was tun wenn die stadt meinen grund kaufen möchte?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mann muss hier unterscheiden. Der Gewerbegrund ist in keinem öffentlichen Interesse. Eine Bundesstraße wäre es schon. Also wirst du dafür auch nicht enteignet. Kein Richter würe das machen. Beim RÜB = Regenüberlaufbecken könnte öff. Interesse eine Rolle spielen. Aber auch hier würde sich die Gemeinde schwer tun einen Richter zu finden. Bei einer Autobahn in unserer Nähe hat die Enteignung fast 30 Jahre gedauert. Wenn du verkaufen willst, brauchst du keinen Anwalt, sondern eine gute Taktik und Verhandlungsgeschick. Spar dir lieber das Geld für den Anwalt!!! Das angesprochene 30/ 70 Grundverhältniss ist ein sogenanntes Einheimischenmodell. Es wird bei uns für Baugrund verwendet, damit Einheimische, Ortsansässige bauen können und bleiben. Eigentlich ist die Gemeinde eine falsche Taktik gefahren. Erst wenn sie den Grund gekauft hat sollte sie ihn als Gewerbegrund ausweisen. Der Flächennutzungsplan sagt dazu noch gar nichts aus. Wenn für dein Grundstück schon ein Bebauungsplan existiert, dann bist du im Vorteil.Dann hat die Gem. deinen Grund aufgewertet und zu Bauland gemacht. Warum solltest du dann an die Gem. billig verkaufen?? Hier kann es dann also auch keine Enteignung geben. Wenn die Gem. erst nach den Verhandlungen den B-Plan aufstellt, dann musst du nur gut verhandeln. Aber augepasst, das sie dich dann nicht mit den Erschliesungskosten wieder über den Tisch ziehen!! Alles in allem ruhig bleiben und abwarten, die wollen was von dir, aber du nicht unbeding was von denen.
Gruß aus Bayern

danke für die schnellen antworten. wenn es gestzmäßig wird ist es ja gewerbegebiet. es gibt natürlich bei uns richtwerte, der preis welcher jedoch von der stadt angeboten wird liegt ca. 70-80% unter diesen richtwerten. ich weiß das ich auf dauer natürlich enteignet werden kann, und bin ja auch nicht dagegen... nur das gefühl das die stadt einen übergeht mit dem preis und planung ist nicht gerade nett, stellt sich nun die frage wenn ich mich weider wielange es dauert bis zur enteignung?

Keine Sorge, ein Enteignungsverfahren geht nicht von heute auf morgen. Nimm den Richtpreis in Deiner Gegend und unterbreite der Stadt zu dem Preis zu verkaufen. Wenn die nicht wollen, nimm einen Anwalt, weil unter Richtwert musst Du nicht verkaufen.

0
@jamaga1

Stimmt nicht ganz so. Der Richtwert wird für Netto-Bauland ermittelt. Beim Bewertungsobjekt kann es sich aber um Brutto-Bauland handeln. In dem Falle wäre es auch gerechtfertigt prozentuale Abschläge vorzunehmen.

0

Hallo, das Einfachste ist, wenn Du Dir in Deiner Region einen Anwalt suchst, der sich mit Immobilien und Verwaltung auskennt. Da die Regeln durchaus unterschiedlich sein können. Sonnige Grüße Sunny

Was möchtest Du wissen?