Was tun, wenn Gewebe aus dem Stichkanal hängt?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also dass du keine Zeit wegen Schule hast versteh ich, geht mir oft genauso. Am besten du gehst mal zur Apotheke und fragst was man gegen so etwas machen könnte, das geht schneller als beim Arzt. Allerdings muss dir bewusst sein, dass ein Arzt das natürlich besser beurteilen kann. Ob es sich nun um wildes Fleisch handelt oder nicht ist egal, denn es muss einfach behandelt werden. Ich würde nicht nochmal zum Piercer sondern direkt zum Arzt und / oder Apotheke damit.

Die geben dir dann sicherlich auch was gegen die Schmerzen und machen, dass es wieder schön in deiner Nabelgegend aussieht;)

eventuell ist es Wildfleisch vlt aber auch eine entzündung die sich jetzt regeneriert.

was kann ich denn da machen, es sieht wirklich so langsam immer unschöner aus und ich meine es tut auch so langsam weh. ich hab ja seit gut 3-4 monaten keinen piercing mehr drin.

0
@lilaplanlos

Ich würde noch mal beim Piercer vorbei schaun und nachfragen. Wenn der nix dazu weis, würde ich zu nem anderen Piercer gehen. Wildfleisch kann man oft mit Salben/Sprays/Gels behandeln, oder es wegschneiden lassen.

0

lass das mal dringend von einem arzt anschauen lg

Auf was muss ich beim Ohrloch schießen achten?

Hallo! Ich habe mir als ich ca. 8 Jahre alt war, Ohrlöcher stechen/schießen lassen. Da sie mir zuwuchsen (weil ich sie herausnahm und vergaß wieder herein zutun) und ich es nach- schießen lassen möchte, würde ich jetzt gerne um kleine Tipps beten, da ich nicht viel gutes über das schießen gehört habe. Ich hätte auch noch ein paar andere Fragen wegen Gewebe, Entzündung usw. Kleine Info: Mein Juwilier verlangt 30 Euro für beide (inkl. Gesundheitsstecker) und benutzt immer Einwegpistolen, was doch eigentlich schon einmal die Geschichte mit dem "Kann nicht gut gereinigt werden" außer Kraft setzt, oder? Das mit der Zerstörung des Gewebes, muss ich wohl in Kauf nehmen... Leider gibt es sowieso keinen Piercer in der Nähe von vielleicht 35km. Und das drehen der Stecker... Wenn man diesen nicht dreht, wächst er doch eigentlich ein oder etwa nicht? Manche sagen ja, manche nein, das ist ziiiiiiiemlich verwirrend... So ich hoffe ihr könnt halbwegs weiterhelfen :) Danke für eure Aufmerksamkeit ^^

...zur Frage

Gazestreifen nach Weisheitszahnentfernung gewechselt bekommen, aber teilweise raus gerutscht?

Hallo,

Vor 2 Tagen habe ich alle 4 weisheitszähne raus operiert bekommen (unter örtlicher Betäubung) und es lief eigentlich alles super, das schlimmste waren die spritzen. Heute musste ich vorbei damit der Gazestreifen gewechselt wird, hat ein wenig gezwickt aber soweit war auch alles okay. Auch der Arzt meine sieht super aus.

Auf dem Heimweg fiel mir auf dass es sich so anfühlt als ob der Streifen rechts ein wenig zwischen den Zähnen wäre aber da ich sowieso seit tagen geschwollene backen habe und sich das alles komisch anfühlt habe ich mir dabei nichts weiter gedacht und mich daheim erstmal hingelegt (rechts unten war der Zahn schon vor der Entfernung entzündet weswegen ich Antibiotika nehme wovon ich eigentlich dauernd müde bin). Mittlerweile tut es auf der linken Seite kein bisschen weh aber auf der rechten Seite habe ich schmerzen, ausserdem vermute ich dass der Streifen ein Stück raus ist, zumindest hängt aus der wunde etwa 2 cm ein schleimiges, wabbelliges Gebilde was blutrot gefärbt ist und sich auch nicht entfernen lässt (bin mit einem desinfizierten wattestäbchen dran). Nun meine Frage, der Arzt hat jetzt zu und ich soll am Montag nochmal hin um die Streifen wieder zu wechseln, allerdings weiss ich nicht ob ich das aushalte bzw ob das so ok ist. Ist das der Streifen? Wenn ja ist das schlimm dass er teilweise raus gerutscht ist oder soll ich zu einem Notdienst fahren? Komme mir irgendwie blöd vor wenn ich wegen so einer Kleinigkeit da hin fahre..

