was tun wenn man ein doofes Problem mit dem Jobcenter hat wer könnte da helfen auser jetzt ein Rechtsanwalt der mich was kosten wird?

3 Antworten

Es gibt natürlich mehrere Herangehensweisen je nach Art des Problems - Das solltest Du vielleicht mal schildern, Siegesgöttin !

Es geht darum dass die Geld zurück erstatten und dass die jetzt weniger Geld überwiesen haben als gewöhnlich und dass alles ohne ein bescheid wo auch begründet wird wieso weshalb ?

0
@NikeAir040

Siegesgöttin,


Geld "zurück erstatten" oder zurückfordern"?

Bei Erstattung bekommst Du ja mehr?!

Ansonsten: Gespräch suchen und nicht gleich immer die großen Geschütze mit anwaltlicher Unterstützung. Meistens werden Probleme mit reden aus der Welt geschafft!

0

ich meine natürlich Geld zurück erfordern
Und reden macht dass Sinn da bereits eine Frist angekündigt ist um Wiederspruch einzulegen und dies schriftlich ????

0
@NikeAir040

Also ist entgegen Deiner Darstellung doch ein Bescheid da ?! Mensch Siegesgöttin, Du musst so einen Sachverhalt auch bitte mal umfassend schildern !! Sonst hat doch niemand Lust, sich Gedanken zu einem eventuellen Widerspruch (bitte so korrekt schreiben) zu machen.

Am besten erstellst Du hier mal einen verständlichen und gut durchstrukturierten Sachverhalt (Bedarfsgemeinschaft, Alter, seit wann wird ALG II bezogen, wie wird Rückforderung begründet, hast Du Massnahmen abgebrochen ? etc.etc.)

0

man nimmt den laufenden bescheid und geht ins jc und fragt warum weniger gezahlt wurde.

grundlos machen die das nicht.

weiterhin kannst du deine frage auch hier stellen: www.elo-forum.org

Es kommt ganz drauf an, was für ein Problem?

Es geht darum dass die Geld zurück erstatten und dass die jetzt weniger Geld überwiesen haben als gewöhnlich und dass alles ohne ein bescheid wo auch begründet wird wieso weshalb ?

0

Was möchtest Du wissen?