Was kann ich tun, wenn man die beste Freundin verloren hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer sagt denn, dass du deine Freundin auf immer und ewig verloren hast? Erstmal Luft holen und überlegen, worum es in dem Streit ging und was da schiefgelaufen ist. Oft benutzt man im Eifer des Gefechts Worte, die einem später leid tun - und zwar oft alle Beteiligten. Man sollte also auch seinen eigenen Anteil an der Sache erkennen, sonst geht es bei einer neuen Kontaktaufnahme gerade so weiter.

Nach einer bestimmten Zeit würde ich mich an deiner Stelle bei ihr melden und fragen, ob ihr darüber mal sprechen könnt, was schiefgelaufen ist. Meistens hat sich nach einer bestimmten Pause auch beim andern alles eher beruhigt.

Würde das nun also nicht so endgültig sehen, wie du es gerade tust. Auseinandersetzungen gehören nun mal auch zum Leben dazu, aber deshalb beendet man nicht gleich Beziehungen und Freundschaften. Liebe Grüße

Danke, du hast mir echt geholfen :)

2

Immer wieder diese völlig unsinnigen Superlative wie Hass aber OK es war mal deine beste Freundin gewesen, zumindest glaubtest Du das. Das einzige was Du in dieser Situation noch tun könntest, das wäre mit deiner einstigen besten Freundin ein klärendes Gespräch zu suchen. Allerdings kommt es dabei auch auf deine ehemals beste Freundin an, sollte sie daran kein Interesse haben, dann war es das nämlich erst mal gewesen.

Ich habe mit ihr gesprochen und alles wieder geklärt. Das Problem ist nur dabei das Mein Freund mir denn Kontakt verbietet , und ich aber mit ihr Kontakt haben mag, aber er mich total nervt und ich nicht darf -.- ?!

0

Sje hat mich seit über 5 Monaten bei Whatsapp geblockt, weil sie dachte ich ko troliere sie. Aber das stimmte nicht. Was mache ich denn jetzt?

Was möchtest Du wissen?