Was tun wenn der Ausbilder einem nix beibringt bzw. keine Zeit hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe mal davon aus, dass Deine Ausbildung mit einem Prüfungsabschluss endet. Der ausbildende Betrieb ist verpflichtet, dir das notwendige Wissen beizubringen. Unterlässt er das und du schaffst die Prüfung nicht , bekommt Dein Ausbilder Probleme mit der IHK. Frage doch mal Deinen Chef, welche Möglichkeiten er sieht, Dir jemanden zur Seite zu stellen, der sich auskennt und dich unterweisen kann.

Ich bin selbst Ausbilder und zudem ehrenamtlich in der IHK tätig. Ich würde zunächst noch einmal ein 4-Augengespräch mit dem Ausbilder suchen, um ihm dein grundsätzliches Problem noch einmal eindringlich zu kommunizieren. Es genügt eben nicht, die Ausbildungseignung irgendwann einmal nachgewiesen zu haben, sondern man muss sich auch an den Ausbildungsrahmenplan und die Ausbildungsordnung halten. Das kann unter Umständen von der zuständigen Kammer nachgeprüft werden. Kann er dir während des Gesprächs keine akzeptable Lösung bieten (etwa einen geeigneten Kollegen) und du siehst dein Ausbildungsziel gefährdet, müsstest du eben den Weg zur Kammer wählen und dort Beschwerde einreichen. Das sollte aber auch der letzte Ausweg sein, weil dadurch natürlich das Ausbildungsverhältnis belastet würde. Aber letztendlich geht es um deinen Abschluss!

ähm - der betrieb "besitzt" an?

na ja - es gibt da andere ansprechpartner : der vorgesetzte deines ausbilders - dein tutor an der uni und die ihk.

versuch es erstmal mit dem tutor.

was du mit wiki erreichen willst, statt mal in der uni-bücherei zu stöbern, ist mir unklar.

Wie soll ich denn in der Uni-Bücherei stöbern. Da müsste ich jedesmal zu einer Uni in einer anderen Stadt fahren. Ich arbeite jetzt jeden Tag und der Teil an der Uni ist erst wieder im September.

0

Mein erster Tag vom Praktikum heute?

Ich sitze nur rum und kriege keine Aufgaben zugeteilt. Was nun?

...zur Frage

Pilotenlizenz CPL als Betriebsausgabe?

Hi Leute,

Habe mal eine spezielle Frage , bitte nicht aufregen oder lachen 😂🙈

Ich bin seit einiger Zeit im Familienbetrieb beschäftigt. Nun bin ich vor kurzem von Köln nach München zum Rest der Familie gezogen, ging aufgrund betrieblicher / familiärer Angelegenheiten nicht anders...

Nun haben wir aber mehrere sehr gute Kunden in NRW.

Ich Pendel derzeit mit dem Auto 1-2mal um alles zu regeln, die Zeit im Auto ist aber extrem...

Mein persönlicher träum war immer die Flug Lizenz (PPL-A)...

Wäre es möglich, die Ausbildung zum Piloten als Betriebsausgabe zu verkaufen ? Ich mache es ja um zu den Kunden zu kommen...
Ich könnte zwar auch mit LH oder sonstigen fliegen, aber naja 😂

Ich könnte es ja nicht mit der PPl machen, da es ja beruflich genutzt wäre und ich damit so gesehen Geld verdiene, sehe ich das richtig ?

Demnach müsste eine cpl her ...

Ich habe den Steuerberater noch nicht darauf angesprochen, da ich lieber erstmal anonym frage 🙈🙈😂😂😂 ... sonst verdreht er noch die Augen..

Ob es betrieblich sinnvoll ist .... naja ... hauptsächlich ist es mein Anliegen...

Ich sehe es so wie die Ausbildung zum LKW Fahrer CE in meiner alten Firma bevor ich im Familienbetrieb war. Dort war ich auch nur Mechaniker also kein richtiger Fahrer und die Ausbildung hat auch locker 5000€ gekostet...

Bitte seit gnädig mit euren antworten 🙏🏻🙏🏻😂

...zur Frage

Was in den Praktikumsbericht schreiben?

Ich absolviere momentan ein Jahrespraktikum in einem Büro und kriege keine aufgaben d.h. ich sitze 8 stunden am tag hier und habe nichts zu tun. Mein Chef hat keine aufgaben für mich was ich eigentlich nicht so schlimm finde aber was soll ich in meinen Praktikumsbericht schreiben ist die Frage ?

...zur Frage

Nach vorstellungsgespräch nochmals eingeladen um obersten chef kennenzulernen?

Hatte vor 3 wochen vorstellungsgepsärch

Letzte woche schrieb mein ausbilder in email :" finale entscheidung kommende woche, werde mich umgehend hei dir melden"

Diese woche montag rief ersn und sagte :"ich würde dih gern nochmal i unser haus einladn weil dich der Oberste Geschäftsführer noch kennenlernen will. Wenn du so lockdr wie letztens drauf bist dann wird das mit uns auch gut hinhauen"

Da er in der email schrie die entscheidung wird diese woche fallen, ich dann einen anruf erhalten habe und er mich NOCHMAL eingeladen hat, dneke ich das ich genommen wurde Was denkt ihr?

Ich meine, der OBERSTE chef hat bestimmt besseren sachen zutun als sich 5 bewerber anzuschaun.

Ich denke schon das ich der einzige bin und auch genommen wrde weil sonst hätte er mich ja nicht nochmals eingeladen um den obersten chef kennenzulernen? Wärs eine absage hätte er ja schon abgesagt.

Was denkt ihr? Zu wieciel prozent werde ich genommen? Wie stehen die chancen? Ich geh davon aus das sie bei 99% liegen

...zur Frage

Ausbildung abbrechen oder Eltern stolz machen?

Hallo,

Ich mache momentan eine Ausbildung im Bereich Management. Wir haben einen eigenen Betrieb und meine Eltern sind stolz, dass ich mit eingestiegen bin.

Leider merke ich momentan immer mehr, dass das einfach nichts für mich ist. Ich würde unglaublich gerne in eine komplett andere Branche wechseln. Undzwar, Osteopathie für Pferde.

Aber ich bringe es einfach nicht übers Herz, es meinen Eltern zu sagen. Sie sind zwar der Meinung ich soll meinen eigenen Weg gehen, aber trotzdem weiss ich nicht ganz wie ich das so schonend wie möglich rüber bringen soll...Jemand ne Idee, was ich machen soll???

Lg

...zur Frage

Darf mein Ausbilder mir Aufgaben geben die ich nach der Arbeit erledigen muss?

Mein Ausbilder hat mir gesagt ich soll eine Präsentation über das Wochende machen und Sie im Montag dann vorstellen. Ich hatte dafür also 3 Tage Zeit. Darf er das machen?

Ich bin mit der Zeit nämlich nicht wirklich hingekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?