Was kann man tun, wenn man ständig (mehrmals pro Monat) Lippen- beziehungsweise Nasenherpes bekommt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nimm regelmäßig Selen ein, das ist der Geheimtipp der Hautätzte. Selen bekommst du günstig für ca. 2-3 euro in der Drogerie (müller, DM, etc) Bei akuten Herpesausbrüchen bzw wenn du spürst dass einer kommt, kurzzeitig die Dosis anheben, das kann schon einen Ausbruch verhindern! den Tipp habe ich aus diesem Buch https://liopharma.leadpages.co/schluss-mit-herpes/ sind noch ganz viele andere tipps drin, viell. hilft es dir ja was!

Das Problem kenn ich. Dagegen hilft bei mir in der Familie Zink Tabletten(Zink verla oder so ähnlich) ich nehme sie immer wenn ich krank werde mit Naseputzen und so oder raue Lippen bekomme. Wenn der Herpes dann mal ausbricht obwohl ich nicht krank war nehme ich die Zink Tabletten 2x am Tag und nach 2-3 Tagen ist alles wieder verschwunden. Mit den Salben habe ich eher längere Heilungsphasen in Erinnerung Probier es einfach mal aus, günstiger und meiner Meinung effektiver als Creme

Kauf dir Lippenherpescreme und schmier dir diese mit einem Wattestäbchen einige Tage hintereinander und mehrmals tählich auf die betroffenen Stellen und ihre Umgebung. Der Herpesvirus ist sehr ansteckend, vielleicht überträgst du ihn ständig von einer Stelle auf die nächste, um den Teufelskreis zu stoppen, musst du schmieren und schmieren und die Finger von den befallenen Orten lassen. So kannst du eventuell einen neuen Ausbruch verhindern. Allerdings kommt der Herpes nach einiger Zeit immer wieder, wer einmal einen Ausbruch hatte muss mit Wiederholung rechnen.

Herpesviren sind latent immer im Körper, wenn man sie einmal hatte. Sie brechen gerne aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Das kann an anderen Krankheiten, gerne aber auch an Streß liegen.

Vielleicht liegt hier der Schlüssel? Mußt Du Deine Lebensweise mal überprüfen? Hast Du zu viel um die Ohren?

Im akuten Fall kanst Du eine Lippenherpes-Salbe benutzen. Achte darauf, dabei immer saubere Finger zu haben! Diese Salbe hilft ein bißchen, daß die Stellen schneller verheilen. Andere Salben taugen da weniger.

Bei mir kündigt sich der Herpes auch gerne durch rauhe Lippen an - nicht erst durch ein Kribbeln. Dann ist bereits Zeit für die Herpes-Salbe - oder alternativ eben die Tabletten. Ganz verhindern läßt sich der Ausbruch leider trotzdem oft nicht, nur mildern.

Ich leide auch an herpes und hab vom Hautarzt aciclovir Tabletten 200mg bekommen und Zinkhistidin damit geht der herpes innerhalb von 3 Tagen weg und man hat 7 Monate Ruhe und sobald die ersten Anzeichen kommen wieder die Tablette nehmen dann entsteht der herpes nicht

Das Herpes-Virus wird man - soweit ich weiss - nicht mehr los, wenn's einmal da ist, also könntest Du versuchen, generell etwas für Dein Immunsystem zu tun, damit es Dich nicht so oft erwischt. Eine Kur mit Echinacea zum Beispiel.

alte frage und antwort, bleibt gültig:

beantwortet von Patron am 24. Oktober 2007 01:35 2x Thumbupvoted

herpesviren haben wir alle immer auf der haut, ebenso wie warzenviren oder gürtelroseviren. aber irgendwann ist plötzlich unser organismus so geschwächt, dass er die viren nicht mehr "kurz halten" kann. oft spielen dabei seelische ursachen eine rolle mit.

was kann man tun? schon oft wurde danach gefragt, hier eine ältere antwort:

beantwortet von Patron am 13. Oktober 2007 08:05

das mittel der wahl ist eines der "schüssler-salze", die nummer 8, besonders als äußerliches, also:

Natrium chlorat. D6 biochem. Tabl. DHU

und

Natrium chlorat.-Salbe biochem. DHU

5 x tgl. 3 lutschen und mehrmals tgl. eincremen. je früher mit der anwendung begonnen wird, desto besser!

Also ich haabe es mit der Einnahme von Basica in den Griff bekommen!

Was möchtest Du wissen?