Was tun, wenn meinem Hund langweilig ist während keiner da ist?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Wenn man den Hund so lange alleine lässt sollte man überhaupt keinen halten.

Leider waren hier mal wieder sehr egoistische Menschen am Werk.

Entweder sucht ihr eine Betreuung oder aber ihr gebt den Hund an Personen die wirklich die Zeit für ihn haben.

Bekommt der Hund bei euch denn zumindest seine 3 Stunden Auslauf am Tag und körperliche wie auch geistige Auslastung? 

BenDe100 02.07.2017, 15:06

Ich habe wohl etwas übertrieben:, so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

0
LukaUndShiba 02.07.2017, 15:31
@BenDe100

Die 7-10 Stunden sind zu viel, egal ob nun alles Tage oder nur ein paar.

Ihr solltet keinen Hund halten FERTIG!

Da gibt es nichts zu reden.

Ihr habt egoistisch gehandelt und der Hund muss da drunter leiden.

6
BenDe100 02.07.2017, 15:56

Wie haben den Hund gekauft, als meine Frau noch Zeit hatte. Er geht Täglich 3 mal mit uns ca 1h Gassi. Es gibt ja noch meine Großeltern, die bei uns wohnen. Nur spielt der Hund mit denen nicht oder die beiden haben keine kraft mehr, um mit ihm zu spielen.

0
lisfi 02.07.2017, 16:15
@BenDe100

Wenn Oma und Opa da sind,dann ist es ja nicht sooo schlimm,ein Hund muß nicht den ganzen Tag bespielt werden.Er kommt also mal raus zum Pipi machen?

0
BenDe100 02.07.2017, 15:58

Wie die mir erzälen, kommt der Hund wenn wir weg sind nur einmal am Tag zu denen hoch, dann steicheln sie ihn halt mal.

0
Sandkorn 02.07.2017, 16:48
@BenDe100

Und damit muß er zufrieden sein? 

Nein ... nein ... nein ... ich glaube es nicht! Euch muß man den Tierschutz auf den Hals hetzen, das ist doch unter aller Sau was ihr Eurem Hund zumutet.

5

Um das beschäftigen geht es gar nicht - es geht um die Zeit die ihr das arme Tier alleine lasst! Willst du 7-10 Stunden einhalten, bis deine Base gleich platzt, weil du so dringend raus musst?! Wie kann man nur so verantwortungslos sein?! Und du musst nicht Copy and Paste unter meinen Beitrag setzen, wie bei den anderen. 

Such dir einen Hundesitter, der den Hund betreut während ihr Mo-Mi lange aus dem Haus seid. Wie könnt ihr sowas nur machen und dann hier blöd fragen, wie man den Hund denn beschäftigen kann! Da kriege ich die  Hasskappe... 

Der Hund wird ausgelastet wenn man ihn RAUS lässt, mit ihm geht und spielt und er soziale Kontakte mit anderen Hunden pflegen kann. Die restlichen 5 Stunden die er dann mal alleine ist... okay, das ist völlig in Ordnung. Aber Diese langen Tage, das ist Quälerei für den Hund und das müsst ihr euch eingestehen. 

Das geht so nicht... ich bin grade echt sauer... ja, ich habe eine Idee, die habe ich schon geschrieben. Schafft euch einen Hundesitter an und zwar schnell! Ihr seid einfach nur egoistisch dem Hund gegenüber und unter diesen Umständen verdient ihr dieses Tier nicht oder solltet es bei euch Zuhause halten...

such einen guten Platz für Deinen Hund.
denn das ist auf die Dauer kein Zustand, dass das Tier täglich bis zu 10 Std alleine sin muss.
Hunde sind Rudeltiere und leiden, wenn man sie alleine lässt...vor allem über so lange Zeit.
auf gut deutsch: was Ihr da macht, ist Tierquälerei !

BenDe100 02.07.2017, 15:06

Ich habe wohl etwas übertrieben:, so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

0

Was Ihr macht ist Tierquälerei. Ein Hund soll max. 4-5 Stunden alleine sein, braucht drei Stunden Auslauf täglich, Kopfarbeit und Spielen. Ein Hund beschäftigt sich nicht alleine. 

