was tun wenn man unterfordert ist bzw. in so einer maßnahme ,vom Arbeitsamt steckt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum lässt Du dich in eine Maßnahme stecken, wenn Du theoretisch dein Fach-Abi nachholen könntest?

Ansonsten würde ich solche Maßnahmen einfach über mich ergehen lassen. Die hat irgendwann ein Ende und es kommen bessere Dinge.

Schwierig. Sobald du die Eingliederungsvereinbarung unterschrieben hast, hast du dich zu diesem völlig sinnbefreiten Mist leider verpflichtet. 

Was sind denn deine Alternativen? Bewirbst du dich, willst du deinen Schulabschluss nachholen usw.?

Ich vermisse oft bei solchen Beiträgen die Eigeninitiative. Man darf sich echt nicht aufs Jobcenter verlassen. Du bekommst jeden Schrott aufgedrückt, ob du willst oder nicht. Nimm deine Angelegenheiten eigenständig in die Hand, bis du was machen kannst, was dich zufrieden stellt.

Dann kannst du aus diesen Maßnahmen auch raus, denn niemand vom Jobcenter wird dir sagen, dass du das machen musst, wenn du eine sinnvolle und lukrative Alternative hast.

ich hab einen Realschulabschluss, hier wird gerade Zinsrechnen und Dreisatz gemacht, ich bin jetzt nicht dumm, aber ich müsste mir das mal angucken und auch die Motivation finden dafür, dann wäre ich auch wieder im Dreisatz drin und Zinsrechnung.Nur iwie fühle ich mich unterfordert und von den Ausbilder wird man als unreif und dumm und faul deklariért.

 

0
@Raabtt

Ja, aber an deiner Motivation musst du selbst arbeiten (oder du suchst dir einen qualifizierten Trainer dafür).

Deine Motivation sollte sein, dass wenn du nicht den Ar*** hoch bekommst und anfängst was zu tun, dass du dich dann mit den Leuten "ohne Abschluss" auf die gleiche Ebene stellst, ewig in Maßnahmen hängen bleibst und 2€-Jobs machst bis an dein Lebensende.

Wenn dich diese Tatsache nicht motiviert, dann weiß ich nicht weiter.

3

Hätte, hätte, hätte...

Kann es sein, dass Du sehr von Dir überzeugt bist?

Wenn Du nen Realschulabschluss hast, dann sollten Dreisatz und Zinseszinsrechnung im schlaf sitzen, und nicht..."Wenn ich mich da wieder reinknien würde, dann könnte ich das auch..."

Wach auf, ergreif die Initiative und mach was aus Deinem Leben. 

Wenn Du studieren willst und auch genau weist was, dann mach den Schulabschluss nach und geh studieren. Ansonsten denk darüber nach, was Du beruflich machen willst, und such Dir eine Ausbildungsstelle.

Wie stark von dir überzeugt hab längere zeit nichts gemacht...

0

Wenn du angeblich unterfordert bist beweise es indem du dir eigenständig einen Arbeitsplatz suchst, der deinen Fähigkeiten entspricht.

Du hättest?  Also hast du nicht.  Dann lerne. Mach dein Abi, das geht auch über Abendschule und Erwachsenenbildung. Kannst du neben der Maßnahme machen.  Oder suche dir eine Arbeit oder Ausbildung. 

Du kannst vieles machen, nur auf die Art jammern brauchst du nicht. Bau dir dein Selbstbewusstsein durch Leistung auf.

Was möchtest Du wissen?