Was tun, wenn die Mutter den Bruder bevorzugt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo minticious, es ist schon traurig, wie manche Mütter einseitig ihre Liebe an ihre Kinder weiter geben! Frag sie doch einfach in einem ruhigen Ton, ob sie Dich überhaupt lieb hat! Kann ja sein, das sie sich schon immer einen Jungen gewünscht hat, ich wollte immer ein Mädchen, leider bekam ich erst zwei Jungen, danach kam endlich ein Mädchen! Ich kann mir vorstellen, das Deine Mutter nur einen Jungen wollte und aus diesem Grund ihre ganze Liebe Deinem Bruder gibt! Das ist aber nur eine Vermutung!!!! Du solltest sie erst fragen, so weiß Du, warum Deine Mutter Deinen Bruder bevorzugt! Ich kann von mir sagen, das ich meinen ersten Sohn über alles geliebt habe, mit dem zweiten hatte ich arge Probleme aber das hat sich 10-11 Jahre rausgezögert, bis ich das kapiert hatte! Vielleicht warst Du nicht geplant oder sie hatte eine Wochenbettdepression die nicht behandelt wurde! Frag Deine Mutti doch einmal, wie damals die Geburt war, wie lange sie in den Wehen gelegen hat, wer Deinen Namen ausgesucht hat, einfach Dinge, die Dich betreffen und wie es ihr dabei ging! Wenn sie abblockt, liegt etwas im argen, da könnte dann Dein Vater so einiges zu sagen, frag ihn dann, wenn Deine Mutti nicht mit Dir reden will! Als mein erster Sohn mit 18 Jahren ausgezogen ist, habe ich sehr oft weinen müssen, das ist die Abnabelung, die eine Mutter zwei mal im Leben erlebt, mir hat es sehr weh getan! Suche nicht die Fehler bei Dir, Deine Mutter war bestimmt genau so unordentlich, wie Du momentan bist, das macht jeder durch, ich war nicht anders! Liebe Grüße Straeuschen

minticious 07.02.2015, 19:42

Dein Text hat mich fast zum Weinen gebracht! Ich weiß, dass sowohl ich, als auch mein Bruder geplant waren. Und ich kann das nicht nachvollziehen, wie eine Mutter ein Kind mehr lieben kann. Aber in letzter Zeit habe ich ihr eben zeigen wollen, dass ich meinen Vater mehr liebe als sie. Damit sie vielleicht mal versteht, wie das so ist. Und mal ehrlich.. ich möchte nicht arrogant klingen, denn das bin ich nicht. Doch bei meinem Bruder gibt es VIEL mehr zu bemängeln als bei mir. Er kommt Heim von der Schule, zockt bis er müde wird und schlafen geht.. Doch meine Mutter schreit nur mich an, weil ich mal meine Socken wo rumliegen lassen hab.. Ist ja ein viel schlimmeres Vergehen. Das sind kleine Dinge. Gab schwerwiegendere Fälle. Ich bilde mir das nicht ein. Für mich als Tochter absolut nicht verständlich!

0
Straeuschen 07.02.2015, 19:58
@minticious

kann ja sein, das sie sich bei Deinem Bruder nicht mehr durchsetzen kann! So hört sich das für mich an! Frag sie doch einmal, warum sie ihre Wut an Dir ablässt! Sie scheint überfordert zu sein Ich habe auch nicht geschrieben, das Du Dir das einbildest, da hast Du etwas falsch verstanden! Du bist sehr enttäuscht und hast Deiner Mutter gezeigt, wie das ist, wenn die Liebe nur einem zu Gute kommt! Hat sie Dich darauf angesprochen? Warum zeigst Du ihr nicht einmal, das Du auch ordentlich sein kannst? Ich zum Bespiel, habe auch eine Phase gehabt, in dem ich meinen Kleiderschrank geleert habe und alles so eingeräumt habe, wie ich es wollte" schön gefaltet und Socken, Pullis, T Shirt, Röcke usw. ordentlich eingeräumt, mache es für Dich! Später ist das so oder so Deine Aufgabe. Lieber jetzt schon etwas üben für später! Hast Du auch schon mal für alle gekocht? Oder hast Du Deiner Mutter mal frühstück ans Bett gebracht? Alles beruht auf Gegenseitigkeit! Versuche doch einmal einen richtigen Moment abzupassen um ein Gespräch zu Mutter und Tochter zu führen, das sollte doch möglich sein! Wart ihr schon mal alleine ein Eis essen oder in der Stadt, allein?

