Was tun wenn man hässlich ist? (als Mädchen

12 Antworten

hallo .... erstnal ... schönheit liegt im auge des betrachters ..... zudem ... ich bin 25 und hatte noch keinen freund ... gut bei mir liegts daran ..... dass ich auch einfach nicht will ..... aber ich würde dem nicht einen so hohen stellenwert geben ..... sowas lässt man eh am besten auf sich zu kommen ... nicht immer nach dem neuen status leben ... das ist nicht gut wenn du bei fb bist kann ich dir da meine selbstmordHilfs-seite schicken und auch gruppen wo ich dabei bin da kannst du dich dann mit erfahrenen und betroffenen austauschen wenn du willst kannst auch gerne mit mir schreiben nur hier bin ich seltener dann wäre fb schon besser falls du da

Niemand ist hässlich bitte merke dir das,es gibt tage an denen fühl ich mich eig ganz hübsch und manche tage an denen ich mich total hässlich fühle. Schmale lippen können ganz süss sein,pickel gehen mit cremes oder anderen produkten weg,segelohren finde ich überhaupt nicht schlimm(vielen stehts auch) breite schultern sehen nicht immer schlecht aus,und keine taille zu haben auch nicht. Denk immer daran,dass es auch menschen mit krankheiten gibt,zb krebs oder eine schlimme verletzung im gesicht. Die würden viel lieber pickel haben und dick sein als eine krankheit zu haben. Und wenn du mal neue sachen ausprobierst wie zb andere schminke,ein anderen style,mehr schmuck oder so dann gefällst du dir bestimmt besser.viel glück

Du hast den Glaubenssatz "Ich bin hässlich". Die positive Ausstrahlung fehlt mehr als eine neue Nase. Wenn du lernst mit dir im Reinen zu sein und wenn du sagst, ich bin gut so wie ich bin, dann strahlst du das nach außen hin aus und das macht dich attraktiver. Nicht alle Jungs wollen das Topmodel schlechthin. Es ist auch vielen die Ausstrahlung wichtig.

findet ihr ich bin dick oder ist meine Figur hässlich? oder habe ich einfach nur weibliche Rundungen?

...zur Frage

Wäre es eine Option mich umzubringen?

Hallo,

ich weiß nicht, wie ich diesen Beitrag angangen soll.

Also: ich bin ein Junge, 15 und finde mich hässlich. Damit meine ich wirklich hässlich. Beschreibung: kleine Augen, große, lange, dicke Nase, extrem dicke Wangenknochen, Ohren am Hals, gelbe, schiefe, kleine Zähne (obwohl ich sie täglich 2x putze) und schlimmere Behaarung, als bei einigen Affenarten. Und es fühlen sich nicht nur andere von meinem Aussehen belästigt, sondern auch ich selber. Ich kriege öfters zu hören, wie hässlich ich bin. Besonders oft von Freunden. Einige ekeln sich vor mir, und weichen mir ständig aus.

Es gibt immer Leute die sagen, dass eine hässliche Person vielleicht ganz intelligent, unterhaltend oder interessant sein kann. Ich bin nichts davon. Meine Noten sind schlecht, ich kann keinen Witz machen, ohne dass Personen fragen, wo der Witz war und interessant bin ich auch nicht. Weil mein Leben sozusagen nicht existiert, habe ich auch nichts darüber zu erzählen.(und sportlich bin ich sowieso nicht)

Tagesablauf: Schule -> Essen-> Handy -> Hausaufgaben -> Handy -> Essen -> Handy -> Schlafen

Es kommt auch wirklich nie eine Verabredung vor, weil ich jeden Tag 50 Personen frage und 50 Mal ein nein erhalte.

In der „Familie“ habe ich auch täglich sehr viel Stress.

Mittlerweile plane ich schon meinen tausendsten Selbstmordversuch, bin aber kurz davor zu feige dafür.

Meine Frage ist, ob ich mich endlich dazu entschließen soll, oder nicht?

danke im Voraus.

Anmerkung: ich habe in meinem Leben noch nie etwas produktives getan.

Vielleicht kriege ich ja, nach dem Tod eine Chance als hübscherer Mensch. Wie steht ihr eigentlich dazu?

...zur Frage

Ich will mich umbringen, wie? Abschiedsbrief?

