Was tun wenn einem die ganze Zeit übel ist, man aber nicht erbrechen kann?

5 Antworten

Ein probates Mittel ist Finger bis in den Rachen hineinstecken, dann kann man erbrechen. Was Du los geworden bist, ärgert Dich nicht mehr, wenn Du etwas Schlechtes gegessen hast.

Wenn da aber eine Grippe oder eine Krankheit dahinter steckt, dann leg Dich lieber evtl. mit einer Wärmflasche auf dem Bauch hin.

Normalerweise wird es nach spät. 24 Stunden wesentlich besser. Wenn nicht, geh zum Arzt!

Was meinst du mit "die ganze Zeit"? Seit einer Stunde, einer Woche ?

Finger in den Hals bzw Rachen.

Was möchtest Du wissen?