Was tun wenn Kind aggresiv wird und immer macht was es will?

21 Antworten

Alle die, die hier in irgendeiner Form das Schlagen propagieren, sollte sich selber mal richtig in die Fres*e hauen. Ein Kind ist ein Fulltimejob und läßt sich nicht an und abschalten. Es will/muß beschäftigt werden und in dieser Beschäftigung wird es lernen Grenzen die man ihm setzt zu aktzeptieren. Einige Dinge muß es auch durch eigene Erfahrung lernen. Wenn es z.B. im Supermarkt immer wegläuft, laß es dochmal laufen, natürlich beobachtest Du es. Denke es wird Dich nach kurzer Zeit suchen und so lernen, das es nicht so toll ist wenn Mama plötzlich weg ist. Ähnlich kanst Du auch mit vielen anderen Sachen verfahren. Aber Geduld, Zeit und Aufmerksamkeit sind Dinge die Du Deinem Kind entgegenbringen mußt. Denke an Deine Kindheit zurück, dann werden dir vllt auch Reaktionen Deines Kindes verständlicher und Du findest Möglichkeiten damit umzugehen

Liegt an deiner Erziehung,mit das >du muss< und >du sollst< bist du zu spät angefangen,wo jetzt die Folgeerscheinung zum Vorschein kommt,denn das Kind macht nichts falsch,nur der(die)Erzieher,oder du hast keine Beziehung zwischen falsch und richtig.Andersfals gehe zum Kinderarzt,der dich weiter Überweist,wo ihr es lernen könnt, miteinander Umzugehen.

>@Moerchen87< wenn du Experte in Familie bist warum stellst du dann diese Frage >Überforderun< nennt man es dann,Streich das Wort aus deiner Liste.

Mein Kind weint, wenn ich ihn aus der Kita abhole.Warum?

Hallo ihr lieben

Seid anfang des Monats geht mein 1-jähriger Sohn in die Kita,er hat auch sichtlich Spaß daran hinzugehen.Beim Hinbringen weint er kurz beim verabschieden aber dann is auch gut und spielt fleißig mit denn anderen.Aber wenn ich ihn abhole und durchs Fenster schaue freut er sich lacht mich an und wenn ich durch die Tür komme fängt er an zu weinen und will so schnell wie möglich zu mir...Ich möchte ihn gern verstehen aber ich kann mir nicht zusammenreimen warum er dies macht... Könnt ihr mir helfen und sagen warum...

...zur Frage

11 Monate Baby kratzt, zieht an den Haaren, fummelt grob m Gesicht und beißt wenn er jemanden mag!

Unser Sohn wird bald ein Jahr alt und er ist in fast allen Bereichen vorbildlich. Er lacht viel, weint meist nur wenn was grobes ist, quengelt selten, ich kann ihn problemlos überall hin mitnehmen und er ist total ausgeglichen. Es gibt aber eine unangenehme Sache, die nun immer schlimmer wird. Wenn er mit anderen kuschelt (vor allem bei uns Eltern) packt er uns an den Haaren (gaaanz schlimm bei langem Haar) und dann fängt er an uns Bussis auf die Backen zu geben. Erst normal, dann beißt er manchmal zu. Meist umarmt er uns ganz fest und lacht dabei. Außerdem liebt er es andere Gesichter mit den Fingern zu erforschen. Ganz schlimm ist es bei anderen Baby die sich nicht wehren können, da bringen die Mütter ihre Kinder schon in Sicherheit. Er schiebt seine Finger den anderen Babys in den Hals, zieht an ihren Ohren, kneift an den Nasen und man muß echt aufpassen dass er niemanden in die Augen greift. Er meint es zwar nicht böse und das Ganze mag sich jetzt auch witzig anhören, es ist aber ein ernstes Problem. Anfangs haben Viele (vorallem die Großeltern) immer gelacht wenn er sowas gemacht hat. Inzwischen habe ich das allen verboten. Seit kurzem sagen wir alle ganz streng "nein" und "aua" zu ihn und tun sein Händchen weg. Viele andere Kinder machen das ja auch, aber nicht so ausgeprägt. Kennt jemand dieses Problem? Gibt es da noch Tricks ihm das abzugewöhnen? Ich kann aber meinem Kind nicht wehtun (z.B. auch an seinen Haaren gaaanz fest ziehen).