0
minticious 07.02.2015, 21:39
@Straeuschen

Sie könnte sich durchsetzen, würde sie mal was zu ihm sagen :D was sie ja nicht tut. Und ich unternehm nicht gerne was mit ihr.. Denn wir streiten uns dann nur. Komisch aber, dass sie sich super mit ihren Freundinnen versteht. Und die reden ihr ja auch ein, dass ich die Böse sei! Noch ein Bündnis gegen mich. Mal ein Beispiel: ich fahre oft mit dem Fahrrad ins Fitnessstudio. Das sind ca. 4km. Auch im Winter und wenn es dunkel ist. (Ich mag Bus und Bahn nicht so :D) Und wenn ich Heim komm, sagt sie, sie habe sich Sorgen gemacht.. Ahja. Aber kein einziges Mal auf mein Handy angerufen! Heute fuhr ich meinen Bruder zum Bahnhof. Allerdings zum Falschen, weil ich da was missverstanden hab. Es war 12 Uhr mittags. Alles hell, gutes Wetter, Samstag. Keine Gefahr. Und sie ruft ihn 3 Mal an, obs ihm gut gehe, und schreit mich an, wieso ich doch so verpeilt bin und zum falschen Bahnhof fuhr. Liegt auch nicht am Alter. Dass ich 17 bin, und er 15. Meine Familie macht sich eher um das Mädchen Sorgen, als um den Jungen.. unabhängig vom Alter! Und natürlich tu ich mal was für sie, oder sie für mich. Aber bei so viel Negativem geht das unter..

0
Straeuschen 06.03.2015, 01:49
@minticious

Hallo minicious, leider habe ich erst heute bei Gute Frage Net reingeschaut, ich kann Deine Mutter einfach nicht verstehen! Wieso lässt sie sich so von ihrer Freundin beeinflussen? Hast Du sie denn gefragt, als sie sagte, sie hätte sich Sorgen um Dich gemacht, "warum"? Hast Du sie gefragt, warum sie nur Deinen Bruder anruft, und Dich überhaupt nicht? Vertraut sie Dir so sehr, das sie keine Angst um Dich haben muss? All das solltest Du sie fragen! Woher wusste Deine Mutter, das Dein Bruder auf dem falschen Bahnhof war? Hast Du ihr das gesagt? Natürlich ist das momentan ein ganz anderer Fall! Wäre Dir das passiert, hätte sie Dich auch angerufen, das kannst Du mir glauben! Egal ob es hell, gutes Wetter und auf einem Samstag wäre! Du bist sehr sauer auf Deine Mutter, das verstehe ich, aber versetz Dich einmal gerade in diesem Fall, in Deine Mutter; Du würdest Panik bekommen und ein schlechtes Gewissen und was am schlimmsten ist, wenn ihm etwas passiert wäre, hätte sie sich das niemals verzeihen können! Ich weiß von was ich spreche. Du kannst das noch nicht so sehen, Du bist noch sehr jung und entwickelst Dich so langsam zu einer jungen Frau. Deine Hormone spielen verrückt und Du empfindest das eben so, wie es momentan ist! Hast Du es schon einmal mit "nicht sprechen" versucht? Oder, wenn sie Dich nur anmeckert, hast Du sie es schon einmal spüren lassen, das es Dich sehr verletzt und Du sehr traurig bist? Schreib ihr doch einmal einen Brief, in dem Du alles rein schreibst, was Du auch hier schon geschrieben hast. Vielleicht merkt sie einfach nicht, wie weh sie Dir mit ihrer ungleichen Behandlung tut! Du solltest auch schreiben, das das nichts mit Trotz zu tun hat, ganz einfach nur, das Du Dich ungeliebt fühlst und Du diese ungerechten Behandlungen einfach nicht verstehen kannst, es verletzt Dich. Das solltest Du versuchen, aber Bitte nicht Vorwurfsvoll, sondern traurig und nicht verstanden! Werde Morgen bestimmt hier rein schauen. Mal sehen, ob Du dies hier gelesen hast! Liebe Grüße Straeuschen

0

in 6 monaten wirst du an dieser festgefahrenen situation nichts mehr ändern - schon gar nicht, wenn du nicht (eindringlich) mit ihr reden willst. nach deinem auszug wird sicher manches anders werden. wäre nicht die erste mutter, die erst dann gemerkt hätte, wie viel ihr an ihrer tochter liegt.

du bezeichnest dich selber als vorlautes, freches Mädchen, vielleicht deswegen?

minticious 07.02.2015, 19:35

Ohne Grund bin ich ja nicht so! Aber wenn mich jemand zu Unrecht anschreit oder mich die ganze Zeit ohne triftigen Grund kritisiert, "schlag" ich zurück.

0

Also ich machs so: wenn mein muddi nicht mehr reagiert und mein kleiner verwöhnter bro mal wieder bevorzugt wird, mach ich nix mehr und dann nimmt es so seinen lauf...

MoonFragt 07.02.2015, 19:12

wenns wirklich so schlimm ist, musst du der mal sorgen machen

1

Was möchtest Du wissen?