Was tun wenn man krank ist, aber nicht versichert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kosten werden rückwirkend von der Krankenkasse übernommen. Zu berücksichtigen ist dabei, dass aufgrund der Gesundheitsreform 2007 jeder, der seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat, gegen den Fall der Krankheit umfassend abgesichert sein muss. Siehe Wiki :-)

Die Krankenversicherung hat dir wohl noch nicht gekündigt, folglich hast du auch noch die Krankenversicherungskarte. Mit dieser kannst du zum Zahnarzt gehen und dich behandeln lassen. Die Krankenkasse wird dann erst mal die Kosten übernehmen und bis die Abrechnungsunterlagen Ende des Quartals zusammen sind, wird doch wohl auch das Amt für ALG 2 in die Gänge gekommen sein. Rede danach mit deiner Krankenkasse, nicht über diese Behandlung, sondern über die Möglichkeit der Weiterversicherung und Beitragsstundung bis über den ALG 2 - Antrag entschieden ist.

hmmm, das klingt ja übel. ich kenne mich da zwar nicht mit aus, aber was ich mal versuchen würde ist, es gibt doch sowas wie reise versicherungen die man ja für kurze zeit für den urlaub abschliesst. einfach mal bei so einer versicherung nachfragen ob das auch für reisen innerhalb deutschland geht. ob du dann verreist oder nicht ist ja dann egal da du ja ´´plötzlich´´ schmerzen bekommen hast.

Wird Bafög erst beim Eingang aller Infos bearbeitet?

Meine Frage ist, ob der Bafög erst angefangen wird bearbeitet zu werden, wenn alle Papiere eingereicht worden sind?!

7.September erste Papiere eingereicht. 5. November alle Papiere eingereicht.

Habt ihr Erfahrungen damit machen können?

...zur Frage

übernimmt das kreis job center behandlungskosten bei baby? :( :

Hallo.mein baby (7monate) leidet am kiz syndrom.mein kinderarzt hat mir ,nachdem die krankengymnastik nichts brachte dringend geraten zu einem spezialisten nach köln zu fahren.hierrum gibt es auch jemanden der das macht der ist aber nicht gut.er hat eine sehr geringe quote der heiling.....die therapiekosten belaufen sich auf 150 € die ich selber zahlen muss.jedoch hat meine krankenkasse mir zugesichert mir 100 euro zu erstatten.jetzt habe ich kosten von 200 euro mit der fahrt und kann es fast garnicht aufbringen :( und das job center sagt sie zahlen nichts ,da ich auch hier in die nähe ca .1 std entfernt hinkönnte,wovon mein kinderarzt aber abriet... :( und die behandlungskosten sind ja krankenkasse sache.....ist das job center im recht?dürfen die sagen geh doch zu dem arzt?ausserdem den arzt den das job center mir in der nähe empfahl ist einer der krankengymnastik macht..was wir schon hinter uns haben :( helft mir.danke im vorraus

...zur Frage

Ich habe den Weiterbewilligungsantrag (Alg2) 2 Wochen vor Frist abgegeben und immer noch nichts schriftliches bekommen?

Da bei mir sich nichts geändert hat, hab ich alles mit nein angekreuzt und den Antrag (2 Wochen vor Ablauf) persönlich abgegeben. Die Mitarbeiterin meinte das ich die Kohle bekomme, aber bis zum 28. Februar sind es nur noch 2 Tage und hab immer noch keine Papiere erhalten. Ich habe sie sogar nachgefragt, ob ich die Papiere noch vor dem Monatsende kriege. Dann hatte sie skeptisch reagiert. Sie hat mir gesagt, das ich das Geld trotzdem kriegen werde. Aber Leute bevor die Papiere nicht kommen, kommt das Geld ja gar nicht drauf soviel ich weiß oder liege ich daneben ?

...zur Frage

ALG 2 läuft aus: Was wird aus der KV ?

Mein ALG 2 läuft am 30.09.17 aus. Ich habe jedoch noch keinen Bescheid über das Ende vom Leistungsbezug vom JobCenter bekommen. Die Leistungen sind gestern auf dem Konto eingegangen.

Die Leistungen werden ja im Voraus gezahlt. Der Betrag vom 29.09.17 ist also für den kommenden Monat (Oktober 2017) angedacht.

Der Leistungsbezug endet wegen gesundheitlicher Probleme (nicht in den Arbeitsmarkt vermittelbar). Ich habe eine Erwerbsminderungsrente beantragt (Ende August), aber noch keinen Bescheid bekommen (dauert in der Regel, so sagte man mir, 6-9 Wochen). Dir Frage wäre u.a., ob auch die Rentenversicheurng rückwirkend greift FALLS nun ab Morgen (01.10.) gesundheitlich etwas passiert. Stecke quasi in einem schwebenden Verfahren. Möchte aber auch ungerne zum Sozialamt gehen. Dort wäre ich dann sebstverständlich renten-/krankenverischert. Was nun tun ? Weiss da jemand mehr ?

Meine Frage ist nun die Folgende:

Bin ich AB dem 01.10.2017 nun dennoch renten-/krankenversichert ODER muss ich mich selber krankenversichern ?

Was kann ich tun ?

...zur Frage

Mietkostenübernahme trotz Sperre ALG 2?

Ich bin alleinerziehende Mutter von 2 Kindern und habe bis letzte Woche eine Ausbildung über die Volkshochschule zur Verkäuferin gemacht. Nun wurde ich Dienstag wegen angeblichen Diebstahl fristlos gekündigt und muss vom Amt ALG 2 beantragen (weil ich noch kein Jahr beschäftigt war). Ich habe bereits einen Fachanwalt für Arbeitsrecht involviert, aber trotzdem muss ich die Gelder ja vorerst beantragen, damit ich was in der Hand habe. Mir ist aber bewusst, dass ich bis zur definitiven Klärung erstmal eine Sperre bekomme!

Nun meine Frage:

Werden bei Sperren von ALG 2 auch die Mietzahlungen eingestellt oder muss ich mir zumindest da nicht die Haare raufen und bangen, mit meinen Kindern in 3 Monaten auf der Straße zu sitzen??

LG

...zur Frage

Minijob und Aufstocker - wer zahlt Krankenversicherungsbeiträge?

Hallo zusammen,

ich bin seit Januar dieses Jahres beim Jobcenter gemeldet und beziehe ALGII, sonstige Einkünfte nebenbei habe ich nicht, nur ein Ehrenamt.

Nun habe ich ab April einen Job als Verkäuferin in einer Bäckerei gefunden, das ganze soll erstmal als Minijob laufen, aber für 20 Wochenstunden (4 Stunden täglich).

Zusätzlich würde ich noch aufstockende Leistungen vom Jobcenter erhalten.

Aber: Wer zahlt in diesem Fall die Beiträge für die Krankenversicherung?

Beim Jobcenter wird eine Arbeit bis 14,9 Wochenstunden als geringfügig und ab 15 Wochenstunden als sozialversicherungspflichtig bezeichnet.

Ich liege ja mit meinen 20 Stunden darüber, bin mir aber ziemlich sicher, dass mein Arbeitgeber die KV nicht übernehmen wird, davon war jedenfalls keine Rede bis jetzt.

Das Jobcenter wird sich aber auch quer stellen, weil ich mit der Stundenanzahl über 14,9 liege.

Meinen Arbeitsvertrag bekomme ich erst am Freitag. Werde es danach auch alles klären, wollte nur schon mal vorab fragen, ob jm Ahnung hat.

Danke für Eure Antworten!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?