Entweder Ihr sucht Euch jemanden, der auf den Hund aufpasst oder Ihr gebt ihn ab.

BenDe100 02.07.2017, 15:07

Ich habe wohl etwas übertrieben:, so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

0
SusanneV 02.07.2017, 15:09
@BenDe100

Dann such Dir für Montag bis Mittwoch jemanden, der sich um Deinen Hund kümmert. An diesen Tagen ist er zu lange alleine...

6
Sternfunzel 02.07.2017, 23:54

und ich glaubte schon, ich sei völlig verblödet , als eine andere Userin  schrieb, ein Hund verpennt 18-22 Stunden und bei erneuter Fragestellung, kamen immer wieder Antworten, wo ich dann erkennen sollte , ich bin wirklich verblödet. 

Meine Hunde schlafen nachts. Gehen Morgens Gassi , Mittags und Abends und zwischendurch Spiel und Kopfarbeit. Dazwischen schlafen sie mal tief  ca 15 Minuten.., da ist Futterzeit und zwischendurch Ruhen. Das heißt sie sollen entspannen, indem sie da liegen wo sie wollen.


Man schrieb das wegen Hund alleine lassen während der Arbeitszeit:


Und zwar aus folgendem Grund: gute 18-22 Stunden des Tages verpennt der Hund. das ist das tägliche Ruhebedürfnis. (je nach alter und gesundheitszustand) 
Wenn er davon nun 6,5 Stunden allein ist, wird er, sofern er es gelernt hat und kennt, sich zusammenrollen und schlafen. Vorrausgesetzt vorher wurden die anderen Bedürfnisse befriedigt: Lösen, Jagen, Fressen. 
Mehr braucht ein Hund (theoretisch) nicht. 
Dieser ganze duzi duzi, armes hundchen, bloß keine 3 stunden allein lassen kram ist menschenmist... 

nachdem ich schrieb, kam dann das



ach sternfunzel, du bist ein bisschen...nervig...unterbelichtet...ich weis es nicht. eigentlich ist es mir auch egal. aber damit du was lernst, hier bitte: wenn dein hund am tag nur 15 min nachm gassi gehen pennt fehlt ihm eine menge ruhe. das kannst du trainieren. mit einem trainer. der erklärt dir dann auch nochmal das ganze thema (wenn er gut ist) zweitens: lies richtig was ich geschrieben habe: wenn er es kennt und gelernt hat! heist, er macht nichts kaputt etc. deine hunde wachen? dann erfüllst du deine aufgabe nicht.


und dann stellte ich erneut eine Frage

https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-zeit-verpennt-ein-hund-am-tag-ist-es-richtig--dass-ein-normaler-hund-18-22-stunden-am-tag-verpennt?foundIn=list-answers-by-user#answer-252644417

und offensichtlich lag ich tatsächlich falsch mit meiner Meinung.

Bin wohl doch unterbelichtet. Meine Hunde pennen nicht 18-22 Stunden.

die schlafen am Tag auch mal kurz und ruhen zwischendurch, aber 18-22 Stunden pennen. Ich muss viel falsch gemacht haben.




LG Dir

0

Warum habt ihr nicht VOR der Anschaffung des Hundes daran gedacht, dass er täglich so lange alleine sein wird? Wieso habt ihr euch nicht über artgerechte Tierhaltung und die Bedürfnisse eines Hundes und insbesondere eurer Tierrasse informiert???

Ihr hättet euch kein Tier anschaffen dürfen! Das war rücksichtslos und egoistsich von euch. Was ihr dem Hund zumutet, ist Tierquälerei!

Sucht euch einen Hundesitter, der sich während des Tages um das Tier kümmert oder gebt das Tier ab. Es hat, wie alle Tiere, Besitzer verdient, die Verantwortung für das Wohlbefinden ihres Tieres übernehmen wollen und können. Leider gehört ihr nicht dazu. Mir tut der Hund leid....!