Danke schonmal für sinnvolle Antworten! :)

...zur Frage

Verheilen von Bauchnabelpiercing Narbe?

Ich habe mir letztes Jahr im Oktober ein Bauchnabelpiercing stechen lassen... dieses war durch falsches stechen und mangelnder Vorsicht des Piercers ständig entzündet und hörte nicht wirklich auf zu eitern. Schlussendlich fing es dann auch noch an, unten nach vorne rauszuwachsen... Ich habe Rat bei einem anderen piercer gesucht. Tyrosur gel war die Lösung. Das hat auch wirklich gut geholfen. Trotzdem hörte das Piercing nicht auf rauszuwachsen. Im Oktober diesen Jahres musste ich es dann leider rausnehmen. Mir wurde versichert das ich ein neues haben kann, welches von weiter hinten nach oben ins selbe Loch gestochen werden kann. Mein Problem ist aber das der stichkanal einfach nicht richtig verheilen will, man spürt immer noch etwas hartes Gewebe... soweit ich weiß kann man dann nicht neu Piercen. Ringelblumensalbe hat auch nicht geholfen, wurde mir vom piercer empfohlen. Hat jemand einen rettenden Tipp um meinen Piercing Wunsch doch noch erfüllen zu können? Vielen lieben Dank schon mal!

...zur Frage

Tripple forward Helix - Ohrpiercing - wie sieht es aus

Hallo liebe Community,

ich hab mir vor 3 Wochen ein tripple forw. Helix stechen lassen. Es verheilt eigentlich ganz gut (obwohl Knorpel ja gerne mal zickt). Dick ist es auch eigentlich garnicht mehr und schmerzen tut es sowieso nicht seid dem der Schmuck eingesetzt wurde :)

Meine Frage nun... Am untersten Stichkanal hat sich so ein kleiner Hügel gebildet -was ist das und wie bekomme ich den weg??? :D Wenn ich dort reinige, zwickt es auch ein wenig... Abends schmiere ich nach dem reinigen ein wenig Betaisadona-Salbe drauf... allerdings bisher erfolglos :(

Ich habe auch mal ein Foto angehängt und würde mich über Rückmeldung freuen :) (Eins mit Knubbel und eins als Gesamteindruck ohne Knubbel)

Werde diese Woche zur Sicherheit eh nochmal zum Piercer gehen, eventuell können die Stäbe ja auch bereits gekürzt werden... Aber wollte nur mal wissen womit ich rechnen muss hahaha :)

Vielen lieben Dank schon einmal!

...zur Frage

An die Männer: Findet ihr Bauchnabelpiercings schön?

...zur Frage

Bauchnabelpiercing geht plötzlich nicht mehr rein?

Also ich muss jetzt einfach diese Frage stellen. Meine Cousine (16) hat seit ca Jan/Feb einen Bauchnabelpiercing und hat vor ner Woche ca ihren Bauchnabelpiercing das erste Mal raus gemacht (gewechselt). Es war etwas ungewohnt (natürlich) hat aber alles geklappt, mit Öl Vorhin ist ihr die Perle an einer Seite runter gefallen, da sie sie nicht sofort gefunden hat hat sie es erst mal so gelassen und kurz darauf das Stück auch noch raus gemacht. Jetzt, ein paar Stunden später, wollte sie ihn wieder rein machen, weil ich die Perle gefunden hab.

Sie weint jetzt und hat voll Angst weil sie ihn nicht mehr rein bekommt. Sie hat verschiedene Piercings und kann weder von unten noch von oben einen rein machen, es geht immer nur bis zur Hälfte. Sie sagt da ist auch ein wenig Flüssigkeit, aber kein Blut oder Eiter

Sie hat Angst (bzw redet sich ein) dass Eiter in ihren Körper kommen könnte und sie eine Blutvergiftung bekommt oder keinen piercing mehr tragen kann und ein Loch bleibt

Ich bin mir sicher ihr Piercingträger da draußen habt schon schlimmeres erlebt. ;) Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für sie? Ich denke ja es ist wie bei Ohrringen oft ist, es gibt einfach so Momente da will der Ohrring nicht rein. Das loch wird rot und tut weh und desto länger man ´stochert´ desto weniger wird er rein gehen

Danke für eure Antworten LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?