Danke für die Antworten!

...zur Frage

mein 2 jähriger sohn wird zunehmend aggressiver, was soll ich tun?

also ich habe das problem das mein 2 jähriger wirbelwind irgendwie immer schlimmer wird. wenn er seinen willen nicht bekommt dann nimmt er das nächst beste und schmeißt es weg oder schlägt um sich und brüllt wie am spieß los das man sonst was denken könnte. habe es ne ganze weile im ruhigen mit ihm versucht aber ich hab immer das gefühl das er mich nicht ernst nimmt. auch wenn ich lauter werde mal schaut er mich an und fängt an mit lachen. =( vorhin auch wieder sone situation: ich habe meinen 2 jährigen und von meinem freund den 4 jährigen ins bett legen wollen und meiner immer raus und wenn ich rein bin lacht er mich nur aus, dann is mein freund rein ,hat einmal was gesagt und er schläft =( da kommt man sich ganz schön hilflos vor. grade jetzt weil bin im 6. monat schwanger und meine hormone drehen eh durch also so zum depressiven hin. und daher kann es auch sein das ich öfters überreagiere aber komm mir so hilflos vor wenn einfach nix hilft das er auf mich hört. und ja das geht so ziemlich jeden tag den ganzen tag so =( habt ihr vielleicht n paar tipps für mich was ich noch versuchen könnte?

...zur Frage

Mein Kind schlägt mich gern. Was tun?

Hallo, mein Sohn ist 2 Jahre alt. Jedes mal, wenn ich mich auf die Couch setze, kommt er an, und schlägt mich. Ich sage ihm nett, er möchte das bitte lassen und erkläre ihm das es weh tut aber er tut es nicht. Manchmal bin ich auch strenger im Ton und schicke ihn ins Zimmer sobald er damit anfängt, doch bisher habe ich mit dieser Methode auch nichts erreicht. Sobald er aus dem Zimmer raus ist und ich immernoch da sitze fängt das ganze wieder an. Außerdem lacht er immer dabei vor allem, wenn ich ihn bitte es nicht zu tun. Habt ihr eine Idee wie ich ihm schonend beibringe es zu unterlassen? und warum tut er das überhaupt? Aus Langeweile oder weil es spass macht?

...zur Frage

Mein Sohn (11 Monate) klettert immer auf die Couch kann aber leider nicht runter. tipp dafür?

Huhu,

mein Sohn ist jetzt etwas über 11 Monate und fängt an auf die Couch zu klettern. Was mich jedes mal erschrecken lässt wenn ich ihn wieder auf der Couch entdecke. Ich will ihm das auch garnicht verbieten ist ja nix schlimmes. Ich würd ihm nur gern beibringen das er alleine wieder runter kommt und das nicht mit dem kopf voran oder an mamas Hand. Wenn wär nen Tipp hat wäre echt Super..

LG Myfan

...zur Frage

Wie kann man ADHs erkennen

Hallo ich war Heute mit meinen Sohn beim Kinderarzt weil mein Sohn mit 5 Jahren immer noch nicht Trocken ist er macht PIPI in die Hose und auch sein Großes Geschäft. Er schreit viel und benimmt sich nicht und Ärgert seine Kleine Schwester. Auch ist er sehr Beweglich Rennt viel und redet dummes zeug wie ich bin ein Baby und mache in die Windel Dann Lacht er und ist sehr laut wie kann man ihn bei bringen nicht so viel Qa<tsch zu machen und wie Erziehe ich ihn besser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?