Was tun, wenn man nicht weiß, welches Kind lügt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Klassiker! Dafür gibt es kein Patentrezept. Du könntest andere Kinder fragen, die vielleicht dabei waren und erkennst anhand mehrerer Aussagen vielleicht ein bisschen mehr die Wahrheit. Nach einer Weile kann man sie ja auch charakterlich ein Stückchen einschätzen und weiß, wem man etwas mehr und wem etwas weniger zuzutrauen hat.

Aber das sind natürlich alles nur indizien.

Letzten Endes wird dir nur bleiben, beide auf höflichen und respektvollen Umgang hinzuweisen und die Entwicklung langfristig mit wachem Blick zu beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so einer Situation würdest du wohl sicherlich einem oder mehreren Unrecht tun. Erklären, dass du die Situation nicht mitbekommen hast, und deshalb auch nicht nachvollziehen kannst, was passiert ist. Die Kinder zum Miteinander-reden animieren. Selbst Kindergartenkids kriegen das auf die Reihe, wenn man das Prinzip in den Alltag integriert. Bei uns gehen die schon teilweise selbst hin, setzen sich und diskutieren ihr Problem aus.
Wenn du die Situation nicht kennst, auf keinen Fall reinsteigern, sonst hast du irgendwann die Eltern am Hals. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir war es im Pranktikum so, dass ich die Kinder bei einem Konflikt einzeln gefragt habe und es meistens so war, dass der jenige der es war ein schmunzeln im Gesicht hatte. Ist nicht bei jedem Kind so, aber ich finde die Kinder vertragen sich ziemlich schnell wieder und so lange keine all zu schlimme Sache passiert ist, dann ist das ja okay so. (Meine Erziehererfahrungen sind allerdings noch nicht so groß denn es war nur ein kleines Praktikum :D)
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage mal einige Augenzeugen und spielt Detektive oder so.. sollte auch gut ankommen bei den Kleinen schlaumeiern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?