Was tun wenn man sich zwischen 2 Parteien nicht entscheiden kann?

10 Antworten

Was soll soziale Gerechtigkeit sein? Dieses Konzept ist der einzige Gaul, der von der SPD noch geritten wird, und sie hat nicht einmal selber eine Ahnung, was dieser Gaul eigentlich bedeuten soll. Es hat jedenfalls irgendwas mit dem obszönen Reichtum mancher Leute zu tun, der nicht geduldet werden darf, so viel habe ich schon verstanden. 

Wenn du einen starken Gerechtigkeitssinn hast, dann sollte dir klar sein, dass es nicht unbedingt ins Reich der Gerechtigkeit fällt, wenn ich Person A zehn Kuchenstücke wegnehme, Person B zwanzig Kuchenstücke und Person C zweiundfünfzig Kuchenstücke. Es geht um Gleichheit im Ergebnis, die niemals durch Gerechtigkeit erreicht werden kann. Darunter fällt auch die erkenntnisfreie Phrase von der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich, die einem schon in den Wirtschaftslehrbüchern im Gymnasium eingebleut wird. Was tut es zur Sache, wenn Reiche reicher werden? Im Gegensatz zu den Umverteilern stehlen sie das Geld ja nicht. 

Es ist natürlich eine legitime politische Agenda, alle Menschen möglichst gleich zu machen (wenn sie auch dem Totalitarismus sehr nahe steht). Nur soll man das dann auch geradeheraus sagen, statt sich hinter hohlen Phrasen wie sozialer Gerechtigkeit zu verstecken.

ich kann nur sagen, wie und warum ich mich entschieden habe.

Ich finde es gerechter, wenn der hart arbeitende auch mehr bekommt als der, der nur von staatlicher Versorgung lebt. 

Keine Differenzen sehe ich bei der grundsätzlichen Einschätzung, dass der Staat, also die Geschellschaft, als am Ende der Steuerzahler, für die unverschuldet in Not geratetenen sorgen muss, Eigentum verpflichtet, wer viel verdient muss den höchsten Steuersatz bezahlen, es gibt staatliche Kranken- Arbeitslosen- Pflege- Rentenversicherung, betriebliche Mitbestimmung .. all das steht zwischen SPD, FDP (und auch Grünen und CDU) nicht zur Diskussion.

Aber ob es gerechter ist, wenn ich den Schwerpunkt auf Schaffung neuer Arbeitsplätze lege, auf Ausbildung und Qualifizierung von Arbeitssuchenden, oder ob ich den Betroffenen nur mehr staatliche Gelder verspreche .. da habe ich am linken Konzept so meine Zweifel. 

Also bist du für die Linke? Zu deinem Punkt, dass du es auch gerecht siehst, wenn die hart arbeitenden mehr verdienen als die nicht arbeitenden- da gibt es ja einen kleinen Widerspruch zum nächsten Punkt: dass Reichere mehr besteuert werden sollen. Man bezahlt ja die Bedürftigen und die Faulen leider im selben Topf.. 

0
@loewenherz17

Wir haben ein Steuersystem, dass ca. 9000 Euro Jahreseinkommen gar nicht besteuert, und dann beginnt es mit 14% Eingangssteuersatz und ab 54.000 Jahreseinkommen 42 % und ab 250.000 Jahreseinkommen sind es 45 % (Reichensteuer) alles Plus Soli 

Das will niemand vom Prinzip ändern ... und das ist nach meiner Meinung sehr wohl sozial gerecht.

Die Linke würde aber gerne am oberen Ende noch mehr, wenn ich alles wegnehmen (unsittlich mehr als 250k zu verdienen .. ) und denen am unteren Ende sogar ein Mindesteinkommen garantieren.  Das wäre nach meiner Meinung eine Bestrafung für Leistung und Null Motivation zum Arbeiten im unteren Lohnbereich. Also völlig falsch.

1

Schau Dir besser die Leute aus Deinem Bekanntenkreis an, die diese Parteien wählen als die Parteiprogramme.

