was tun wenn mein kind sich blutig kratzt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde auch mal zum Arzt gehen. Es könnte entweder Milchschorf sein oder Kopfgneis, beides ähnelt sich und macht meistens keine Probleme.

Da es sie aber scheinbar sehr juckt, würde ich mal einen Hautarzt draufschauen lassen.

Als Hausmittel gilt Öl, dieses großzügig auf den kopf geben und laange einwirken lassen und dann mit einem ganz feingezähnten Kamm (zb Nissenkamm) vorsichtig die Schuppen lösen. Allerdings nur dann, wenns grad nicht aufgekratzt ist. Außerdem gibts in der Apotheke eine Salbe, die beim Ablösen der Schuppen helfen soll.

Meine Söhne hatten beide Milchschorf, bei beiden ist auch jetzt noch etwas auf dem Kopf ( 3 Jahre und fast 2 Jahre alt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich an wie Milchschorf, der juckt. Wenn es das ist, kannst du ihr vielleicht das Köpfchen einölen, damit die Kopfhaut nicht mehr so trocken ist und spannt und juckt. Vielleicht kannst du auch versuchen, vorsichtig den Schorf "abzupulen". Würde vielleicht trotzdem mal zum Arzt gehen mit ihr, damit er eine Hauterkrankung ausschließen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem 5 Monate altem Kind ist es normal das sich Schuppen auf der Kopfhaut bilden können, dabei hilft Babyöl und eine weiche Bürste zum einreiben. Durch das Öl wird das blutig kratzen auch ziemlich schwerer .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen sie Zum arzt. ich habe öfters mal gesehen das Babys dort auch solche trichter aufgesezt bekamen. Als ich eine Frau darauf ansprach meinte sie das sich das Kind die ganze Zeit gekrazt habe, und der Arzt deshalb meinte es bräuchte diesen Trichter....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird wohl Milchschorf sein.den kannst du mit Babyöl einweichen und dann vorsichtig ablösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf zum Arzt. Sie wird sich kratzen, weil es juckt - Allergie, Neurodermitis, Psoriasis - alles denkbare Krankheiten, die behandelt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte Milchschorf sein. Reib die Kopfhaut jeden Tag mit Öl ein. Geh trotzdem mit Deinem Kind zum Kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kinderärztin anrufen und nachfragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du den Milchschorf? Der sollte sogar vorsichtig abgekratzt werden, mit Wasser oder so aufweichen. Das juckt bei den Babys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deavilbabe
23.10.2012, 14:59

kann sein es es milchschorf ist kenn mich da leider nicht so aus da es mein erstes kind ist

0

Ist wahrscheinlich Milchschorf, am besten mit Öl einreiben. Aber geh am besten zu deinem Kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?