Was tun, wenn Kollegen nicht mehr vorhanden sind die wichtige Arbeiten verrichten sollten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann ist es wohl an dem Chef / der Unternehmensleitung dafür zu sorgen, dass die Personaldecke wieder verdichtet wird.

Dem Vertragspartner kann und wird dies egal sein, der darf auf die fristgerechte Erfüllung des Vertrages pochen. Wird dieser nicht erfüllt, muss Euer Unternehmen für die Konsquenzen einstehen.

Also sprich mit Deinem Chef, dass unter den gegebenen Voraussetzungen eine fristgerechte "ordentliche" Vertragserfüllung nicht möglich ist.

  1. Richtung Kunde nett, höflich und bemüht erscheinen. Probleme werden intern geregelt und nicht nach außen getragen!
  2. Mit dem Vorgesetzten absprechen! Wenn man einen Grund dafür sieht, selbst mit dem Projekt-Team aufgrund anderer Umstände nicht handlungsfähig zu sein oder zu wenig Zeit zu haben, gehört das abgesprochen. Unser Chef hätte dafür sofort ein offenes Ohr und würde versuchen, etwas an der Situation zu ändern.
  3. Wenn der Chef wirklich auch blöd kommt und die Schuld ebenfalls beim Projektleiter sucht, dann kann man nach dem Projekt auch gerne kündigen und sich eine Anstellung suchen, in der man fair behandelt wird.

Das sinkende Schiff verlassen solange es noch geht...

Zudem tust du dir einen Stress an den du noch nicht einmal beeinflussen kannst. Ich denke mal du willst in einer Firma arbeiten wo auch der Chef kompetent ist. Und anscheinend ist das nicht der Fall.

Also such dir einen anderen Job bevor gar nichts mehr geht.

Bei Projekten gibt es über eine Projektleiter i.d.R. einen Lenkungsausschuss. Diesem wird die neue Situation geschildert und Lösungsalternativen aufgezeigt. Entscheiden kann dann er.

An den Chef wenden.

Was möchtest Du wissen?