Was tun, wenn man bei seiner BA eine Quelle findet, die exakt das beschreibt, was man selbst schreiben wollte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Flowinator10 ,

wenn der Artikel tatsächlich eins zu eins der geplanten Gliederung deiner Arbeit entspricht und dort ein konkretes Problem verhandelt wird (z. B. Lücke im Steuerrecht, kritische Einschätzung einer neuen Gesetzgebung etc.), dann würde ich dir raten, deine Perspektive etwas zu verschieben. 

Der Artikel könnte als Aufhänger genutzt werden, um zu zeigen, wie dringlich die Bearbeitung dieses Themas ist oder du denkst den Artikel weiter. Lässt er sich auch auf andere Debatten im Steuerrecht anwenden? 

Da dein geplantes Thema, wie du hier geschildert hast, noch Neuland ist, leistest du mit deiner BA-Arbeit einen Beitrag, um die Diskussion entweder auszuweiten oder zu vertiefen. Mit dieser Perspektive im Hinterkopf könnte der Artikel als Ausgangspunkt einer entsprechend angepassten Gliederung dienen. 

Ich hoffe, das hat etwas geholfen. 

Beste Grüße, Diana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Just for information: Du DARFST abschreiben, solange du korrekt deine Quellen angibst! Und die Passage korrekt als wörtliches Zitat kennzeichnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flowinator10
26.05.2016, 17:00

Ja das weiß ich ja auch. Bloß ist in diesem Fall die Übereinstimmung so groß, dass ich quasi nach jedem dritten Satz den besagten Artikel zitieren müsste.

0

Was möchtest Du wissen?