Was tun, wenn die Kündigung bei der Versicherung zu spät eingeht?

6 Antworten

Du musst dafür sorgen, dass die Kündigung rechzeitig eingeht. Vielleicht ist die Versicherung kulant, was ich nicht glaube. Aber Ansprüche hast du daraus nicht. ERkundiige dich, wie die zu der Kündigung stehen und verfasse dann ggf. eine Neue, die reichtzeitig eingeht, am besten per Einschreiben mit Rückschein.

ja, nur so geht es.

0
@jotde01

Leider Pech gehabt, mir ist es letztes Jahr auch so ergangen, als ich wechseln wollte, da haben die geschrieben und gemeint, ich hätt die verspätet ausgesprochen. grrrrrrrrr.

0
@Bauzer04

Deswegen ist es besser, das Kündigungsschreiben vorsichtshaber schon paar Wochen vor Fristablauf zu verschicken, anstatt auf den letzten Drücker zu warten.

1

da hast du Pech gehabt, weil nicht der Tag des Abschickens sondern des Eingangs zählt....

Ich denke "NEIN" da in den Vertragsbedingungen meist steht "fristgerechte Absendung der Kündigung genügt" Also hättest du deine Kündigung eher absenden müßen. Frag doch mal Deine Versicherung ob die dich Kulanterweise raus nehmen, aber viel Hoffnung habe ich nicht, denn wer verschenkt heut zu Tage noch Geld? Was du machen kannst um so etwas zu vermeiden, schicke heute schon die Kündigung per Einschreiben weg für den nächst möglichsten Kündigungstermin.

Was möchtest Du wissen?