Was tun, wenn das Kind plötzlich vermehrt krank ist?

8 Antworten

Ich empfehle Dir aus eigener Erfahrung mit Dauer-Angina beim Kind den Gang zu einem Heilpraktiker. Die haben manchmal diesbezüglich einfach die besser Ideen, was die Unterbrechung der ewigen "Antibiotikum-Spirale" angeht. Habe damit sehr gut Erfahrungen gemacht. Die Anginen sind seitdem ausgeblieben.

DH!

0

Ich würde eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt einholen.

als erstes würde ich auf Veränderungen im eigenen Umfeld/Familie schauen.Meistens liegen die Ursachen in diesem Bereich.Es muß nicht gleich der Psychologe sein,eine Familienberatungsstelle reicht für den Anfang.

DH!

0

Erst Lungenentzündung dann akute Bronchitis und jetzt schon wieder krank. Was kann das sein?

Hallo mein Kind (3) hatte vor 4-5wochen eine Lungenentzündung diese wurde mit Antibiotika behandelt kaum gesund hatte sie eine akute Bronchitis diese wurde bis vor einer Woche im Krankenhaus behandelt und jetzt ist sie schon wieder krank mit starkem husten.Kann mmir jemand sagen woran das liegen kann bzw was das ist? LG Kathrin

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung , Haustiere, Kind oft Krank hilfe!

Hallo,

ich habe eine dringende Frage vielleicht kennt sich jemand damit aus.

Unzwar ist seidem meine Kind im Kindergarten geht er sehr oft krank aber hat jetzt innerhalb von 8 Wochen 2 mal eine Bronchitis.

Wir haben Meerschweinchen bei uns die aber schon seit einem Jahr da sind und wir haben Schimmel in der ganzen Wohnung.

Nun war gestern ein gutachter von unserem Vermieter da und meinte vom Schimmel würde es nicht her kommen und meinte vielleicht die Tiere ??

Ich glaube weniger daran das es von den Tieren kommt da er seitdem er auf der Welt ist schon immer Tiere da waren und er erst seit Sommer 2013 so schnell krank wird. Oder kann ein Kind auch wenn die Tiere schon über eine Jahr da sind auf einmal darauf allergisch reagieren ??

Hat jemand vielleicht eine Idee bzw kann mir weiter helfen

Lg

Ps: Mein Sohn wird dieses Jahr im März 2 Jahre alt

...zur Frage

was tun bei einer bevorstehenden angina!

Hei, ich hab immer wieder geschwolene mandeln, doch das geht nach einem tag wieder weg. heute bekam ich ploetzlich geschwolene mandeln und hatte schluck probleme. Seid 3 Stunden lieg ich im Bett mit einem dicken Schal um den hals, kann (fast) nicht sprechen und nichts essen. Mein stiefvater meinte wenn ich fieber bekomme waere es eine angina. Meine Mandeln sind noch drin, mein Stiefvater hat mir auch so pillen gegeben die ich alle 3 stunden nehmen muesste (lidazon, actilong) ICh weiss nicht was ich tun soll damit das alles weggeht!! morgen ist mein letzter tag vor den ferien. Ich will (aus privaten gruenden:D ) morgen unbedingt in die schule!! und krank in die ferien starten will ich nicht.. Wollte eigendlioch mit einer party in die ferien starten, aber wenn es nicht besser wird kann ich die disco knicken :( was tun damit das schnell weggeht und ich mich wieder besser fuehle/?

...zur Frage

Ich kann mich nicht mit meiner Freundin unterhalten…

Hallo ihr lieben,

Ich weiß nicht wie ich mich mit meiner Freundin unterhalten soll, sie ist schwer krank wahrscheinlich und ist letzter Zeit nicht wirklich nicht anzusprechen – wie kann ich ihr am besten helfen, das sie das Gefühl hat das ich ihr nichts böses will. Danke im Vor raus!

Mfg. Peter Pan!

...zur Frage

Was ist ein Dabb?

Hallo,mein Kind macht in letzter Zeit immer so eine komische Bewegung ist es psychisch Krank oder ist das normal?Er hat mir erklärt es wär ein Dabb

...zur Frage

Ständig krank, müde und unmotiviert

Hallo,

bitte nicht gleich schreiben ich soll zum Arzt gehen, ich tu nämlich in letzter Zeit nichts anderes mehr und fühle mich von allen Ärzten bei denn ich war im Stich gelassen.

Ich bin in letzter Zeit andauernd krank. War in diesem Jahr schon insgesamt 17 Tage krank geschrieben. Außerdem bin ich müde und unmotiviert irgendwas zu machen, was ziemlich untypisch für mich ist. Mir tut IMMER irgendetwas weh. Vor 2 Wochen hatte ich eine starke Bronchitis und jetzt bin ich schon wieder krank und habe eine Mandelentzündung. Ich weiß schön langsam nichtmehr was ich machen soll. An ungesunder Ernährung liegt es sicher nicht, ich esse 3 mal am Tag Obst oder Gemüse und auch sonst ernähre ich mich ausgewogen. Ich weiß wirklich nichtmehr weiter, wenn ich zu einem Arzt gehe und meine Probleme schildere, werde ich nur damit abgefertigt das es Stress sei. Aber ich bin nicht gestresst. Am liebsten würde ich mich selbst ins Krankenhaus einweisen, weil ich glaube das mir dort besser geholfen werden würde, aber dauernd krank sein, müde und unmotiviert ist doch eigentlich nicht wirklich ein Grund um sofort ins Krankenhaus zu rennen.

Hat jemand einen Rat für mich was ich tun könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?