SPDler: sind oft enttäuschend halbgebildet und pickelig, tagespresse- und silberregenhaft und unnahbar kühl. Allerdings schmeckt nirgendwo das Bier frischer und zauberhafter, und man bekommt so eine Art knisterndes neugeiles Gefühl, wenn man sie wählt. Man wird auch noch gern gehabt, wenn man sich weinerlich zurückzieht. Manchmal wird auch was gesammelt.

FDPler: sind mir so‘n bißchen hibbelig und anthrazitfarben. Allerdings machen hier Affären unheimlichen Spaß und eigentlich auch, wenn man sitzend Start-Up macht. Es gibt viele schmackhafte Reden, ein bißchen so wie Crush. Wenn Du hier heulst, wirste hinter Wir-Bieten-Ihrer-Zukunft-ein-Zuhause links liegen gelassen.

Findet ihr nicht, dass der türkische Staat hier zu viel Macht ausüben kann?

Bsp werden auf Druck der Türkei, Demonstrationen verbietet, kurdische Einrichtungen werden untersucht und und und...

Fast kam ein Deutscher in den Knast, weil er einen Song über Erdogan machte usw. Wären die Deutschen damals nicht "ausgetickt", wäre er gerade im Knast.

Was ist los mit der Bundesregierung?

Soll Merkel weg? Und das sage ich als CDU und SPD unterstützer.

Soll demnächst keine Koalition zwischen der FDP, SPD und Grünen sein?

Haben wir hier in Deutschland nur bedingt Freiheiten? Bsp höre ich zurzeit auch in den Medien, dass es einen Verwahren gegen Menschen hab, die die Flagge der YPG gezeigt haben. Und das obwohl daran nichts falsches ist. Noch vor dem einmarsch der Türkei war die YPG in den Munden der Regierung top. Nur positives wurde über sie gesagt. Nun möchte man Kurden verhaftet, die die Flagge unserer Verbündeten zeigen.

...zur Frage

Was ist der harte Kern alternativer Politik für Deutschland?

Ist es Politik für das Volk in einfachen Worten? Ist es also Transparenz? Ist es Schlussmachen mit den Lügen, also Volksaufklärung? Ist es das Gemeingefühl? Ist es Wohlstand für alle Deutschen, also auch das Verdienst deutsch zu sein? Ist es die schlussendliche Anerkennung der Realität, also Schluss mit der Correctness?

...zur Frage

Warum heißen Demokraten Demokraten?

Hi . Mir gehts um die 2 Parteien in den USA. Unterschiede kenne ich. Aber die Republikaner sind doch auch demokratisch? Warum heißen Demokraten also Demokratennanstatt Die Liberalen?

...zur Frage

Scheitert hetzt die Große Koalition?

Gerade kam die Meldung rein das Seehofer mit den Flüchtlingsdeal von Kanzlerin Merkel nicht zufrieden ist.
Manche Zeitungen schreiben schon das es „Merkels Totensonntag“ ist (Huffingtonpost).
Und wenn ja was passiert dann?Neuwahlen? CDU/SPD/Grüne Koalition.
Eure Meinung.

...zur Frage

Welche Partei soll ich wählen. FDP, CDU, SPD, Grüne?

Hallo Leute,

ich bin überzeugter Kapitalist. Ich finde es gut, wenn alles marktwirtschaftlich geregelt wird und der Staat so wenig wie möglich in das Marktgeschehen eingreift, die Steuern gesenkt werden. Ich bin für Bürokratieabbau und finde das TTIP-Abkommen überwiegend positiv. Daher müsste ich die FDP wählen.

Was ich aber nicht gut daran finde ist, dass sie am liebsten mit der CDU koalieren. Ich bin gegen konservative Werte.

In gesellschaftspolitischen Themen stimme ich eher der SPD und den Grünen zu, wobei mir deren Wirtschaftspolitik, bis auf die Agenda 2010, nicht gefällt.

...zur Frage

Warum wählt man die SPD?

Ich will die SPD nicht schlecht machen, aber ich kann sie nicht richtig einordnen. Ich kann jede Wahlentscheidung irgendwo nachvollziehen, nur nicht die die SPD zu wählen. Sind die nicht total überflüssig? Die haben sich dem Schwerpunkt soziale Gerechtigkeit gewidmet. Aber wer kauft denn das der SPD ab? Wer soziale Gerechtigkeit will, der wählt doch die Linke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?