Was tun wenn man Muskatnuss eigenommen hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wei viel Muskatnuss war es denn? So ab 5g treten erste psychoaktive Erscheinungen und körperliche Symptome auf, ab 15g geht es Richtung Vergiftung. Je nachdem wei viel du eingenommen hast, sind die Symptome normal, aber ungefährlich.

Wie dem auch sei, sollte es dir schlechter gehen und du beginnen zu halluzinieren, oder die körperliche Stimulierung nicht aushalten, begib dich in ein Krankenhaus.

Es kommt darauf an, wie viel Muskatnuß Du gegessen hast. Normalerweise kann man schon mal einen flachen Teelöffel einnehmen, wenn man Durchfall hat, also kann die Menge kaum schaden. Deine Anzeichen können nur sein, Du hast viel zu viel davon gegessen bzw. Du bist allergisch dagegen. Dann mußt Du schnellstens zum Arzt, um behandelt zu werden, heute noch, damit Du keinen allergischen Schock erleidest.

Wir verwenden in der Küche häufig Muskatnuss, aber solche Symptome sind noch nie aufgetreten. Vielleicht war die Nuss schlecht? Du solltest umgehend zum Arzt gehen.

in anderen ländern wird Muskat geraucht es ähnlich wie einige Drogen wirkt. Zu viel Muskat kann allerdings in sehr hohen Mengen kann es sogar tödlich sein. nebenwirkungen können Tachikardie sein ( Dein Herz rast), Pupillen vergrößern sich, Schwindel und all solche Sachen.

An deiner Stelle würde ich einfach abwarten :

"
Die Wirkung soll sich in 2 bis 5 Stunden nach der Aufnahme aufbauen [25]. Z.T. wurden auch Wirkungen erst 6 bis 10 Stunden nach der Aufnahme beschrieben.[26][27], welche bis zu 48 Stunden anhielten. "

-- Link: http://de.drogen.wikia.com/wiki/Muskatnuss

Wie schon von anderem Ratgeber geschrieben: mach Dir dazu ein Kartoffelpüree.

Aber nicht das Zeug von Pfanni oder sowas, sondern selbstgemachtes. Mit Zwiebeln und Käse verfeinern - hmmm.

Entspann dich und hör hier mal rein :D


Mfg

Was möchtest Du wissen?