Was tun wenn Esel Schwanz von Pferd abbeißt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dem Esel ein ordentliches Mineralfutter zukommen lassen und/oder eine Blutuntersuchung auf Mineralstoffmangel beim TA machen lassen.

Meist sind solche Auffälligkeiten recht schnell aus der Welt geschaft, wenn das Pferd (in diesem Fall der Esel) keinen Mineralstoffmangel mehr hat, den er durch das Schweifkauen versucht zu decken.

Dann gibt es noch Fressbremse (Maulkorb) oder auf den Schweif Schweinegalle reiben (Tipp von Ponyfliege).

@friesennarr - find ich ja mega, dass du dir das mit der schweinegalle gemerkt hast. ist ja schon ne zeitlang her. 

1

Tauche den Schweif des Pferdes in Essig. Am besten Tafelessig, da kostet ein Liter beim Netto so 40 Cent. Der scharfe Geruch und ekelhafte Geschmack führt normalerweise dazu, dass sich der Schweifknabberer seine Angewohnheit abgewöhnt. Essig wirkt zusätzlich noch gegen Fliegen ;)

Wenn Essig nicht funktioniert probier es mit Schweinegalle. Riecht richtig, richtig ekelhaft, aber da geht kein Pferd (und auch kein sonstiges Lebewesen mit Geruchsnerven) hin! Das muss man auch nicht ewig machen, 3-7 Tage reichen i.d.R. aus um dem Schweifknabberer den Spaß zu nehmen. Schweinegalle gibt's beim Schlachter :)

Aber nimm erstmal Essig. Das hilft gut, kostet fast nichts und mit der Tatsache dass das Pferd dann halt mal nach Salatsoße riecht kann man wohl auch noch leben ;)

essig ist eine SäURE. dafür gilt folgendes:

http://www.gefahrgut-heute.de/klassen/klasse8.html

1) selbst bei essig mit 5% säure (haushaltessig) können schwere verätzungen an der schweifrübe des behandelten pferdes auftreten. zumal davon auszugehen ist, dass die knabberei für die schweifrübe nicht ganz ohne folgen geblieben ist.

2) sollte wider erwarten der esel doch weiterknabbern - schleimhäute sind gegenüber ätzenden stoffen noch weitaus empfindlicher.

1a) und 2a) in manchen haushalten findet sich auch essigessenz mit 10% säure. was da unverdünnt auf der pferdehaut passiert möcht ich lieber nicht beschreiben.

3) wenn man den essig auf die vermutlich unschädlichen 1% säure verdünnt, also 1 teil essig, 4 teile  wasser, egalisiert sich die wirkung auf das schweiffressen.

ich würde auch keinem menschen umschläge mit unverdünntem essig machen.

natürlich darf essig frei verkauft werden - genauso wie sprühsahne, gasfeuerzeuge oder imprägnierspray und genauso wie haarfarben. die verpackung jedes dieser stoffe ist mit dem entsprechenden gefahrenhinweis gekennzeichnet. auch die essigflasche.


genausogut könnte man salzsäure empfehlen (ironie aus)

0
@ponyfliege

wenn man salzsäure und Essig auf eine Stufe stellt dann tuts mir leid Ponyfliege.

Natürlich sollte der Essig regelmäßig ausgewaschen werden und er sollte auch nicht rein verwendet werden. Essigwasser mit 1:3 reicht gut aus. Auf die Schweifrübe muss man das auch nicht aufbringen, die Haarspitzen reichen oft aus. Es stinkt ja, das ist die beste Wirkung davon. Und natürlich kann man Essig essen. Vll speichelt der Esel darauf ein wenig, aber wir essen ja auch Essig mit? Oder fällst du davon auch gleich um?? Mit 10% sollte der Essig natürlich nicht sein, aber deine Aufregung ist unbegründet. Ich tu meiner RB auch fast reinen Essig drauf. Nur ein paar Tropfen Teebaumöl und noch Knobi, das ist mein Fliegenspray. Und weißt du was? MEINER RB GEHT ES DAMIT SUPER. KEINE AUSSCHLÄGE. KEINE WEGGEÄTZTE HAUT, OH WUNDER!

Du machst Tamtam wegen nichts. So lange der Essig nicht täglich nachgefrischt wird ohne jemals ausgewaschen zu werden, so lange frisst er das Pferd auch nicht auf.

Wenn es jetzt dein Hobby ist mich dumm anzumachen weil meine Argumente in deinem Thread, den ich ja "kaputt gemacht habe" besser waren, dann sorry. Wie alt bist du nochmal?

Und du bist nicht die einzige die den Tipp mit Schweinegalle kennt und kannte. Das hast sicher nicht du erfunden

0

Hallo.   

Einen ähnlichen Fall hatten wir damals auf einem Ferienhof auch, der Esel "Schnuckel" hatte immer am Schweif gebissen. Die einzige Lösung war, Esel und Pferd zu trennen.   

Liebe Grüße, FlyingDog 

Es gibt im Pferde-Fachhandel ein Spray, das man auf Holz sprayed, um es vor Verbiss zu schützen. Das ist speziell für Pferde, also ungiftig, aber unangenehmst im Geschmack. Man muss selbst sehr aufpassen, wenn man etwas einsprüht, dass man das Zeug nicht einatmet, weil man sofort einen komischen Geschmack im Mund hat...

Das könntest du prima aufsprühen. Sollte auch mehere Tage halten. Und das riecht nicht. Schmeckt nur nicht gut. Damit solltest du den Esel vom Schweifknabbern abhalten können.

Guckst du hier:

http://www.loesdau.de/leovet-Anti-bite.htm?websale7=loesdau&pi=7072&ci=09-verbissschutz

den Schweif bandagieren, Esel einen Maulkorb anziehen oder die Tiere trennen.

Penis oder Schwanz ? Sorry gibt viele die Schwanz anstatt penis sagen

Der schweif - entschuldigung

0
@Liisaah97

und wieder einer mit 10 punkten für nichts.

beim pferd heisst das übrigens dann schlauch.

0

Was möchtest Du wissen?