Was tun wenn das Baby nur das Fläschchen von mir möchte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na da gibt es ja eine starke unsichtbare Nabelschnur ;-)

Macht ein gemeinschaftliches Projekt draus und gebt das Fläschchen gemeinsam.....Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass beide Eltern ihre Befindlichkeiten zurückstellen und bei  gemeinsamenen Aktionen Ruhe ausstrahlen.

Und um die Kleine mehr an Papa zu gewöhnen, sollte er so oft wie möglich zu Hause abends mit ihr "Känguruhen". Und es es ist nicht die schlechteste Idee, wenn etwas im Bettchen (Schmusetuch) nach Papa riecht.....Vllt. sollte sogar generell beim Füttern z.B. das Lätzchen nach Papa riechen.

Viel Erfolg.... Ich bin sicher, das wird schon- wenn auch mit langsamen Schritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxam2015
03.12.2015, 12:15

Er kuschelt mit ihr in jede freie Minute und sie genießt es anscheinend auch bei ihrem Vater auf der Brust oder im Arm zu liegen,  aber das Fläschchen darf er ihr nicht geben und wenn sie doch mal bisschen daran nuckelt dann hat er es paar Sekunden später auf sich weil sie ihn anspuckt 

0

Dein Mann muss beginnen mit SEINEM Kind sehr viel Zeit zu verbringen, dann gewöhnt sie sich auch dran. Er soll sie halten während du fütterst, und dann auch mit dir gemeinsam die Flasche halten. Einfach langsam sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Maxxam,

ein Grund weshalb sie dich ohne Probleme Akzeptiert, könnte die Tatsache sein, das sie dich schon seit der Zeit in der sie in dir groß geworden ist kennt. Sie kennt deinen Geruch, deinen Herzschlag und einiges mehr.

Eine Mögliche Ursache kann Stress sein. Es ist vielleicht so das die Kleine den Stress, Adrenalin und andere Stresssubstanzen wahrnimmt und deshalb so ablehnend reagiert. Da sie die Flasche auf deiner Hand aber auf seinem Arm akzeptiert, nehme ich mal an das sie schon sehen kann und erkennt wer ihr die Flasche gibt.

Ein Idee wäre. Versucht mal vorsichtig beim Füttern die Augen oder Sicht zu verdecken und dann deinen Verlobten ihr das Fläschchen geben lassen. Wenn sie es dann Akzeptiert, ist es scheinbar eine gewisser weise Bewusste Entscheidung von ihr. Wobei Bewusst nicht stimmt, denn so weit ist ein Kind da noch nicht.

Mitunter kann es auch eine Art von Prägung sein, die bei Hyänen zum Beispiel zur Folge hat, das die jungen sogar immer von ein und der selben Zitze trinken. Sollte die nicht da sein, würde das junge keine andere akzeptieren geschweige ein anderes Weibchen, zum säugen.

Versucht Allgemein Stress abzubauen. Beide! Das ist für euch Drei besser.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxam2015
04.12.2015, 21:19

Ich versuche inzwischen so gut es geht auf meinen Partner zu zugehen, aber manchmal haut er mir so einen blöden Spruch an den Kopf, dass ich erneut auf Distanz gehe. 

Normalerweise dürfte dies aber die Kleine nicht spüren,  da ich mich vor ihr zusammenreiße und es überspiele. 

Sie "zickt" ihn genauso an wie ich und das hat er nicht verdient. 

0

Wenn sie Hunger hat wird sie trinken. Geh zu den Nachbarn so dass sie dich nicht sieht oder hört. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nach ein paar Tagen die Flasche von Papa nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxam2015
03.12.2015, 07:55

Falsch gedacht... sie hat vor kurzem regelrecht einen Hungerstreik veranstaltet und mehr als 3 Tage nichts getrunken (konnte mich nicht um sie persönlich kümmern)

0

Mehr Zeit mit ihr verbringen, viel mehr Zeit. Und genau das wird wohl nicht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxam2015
03.12.2015, 07:58

Er verbringt in den letzten Wochen eigentlich sehr viel Zeit mit ihr und sie "zickt" ihn schon genauso wie ich an.  

0

Warum stillst du nicht?

Kann dein Mann das Kind beruhigen, wenn es schreit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxam2015
03.12.2015, 08:27

Ja, er kann sie beruhigen und auch ohne Probleme wickeln... es geht alles bis auf das Fläschchen.  

Ich habe die ersten 3 Monate die Milch abgepumpt und jetzt bekommt sie die Säuglingsmilch welche sie ohne Probleme angenommen hat.

0

Was möchtest Du wissen?