An meinen anderen Fragen kann man erkennen, wie es mir geht.
Meine Mutter weiß das auch alles, aber es interessiert sie nicht, sie hasst mich, wie es jeder andere auch tut. Ich bin eine sch.. Person. Ich hasse mich selbt
Eine Sache, die nicht dabei steht und die sie nicht weiß, die einzige, da ich mich sehr dafür schäme, ist, dass ich seit mehr als einem Jahr eine Essstörung habe. Anfangs war es Magersucht, da ich mich runterhungerte, mehrere Wochen gar nichts mehr aß und eine Menge Sport trieb. Das führte dazu, dass ich eines morgens aufwachte und mir so schlecht war, aber keinen Hunger hatte, das Gefühl kenne ich schon lange nicht mehr, ich konnte nicht einmal mehr aufstehen und wollte schlafen, bekam dann aber Angst und habe etwas gegessen. Seitdem lasse ich es nicht so weit kommen, ich esse täglich etwas, mache kaum Sport, aber kann nicht normal essen. Je nach Gefühlslage mal mehr, mal weniger; deshalb habe ich auch starke Gewichtsschwankungen, bin aber aktuell, möchte ich wetten, im Normalbereicht. Auf die Waage traue ich mich nicht, es interessiert mich nicht und ich habe Angst, dass es zu viel sein könnte.
Ich stelle mir immer wieder vor, wie es sei, so zu sterben. Was wäre, wenn ich eingeschlafen wäre? Würde das klappen?
Aber so geht es nicht, selbst wenn es funktionieren würde, denn ab Mo "werde" ich wieder eine Lehrerin vom letzten Jahr haben, die einzige, die meine Essstörung bemerkte und ich will nicht, dass irgendjemand davon erfährt.
Aber sterben möchte ich, es hat keinen Sinn mehr. Ich habe keine Zukunft, ich sehe keine für mich. Würde ich weiterleben, ende ich als Hartzerin bzw. auf der Straße, allein.
Jeder hasst mich, ich hasse mich, selbst meine Mutter, die Person, die eigentlich immer hinter einem stehen und lieben sollte, hasst mich. Von meiner ganzen Familie ernte ich nur Spott und Hohn, denn ich mache alles falsch. Ich schaffe es nicht, etwas richtig zu machen, ich bin schlecht, eine Versagerin.
Ich sitze jetzt weinend in meinem Zimmer undwarte vergeblich auf einen Kontaktversuch ihrerseits nach einem Streit, aber ich bin ihr egal, wie immer muss ich auf sie zu gehen.
Zähle ich Pro und Contra auf, dann gibt es keinen Grund mehr am Leben zu bleiben, warum auch? Es würde niemand um mich weinen, niemand würde mich vermissen. Ich möchte wetten, die freuen sich sogar, mich loszusein.
Ich weiß noch nicht wann und wie, aber soll ich einen Abschiedsbrief schreiben? Um nochmals alles zu wiederholen, jeden Grund, der mich dazu brachte? Und wie kann ich mich schnell und schmerzlos umbringen?
PS: Mein Entschluss steht, es ist nur eine Frage der Zeit. Das einzige, das mich bisher zurückhält, ist die Angst vor der Zeit kurz vor dem Tod, vor den Schmerzen, vor dem Sterbensweg. Vor dem eigentlichen Tod nicht. Aber selbst diese Angst wird von Tag zu Tag kleiner. Es gibt auch keine Lösung für meine Probleme, außer diese eine. Ich kann mit niemanden darüber reden.

...zur Frage

Warum haben alle fetten,hässlichen mädels nen Freund aber ich nicht!?

Alle mädels egal wie dick oder hässlich sie sind haben einen Freund oder immer einen Typen am Start!

warum ich nicht ! obwohl ich relativ schlank bin und auch nicht die hässlichste!!

was muss ich machen?? Manche sagen schon das ich und meine freundinen arrogant sind , dabei stimmt das nicht!

...zur Frage

Was kann man gegen Selbsthass machen?

Hey. Naja wie soll ich sagen ich hasse mich selber ziemlich sehr. ich finde mich hässlich, zu dick und dumm. Scbeize einfach. Auch Sinnlos.. ich bin ein Nichtsnutz! Deswegen ritxe ich mich auch. Quasi als 'bestrafung'... Das klingt bestimmt jetzt richtig komisch... Aber ich weiß echt nicht mit wem ich sonst darüber reden soll! Ich habe auch schon überlegt mein Leben zu nehxen... aber egal.

Ich möchte einfach fragen, wie man versuchen kann diesen Selbsthxss zu 'bekämpfen' wenn dass das richtige Wort ist. Gibt es irgendwelche Methoden? lg.

...zur Frage

Wieso haben so viele Mädchen Selbstmord Gedanken?

Hey, ich (16/m) schreibe in letzter Zeit ziemlich viel mit Mädchen, ein paar aus meiner Umgebung oder auch aus Deutschland (wohne in Österreich) aber es gibt bei jedem von diesen Mädchen immer solche Depri-phasen in denen sie mir schreiben dass sie Grade so schlecht gelaunt sind, und schon wieder Selbstmord Gedanken haben, und dass sie sich so hässlich finden und zu dick (Sie sind aber alle nicht hässlich und haben ne super Figur). Also warum machen sie das? Machen sie das einfach um Aufmerksamkeit zu bekommen, oder haben wirklich so viele Mädchen Depressionen und Selbstmord Gedanken? Ich Versuche sie dann immer aufzumuntern und ihnen Komplimente oder so zu machen, einfach um von Gedanken wie Selbstmord wegzukommen. Aber zwischendurch komme ich mir schon fast wie ein Psychologe vor, die eine hatte heute extrem schlechte Laune und Selbstmord Gedanken und hat mir dann eben geschrieben dass sie sich so dick findet und viel zu klein ist usw... Und gleichzeitig hat mir eine andere geschrieben, dass ich ihr eh egal bin und dass es jedem egal ist wie es ihr geht und war halt auch voll deprimiert drauf. (Das alles weil sie Grade mit mir telefonieren wollte aber ich Grad nicht konnte) Ist das normal dass heutzutage so viele Mädchen so depressiv sind oder ist das einfach Zufall dass alle Mädchen mit denen ich schreibe sowas haben? Und wie soll ich ihnen da helfen wenn sie mir schreiben dass sie Selbstmord Gedanken haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?