Was tun wenn es aus Eimern schüttet und man zeltet?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dann muss man eben vorsorgen. 

Wir waren in jungen Jahren ausschließlich zelten, weil wir für was anderes gar kein Geld hatten. Und wir haben so manches mal eine Plastikplane zusätzlich übers Zelt drapiert oder mit der Kaffeetasse Wasser aus dem Zelt geschöpft. Das war abenteuerlich und hat uns keinen Schaden beschert. Das trocknet wieder ;o) .

Seht zu, dass der Platz nicht gerade total im Freien liegt, sondern eher geschützt unter Bäumen. Wenn es nach Regen aussieht, macht gleich eine wasserfeste große Plane drüber und bindet die z.B. an die Bäume. Solche Planen gibt es im Baumarkt, mit Ösen drin. Und dann holst du dir eine Rolle Schnur zum anbinden.

Ihr werdet die paar Tage schon überleben ;o). Ein bisschen Spaß wird schon auch dabei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein wasserdichtes Zelt haben, das ist wichtig.
Ich habe so eine ähnliche Geschichte, wie einer schon geschildert hat: Meine Familie und ich waren auf einem Campingplatz einer Insel Zelten, wie wir es lange Zeit regelmäßig gemacht haben. An einem Tag gab es da ein heftiges Gewitter und einen wahnsinnigen Regenschauer, das Wasser ist uns ins Zelt gelaufen. Wir haben vorsichtshalber den Boden aus dem "Gepäckraum" genommen und alles auf die Isomatten gestellt, damit im Notfall nichts nass wird. Nass wurde im Zelt auch nichts, wir hatten nur einen kleinen Fluss durch unseren Gepäckraum. Da haben wir dann Papierbote und Badeenten drauf fahren lassen- schon war der Regen lustig.
Also, falls wirklich was bei euch rein laufen sollte, macht das Beste daraus. Und im Normalfall passiert da auch nicht viel. Kommt auch immer auf das Zelt an, was für eins man hat.
Viel Spaß beim Zelten und hoffentlich bleibt ihr trocken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Zelt wasserdicht ist und sich eure Lehrerin nicht für euch interessiert, dann bleibt doch einfach den ganzen Tag im Zelt. Bevor ihr dann in irgendein langweiliges Museum müsst oder so, ist so ein Tag Ruhe auf einer Klassenfahrt auch mal schön. Wenn man zu einem anderen Freund will, läuft man halt mal gerade barfuß rüber, aber generell hat so ein Tag Ruhe, wo man nur im Zelt bleibt doch auch was.😇

Liebe Grüße, Anna😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ! 

Wichtig ist es im Vorfeld wichtig beim Zeltkauf  darauf zu achten , daß  die Wassersäule angegeben ist. Und wenn es nicht bekannt ist, würde ich zusätzlich im Baumarkt eine einfache Plane kaufen die Du darüber ziehen kannst. Zusätzlich kannst Du noch mit Imprägnierspray die Zelthaut einsprayen, dieses hilft aber nicht so gut.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Zelte sind wasserdicht, wenn nicht, such dir einen dichten Baum und schlag unter dem dein Zelt auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hofft man dass das Zelt dicht bleibt und man hört Musik oder liest ein Buch im Zelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll sich machen? 

Einen "umgekehrten" Regentanz?

Und was meinst du sie kümmert sich nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrglitch911
11.07.2017, 20:28

sie würde es nicht interessieren wenn es reinregnen würde,aber sie würde sich locker ein Zimmer mieten xD

0

Dann werdet ihr nass oder die meisten Zelte halte das eigentlich aus sofern kein Wasserfall auf euch schüttet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufpassen das man nicht die Zeltwand berührt, sonst wird sie undicht und ansonsten kann das durchaus ein Erlebnis sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann regnet es halt.

 Zelte können das ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrglitch911
11.07.2017, 20:08

Na hoffentlich

0
Kommentar von Steffile
11.07.2017, 20:09

Meins nicht...

0

Was möchtest Du wissen?