Was tun wenn mein Hund sehr aufgedreht durch die Wohnung rennt und mich anknurrt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist das normale Welpenverhalten, hast du dich nicht belesen? Hast du nicht andere Bekannte mit Hund?

Die berühmten 5 Minuten haben Welpen ca. 2 bis 4 mal am Tag - später geht das zurück und beim einjährigen Hund kommt das meist nur noch alle 2 Tag mal vor. Lehn dich zurück, und lass ihn spinnen.

Die Beisshemmung muß gelernt werden, so das er auch in dieser Zeit seine Zähne zu beherrschen weiss.

Besonders nach dem Fressen kommt ein Endorphinhoch, welches abgebaut werden muß, entweder durch rennen oder durch das benagen von Knochen. Also lass ihn entweder Rennen oder gib ihm einen Knochen - Problem gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht meine Hündin auch immer mal wieder, dass sie komplett austickt. Sie startet dann ihre Angriffe. Wenn Du nicht mit Deinem Hund spielen willst dann schick ihn auf seinen Platz. Auf keinen Fall schreien, denn dass würde ihm nur signalisieren, dass Du Dich auf das Spiel einlässt. Dass sie ernsthaft versucht Dich zu beißen kann ich mir nicht vorstellen. Geh eine Runde spazieren, dann hat er sich bestimmt wieder beruhigt. Ansonsten wäre jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Hundeschule. Ein Hund wird nicht von einer Minute auf die andere zum Beisser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt bei den meisten Welpen vor. Es liegt oft daran, dass der Welpe übermüdet oder überstimuliert ist und deren Nervensystem noch nicht soweit entwickelt ist, dass sie es verarbeiten können. Das führt dann dazu, dass der Welpe (meistens) zwischen spätnachmittag und abend so eine Phase hat.

Kann man sich vorstellen wie einen Balloon in dem auf einmal zu viel Luft ist und dann Platzt er :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
20.09.2016, 10:04

Das kommt weder von übermüdet oder überstimuliert, das ist ganz normal.

0

Wahrscheinlich ist dein Hund noch sehr jung und hat keinen Spielkameraden. Sie ist fröhlich und lebenslustig und verspielt.

Wenn ihr sie noch nicht lange habt, musst du sie sehr schnell erziehen:

Bring ihm bei, wo sie in der Wohnung hindarf und wo nicht. Bring ihr Grenzen bei. Der Hund muss lernen dir zu gehorchen und er muss wissen, wann Schluss ist.

Aber du darfst auf keinen Fall wütend werden. Bleib ruhig und rede mit einer leisen Stimme auf deinen Hund ein.

Geh am besten auch in eine Hundeschule, dort lernt ihr beide etwas! ;)

LG Jocy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die berühmten narrischen 5 Minuten ist ganz normal.. wenn du deinen Hund mehr auspowerst sollte es weniger werden und ich denke dass sie dich nur im Spiel beißen will. Meiner macht das auch aber da packt er eigentlich nur ganz sanft zu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht will er/sie sich mit anderen Hunden treffen, ist nicht kastriert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?