Was tun wenn eine CPU zu heiß wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erstmal würde ich gerade bei einem AMD das Fanprofil so einstellen, daß er früher anfängt. Denn ständiges an-  und ausgehen stört mich persönlich mehr, als Dauerlauf.

Dann ist ein 92mm Lüfter samt entsprechend dimensioniertem Kühlkörper halt nicht mehr wirklich zeitgemäß und auch zwangsläufig lauter, als ein größerer gleicher Qualität.

Diese Temperatursprünge auf dem Desktop kommen gerne vom Turbo core Boost, wo der Prozessor einen core stark übertaktet, wenn nur kurzfristig Leistung anliegt. Diesen Turbo kann man zum Beispiel im Bios deaktivieren.

Evtl. kann man ihn auch etwas runterregulieren, da müsstest du dich auf AMD-Seiten mal schlau machen. Ich fahre schon zu lange Intel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotschmalz
06.01.2016, 13:01

danke ich werde gleich mal im Bios gucken und etwas nachjustieren. Habe zudem mal nen neuen größeren Lüfter bestellt der alte hat mich eh immer genervt und ein neues Gehäuse, um die Wärmeabfuhr besser regulieren zu können, das alte hat nämlich schon mehr als 8 Jahre auf dem Bucken und ebenfalls nicht mehr so Zeitgemäß.

0

Du schreibst du hast Wärmeleitpaste auf den neuen Lüfter (Kühler) aufgetragen. Neue Kühler werden vom Hersteller schon mit aufgetragenem Wärmeleitpad geliefert. Hast du das entfernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotschmalz
06.01.2016, 11:35

Ja habe ich entfernt mit 100%tigem Alkohol

0

Dass die Temperatur so schnell auf 19°C abfällt ist unwahrscheinlich, außer in deinem Zimmer fällt Schnee.

Wie genau hast du die Wärmeleitpaste aufgetragen und wie viel?

Hast du Gehäuselüfter verbaut? Wenn ja, wo und wie viele?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotschmalz
06.01.2016, 11:26

Zur Paste: nicht zu viel nicht zu wenig hab ich mir sagen lassen hab einen Klex in die Mitte gegeben und dann alles gleichmäßig mit einer alten EC Karte verteilt. Einen Gehäuselüfter habe ich verbaut unter dem Netzteil der die Luft rausbläst.

0

1. Würde ich dir raten, dass du den Lüfter nicht bei 70° sondern vielleicht bei 60° oder 55° anfangen soll hoch zu drehen.(Erhöht die Lebensdauer des Prozessors).

2. Schau mal im Taskmanager wenn er heiß wird. Dann kannst du herausfinden welches Programm so viel Leistung zeiht, dass er so heiß wird ( wenn es an einem Programm liegen sollte).

3. Überprüf mal deinen Sensor an der CPU weil von 70° so schnell runter auf 19° ist nicht normal. Da kann eventuell sein dass dein Sensor kaputt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotschmalz
06.01.2016, 11:37

Die CPU- Auslastung ist in der Regel nicht hoch wenn ich mal was spiele vllt bei maximal 50% ansonsten bei Kleinigkeiten 20% und wenn ich nichts mache bei 0-2%. Wie kann ich denn den Sensor überprüfen und wo sitzt der denn ca ? :P

0

Was möchtest Du wissen?