BenDe100 02.07.2017, 15:08

Ich habe wohl etwas übertrieben:, so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

0
Sternfunzel 02.07.2017, 23:26

wozu? wenn Hunde soviel schlafen, wie man jetzt festgestellt hat 18-22 Stunden.

liebe Grüße

0

Wenn euch irgendetwas an dem Wohlbefinden eures Hundes liegt, habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder sucht ihr euch einen Hundesitter, der Montags bis Mittwochs auf euren Hund aufpasst, oder ihr gebt das arme Tier ab. Denn das was ihr ihm antut ist Tierquälerei! Warum holt man sich ein Tier, wenn man nicht in der Lage (oder gewillt) ist seine Bedürfnisse zu erfüllen?! -.- 

Ein Hund, der stressfrei alleine bleiben kann und ansonsten ausgelastet ist, muss auch nicht beschäftigt werden, wenn er 4 bis 5 Stunden allein bleiben muss. Die meisten Hunde schlafen in der Zeit. 

Das ist seltsam , denn ich habe heute hier erfahren dass Hund fast nur schlafen bis auf ganz wenige Stunden, diese Frage stellte ich heute ein , weil bei meinen Hunden sowas nie hinkommt. Meine pennen nicht  18-22 Stunden

https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-zeit-verpennt-ein-hund-am-tag-ist-es-richtig--dass-ein-normaler-hund-18-22-stunden-am-tag-verpennt?foundIn=list-answers-by-user#answer-252644417 

da das offensichtlich auch noch der Wahrheit enstpricht , würde ich in einer Hundeschule oder bei einem Trainer fragen, wie man es in Deiner Situation erreicht , dass der Hund wirklich solange oder viel schläft.

versuche am besten die 10 Stunden in Schlafstunden umzuwandeln. 

lieben Grüß

Sternfunzel 03.07.2017, 00:05

Nicht dass Du denkst, das sei wahr, aber auch andere glauben wie Du es ist ok über Jahre ein Hund dauerhaft allein zu lassen und zu vernachlässigen. @ BenD100

0

Das ist für einen Hund viel zu lang.

Entweder ihr findet eine Lösung zB Hund darf mit zur Arbeit, ihr engagiert einen Hundesitter für diese Zeit oder ihr gebt ihm ab.

Für den Hund ist das absolute Quälerei. Zumutbar wären 4-5 Stunden aber keine 7-10.

BenDe100 02.07.2017, 15:07

Ich habe wohl etwas übertrieben:, so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

0
xttenere 02.07.2017, 16:22
@BenDe100

Ist immer noch zu viel....denn da kommt noch das Einkaufen dazu...mal Essen gehen...Kino etc.

Und vor allem....es sind keine Ausnahmen....der Hund ist regelmässig alleine.

Auch wenn's Dir schwer fällt....wenn Du keinen Hundesitter findest, der dem Tier die Wartezeit verkürzt....wäre es besser einen Platz für den Hund zu suchen.

2
dickefettepony 02.07.2017, 19:11

Mo-Mi sind immer noch viel zu lang. Do und Fr wären nicht ideal aber wenigstens zumutbar. Dem Hund gegenüber ist alles was darüber hinaus geht nunmal nicht mehr fair, und ich hoffe doch, dass euch am meisten am Wohl des Hundes liegt.

Viele Arbeitgeber erlauben mittlerweile Hunde am Arbeitsplatz, ist das den für euch gar keine Option (kommt natürlich auch auf den Job an, im Krankenhaus oä ist das nix aber ein Schreibtisch Job lässt das zu).

Ansonsten müsst ihr wenigstens für Mo--Mi eine Betreuung finden oder, wie gesagt den Hund jemandem übergeben der die nötige Zeit hat.

0

ja, auch wenn es schwer ist: Gebt ihn in bessere Hände.

Ihr habt einfach viel zu wenig Zeit für Wuffi.

Da nützt auch eine noch so tolle Beschäftigungsmöglichkeit nichts.

Auch unser Hund ist manchmal 7 Stunden alleine, allerdings in einem großen Außenbereich. 

Wir gehen um 7 Uhr morgens eine halbe Stunde zügig spazieren und da ich um 15:00 Uhr wieder zu Hause bin gibt es danache einen 1 - 2 stündigen Spaziergang. Am Abend, ca 19:30 Uhr nochmal eine mind. 30 Min -Runde. 

