Was tun wenn mein Vater mich raus schmeißen will?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich würde das ganz einfach halten. Du triffst weiter deine Entscheidungen für dich selbst, denn das ist dein gutes Recht mit 18. Solange du niemanden beeinträchtigst, also mitten in der Nacht laut Musik hörst oder alle wach machst wenn du abends laut nach Hause kommst, machst du nichts falsch.

Klar kannst du versuchen Kompromisse zu finden, vielleicht machst du mal mehr mit deiner Familie wenn es deinen Vater so stört. Sollte er dir aber weiterhin alles vorschreiben würde ich da an deiner Stelle nicht lange mitmachen.

Sollte er dich wieder rauswerfen wollen, weil du deine eigenen Entscheidungen triffst, hast du Anspruch auf dein Kindergeld und Unterhalt.

Es sei denn deine Eltern verdienen nicht genug, dann stehen dir andere Mittel zu.

Wende dich am Besten an eine Beratungsstelle, zB das Jugendamt.

Wie gesagt, erst mal probieren zu schlichten, wenn es nicht klappt lass dich rauswerfen.

LG Nana

dein Vater hat ein Problem, wende dich einmal an eine Beratungsstelle (eine professionelle), die dich besser aufklären kann als Leute hier - du bist erwachsen und darfst treffen wen du willst

Dann kann er sich darauf gefasst machen, dass du das Recht auf das Kindergeld + Unterhalt hast

Mhm.
Das ist leider ein bissel blöd.
Du bist 18 also darfst du machen was du willst da kann dein Vater dir nix vorschreiben.
Aber aus dem Haus schmeißen?
Ich weiß nicht ob er das kann, kenne mich nicht ganz aus mit den Regelungen.

Was möchtest Du wissen?