Was tun, wenn man bei seiner BA eine Quelle findet, die exakt das beschreibt, was man selbst schreiben wollte?

2 Antworten

Hallo Flowinator10 ,

wenn der Artikel tatsächlich eins zu eins der geplanten Gliederung deiner Arbeit entspricht und dort ein konkretes Problem verhandelt wird (z. B. Lücke im Steuerrecht, kritische Einschätzung einer neuen Gesetzgebung etc.), dann würde ich dir raten, deine Perspektive etwas zu verschieben. 

Der Artikel könnte als Aufhänger genutzt werden, um zu zeigen, wie dringlich die Bearbeitung dieses Themas ist oder du denkst den Artikel weiter. Lässt er sich auch auf andere Debatten im Steuerrecht anwenden? 

Da dein geplantes Thema, wie du hier geschildert hast, noch Neuland ist, leistest du mit deiner BA-Arbeit einen Beitrag, um die Diskussion entweder auszuweiten oder zu vertiefen. Mit dieser Perspektive im Hinterkopf könnte der Artikel als Ausgangspunkt einer entsprechend angepassten Gliederung dienen. 

Ich hoffe, das hat etwas geholfen. 

Beste Grüße, Diana

Just for information: Du DARFST abschreiben, solange du korrekt deine Quellen angibst! Und die Passage korrekt als wörtliches Zitat kennzeichnest

Ja das weiß ich ja auch. Bloß ist in diesem Fall die Übereinstimmung so groß, dass ich quasi nach jedem dritten Satz den besagten Artikel zitieren müsste.

0
@flowinator10

Weiß nicht wie das bei euch im Speziellen geregelt ist. Bei mir war es uniweit so geregelt, dass man nicht jeden Satz einzgeln zitieren musste, wenn ein ganzer Absatz aus der selben Quelle stammt.

Also übertrieben gesagt: Wenn du eine 3/4 Seite abschreibst, machst du nur einmal ganz am Ende die Quellenangabe und nicht mittendrin alle paar Sätze. (Wäre ja eh immer die gleiche Quelle)

0
@Scheisskopf

Ja ok, so ist es bei uns auch. Worauf ich eigentlich hinauswollte, also was mein Problem ist: Im Vergleich zu diesem Artikel, der jetzt aufgetaucht ist, habe ich in meiner BA KEINE neuen Aussagen. Alles was ich schreibe, steht schon in diesem Aufsatz in kürzerer Form drin.

Ist das dann überhaupt noch genug "Innovation" für eine BA?

0
@flowinator10

Wie ich das gelernt habe, muss bei einer BA nicht unbedingt was Innovatives rauskommen. Das ist deine erste selbständige wissenschaftliche Arbeit und du sollst erstmal lernen, wie sowas im Groben geht. Auch bei einer Masterarbeit muss nicht unbedingt die große Innovation dabei sein (wäre natürlich gut, wenn es so wäre, muss aber nicht) ... ich habe bei meiner MA zum Beispiel ein Thema abgehandelt, das ein anderer in seiner Doktorarbeit bearbeitet hat. In meiner MA natürlich ein bisschen abgespeckt und meine MA hat der Verifikation der Ergebnisse dieser Dr. Arbeit gedient.


Bei Doktorarbeiten ist das anders. Ich kenne einen Typen, der durfte seine Dr. Arbeit nach 3 Jahren auf Drängen seiner Betreuerin abbrechen, weil dabei nix Neues raus kam!

(Bin Naturwissenschaftler)

2

Rezension Deutsch form eines Artikels

Hallo wie soll amn eine Rezension(?) in form eines Artikels(z.B. für die Schülerzeitung) schreiben?? Rezension ist doch wenn ich alles zusammenfasse also autor erwäne, und sonst was schreibe..oder welche punkte sollte man denn so beschreiben?? (soll ein laanger artikel sein so locker 3seiten!). danke schon mal!!!!!!;)

...zur Frage

Wie gibt man bei einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle einen Artikel aus einer Fachzeitschrift an?

Muss man da in der Fußnote am Seitenende die exakte Seitenzahl aus dem Artikel angeben, oder schreibt man da den kompletten Seitenbereich, den der Artikel in der Zeitschrift einnimmt? Bspw. S. 7-14

...zur Frage

Artikel in der Sie-Form schreiben. Frage zur Groß- und Kleinschreibung?

Hallo, ich soll einen Artikel in der"Sie-Form" schreiben.

Werden Wörter wie "sie/Sie", "ihr/Ihr", ihnen/Ihnen" hierbei groß oder klein geschrieben?

Sprich groß, wie in der Höflichkeitsform oder nicht?

...zur Frage

Was für eine Art von Buch ist das?

Eine Person erzählt aus ihrem Leben. Aber nicht ALLES. Nur das Wesentliche, dass für das Buch von Nutzen ist. Eine Biografie wäre ja Alles. Ein äußerst ausführlicher Lebenslauf sozusagen.

Wie nennt man aber ein Buch, dass nur die wichtigsten Aspekte aus dem Leben einer Person schildert?

Das Buch ist in Ich-Form geschrieben. Die Person beschreibt die Erfahrungen aus ihrem Leben und möchte mit diesem Buch erreichen, dass sich Gleichgesinnte (mit der gleichen oder ähnlichen Krankheit) dort wiederfinden. Sie möchte, dass es vielleicht sogar eine Form der Hilfe, Selbsthilfe usw. für die Leser sein wird.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-)

...zur Frage

Aus welcher Sicht schreibt man eine Bachelor-/Masterthesis?

Ich schreibe demnächst meine Thesis und mich würde interessieren, aus welcher Sicht man diese schreibt. Konkret meine ich, dass man ja auch in der Thesis einen bestimmten Sachverhalt kritisch hinterfragen soll. Schreibt man dann: "Daran kritisiere ICH...." oder " Daran ist zu kritisieren..."? Also vermeidet man die ich-Form, oder sollte man gerade aus dieser Form schreiben?

...zur Frage

In-Text Zitat - MLA - mehrere Artikel vom gleichen Autor?

Liebe Zitier-Profis,

ich bin gerade dabei eine Arbeit zu schreiben und natürlich muss ich dafür zitieren. Vorgegeben ist der MLA-Stil.

Ich habe von einem Autor insgesamt 3 verschiedene Artikel, die alle aus verschiedenen Journalen stammen. MLA schreibt für die in-Text Zitate vor, dass man den Nachnamen und die Seitenzahl angibt z.B. (Eriksson 13) Jetzt habe ich aber verschiedene Artikel von Eriksson. Wie mache ich das? Und falls ich einfach das Jahr angeben soll - darf man das? und welche Satzzeichen muss ich dann verwenden ( ; , : ) ? Und was tu ich wenn die Artikel von einem Autor im selben Jahr veröffentlicht worden sind?

Danke schon mal für eure Hilfe!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?