Bei mehr als 7 Stunden Abwesenheit suche ich jemanden, der mit meiner Hündin einen Spaziergang macht. Wenn man sich etwas umhört findet man mit der Zeit einige Leute, die einem hie und da helfen.

Nicht entmutigen lassen und ihr werdet jemanden finen (Studenten brauche z.B Taschengeld, da ist so ein kleiner Nebenjob oft sehr willkommen.

Ich verstehe die Kommentare total! 10 Std sind schon sehr extrem. Ging mir aber leider auch mal so das mein Hund immer lang alleine sein musste nachdem sich mein damaliger Freund von mir trennte u ich sogenannt "Alleinerziehend" war! Und ja war egoistisch vlt das ich ihn um jeden Preis behalten wollte aber eine Trennung kam nicht in Frage! Zum Glück habe ich eine tolle Nachbarschaft die auch Hunde halten und mit denen Wechsel ich mich heute noch ab. Die führen meinen aus wenn ich nicht da bin u anders rum. Während er allein ist habe ich ihm ein Schnüffelteppich gebastelt und leckerlis in der Wohnung versteckt damit er bissl was zu tun hat!
Vielleicht gibt es ja bei euch jmd in der Nachbarschaft denen ihr euer Hund für gelegentliche Gassis anvertraut.
LG

LukaUndShiba 02.07.2017, 16:47

Schau aber es ist ein Unterschied ob man in eine missliche Lage kommt und der Hund dadurch lange allein sein muss oder sich einen Hund direkt unter solchen Bedingungen angeschafft wird. (Und 8 Jahre lang so lebt)

Und du hast nach allen Möglichkeiten versucht es zu ändern.

Beides Sachen die beim FS nicht gegeben sind.

4

Ihr solltet den Hund bevor ihr weg geht komplett auslasten, dann wird er vielleicht in der Zeit schlafen.
Vielleicht irgendwelche Kopfspielchen bereit halten für ihn.

Oder für mittags eine Betreuerin holen, sodass er 4/4 z.B nur alleine ist.

LukaUndShiba 02.07.2017, 16:49

Keine Auslastung hilft wenn der Hund regelmäßig 7-10 Stunden alleine ist.

Er ist trotz alle dem alleine und das ist für ein RUDELTIER auf Dauer eine Qual, ob ausgelastet oder nicht. 

1
Kiwi10 02.07.2017, 19:39

Man sollte Kommentare komplett lesen, bevor sich beschwert wird.

0

suche dir schleunigst einen Hundesitter/Ausalufservice, der nochmals zwischendurch einen langen Auslauf mit hundgerechter Beschäftigung bietet. 10 Stunden ist für mich ein absolutes Nogo.

Unter den Umständen sollte man keinen Hund haben.Schau dich in der Nachbarschaft um,ob da jemand allein ist und ihn tagsüber nehmen würde.

BenDe100 02.07.2017, 14:58

Das währe zu viel Stress, ihn bei der Nachbarschaft ab zu geben und abgeben wollen wir ihn jetzt auch nicht denn wir haben ihn schon seid er ein Welpe ist, er hat sich somit schon stark an uns gewöhnt (8 Jahre).

0
Sandkorn 02.07.2017, 16:07
@BenDe100

Ich, meine Frau und der Rest meiner Familie sind täglich sehr lange weg, darunter leidet vor allem mein Hund, der dann 7-10 Stunden zuhause alleine sein muss. 


Wie bitte??? Wieso hält man sich denn überhaupt einen Hund wenn man den ganzen Tag nicht zuhause ist?  Gibt es dafür nachvollziehbare Gründe? Das ist doch Tierquälerei!


Gibt es ürgend eine Idee, wie ich ihn während der abwesenheit meiner Familie und mir beschäftigen kann ???


Ja, die gibt es, man müsste sich nur mal diesbezüglich Gedanken machen. Besorgt Euch einen Hundesitter der sich während Eurer Abwesenheit mit dem Hund beschäftigt bzw. den Hund zu sich nimmt damit er nicht den ganzen Tag alleine ist. 

Ich, z. B., betreue zusätzlich zu meinen vier eigenen Hunden, zwei Katzen und drei Papageien auch noch an drei/vier Tagen pro Woche den Hund eines Nachbarn (Schäferhund-Mix) und einer Bekannten (Havaneser) die ganztags berufstätig sind. 

Das ist, sozusagen, eine private Möglichkeit, bei Bedarf den Hund auch mal über Nacht bzw. während des Urlaubs unterzubringen.

6
Sandkorn 02.07.2017, 16:38
@BenDe100

Das währe zu viel Stress, ihn bei der Nachbarschaft ab zu geben und abgeben wollen wir ihn jetzt auch nicht denn wir haben ihn schon seid er ein Welpe ist, er hat sich somit schon stark an uns gewöhnt (8 Jahre).

... seit 8 Jahren lebt er schon unter diesen Umständen??? Oh mein Gott! 

Er kann sich gar nicht an Euch gewöhnt haben, das kannst Du mir nicht erzählen denn ihr seid ja nie zuhause - und was ihr dem Hund antut ist reine Tierquälerei.

Bitte gebt den Hund schnellstmöglich in eine Familie wo er die nötige Zuwendung bekommt oder besorgt Euch einen Hundesitter, so darf es jedenfalls nicht weitergehen.

Euch sollte man den Tierschutz auf den Hals schicken!

4
Sternfunzel 02.07.2017, 23:32
@Sandkorn

die machen in solchen Fällen nichts, hatten wir bei uns auch so etwas. Wenn die Hunde gut ernährt sind und das Fenster frische Luft gibt , ist dagegen nichts zu machen.

ist leider so 

0

Ein Hund ist Verantwortung. Ich habe deshalb einen Beruf gewählt der nachts bis morgens stattfindet. 

Wenigstens einen großen Garten und minimum ein Spielgefährte sollte er in diesem Fall haben. Sobald du nach Hause kommst, musst du dich mit ihm beschäftigen. Wochenende längere Ausflüge insklusiv

LukaUndShiba 02.07.2017, 15:00

Weder ein großer garten noch ein zweiter Hund hilft da.

Hunde sollten nicht alleine in den garten da das echt gefährlich werden kann und bei zwei Hunden, leiden zwei unter der Abwesenheit der Menschen. 

7
Selan1 02.07.2017, 17:06
@LukaUndShiba

Ich meinte in dem Fall, dass sich dennoch um den Hund öfters gekümmert wird. Es kommt auch darauf an, wo sich das Grundstück befindet (Stadt ist was ganz anderes als weiter außerhalb)und es kommt auch darauf an, welche Hunderasse und wie der Hund selbst ist. Es gibt viele junge Leute die gerne einen Hund hätten. Man könnte etwas organisieren. Freunde oder jemand nettes in der Nachbarschaft könnte sich mittags nach Absprache regelmäßig mit dem Hund beschäftigen.

0

Warum schafft man sich denn einen Hund an wenn man keine zeit für das Tier hat? Suche dir jemanden der den Hund nimmt.

7-10 Stunden sind zu lange.
Frage ein Nachbarkind, ob es mit ihm rausgeht nach der Schule und du ihn dann abends bei ihm abholen kannst.
Oder einen Renter/eine Rentnerin zur Tagesbetreuung.
Oder suche eine Hundetagesstätte.

7-10 Stunden zuhause alleine 

dieser Zustand ist für einen Hund (Rudeltier) völlig unzumútbar!

entweder Ihr gebt den Hund ab oder bemüht Euch um einen Hundesitter!

Noch mal für alle:

Ich habe wohl etwas übertrieben , so
ist es genau:

-Mo 10h

-Di 7h

-Mi 7h

-Do 5h

-Fr 5h

-Sa 0h

-So 0h

LukaUndShiba 02.07.2017, 15:32

Die 7-10 Stunden sind zu viel, egal ob nun alles Tage oder nur ein paar.
Ihr solltet keinen Hund halten FERTIG!
Da gibt es nichts zu reden.
Ihr habt egoistisch gehandelt und der Hund muss da drunter leiden.

6

Was möchtest Du wissen?