Was tun wenn Chef die Urlaubsanfrage nicht beantwortet?

1 Antwort

Vielleicht macht es dein Chef wirklich so. Darauf verlassen würde ich mich nicht.  Lieber beim Chef nachfragen.  Normal ist das nicht

Chef genehmigt kein Urlaub

Wir sind 4 Mitarbeiter im Büro im öffentlichen Dienst und ich wollte mir Urlaub nehmen 2 Wochen. Mein Chef hat es mir nicht genehmigt weil eine Kollegin schon Urlaub hat und er sage das das Büro besetzt sein müsste obwohl noch er da ist und eine Kollegin und außerdem ist Sommerloch. Früher war es kein Problem. Da konnten zwei Personen Urlaub nehmen. Also wurde mein Urlaub nicht genehmigt...Darf er das? dann hatte er mir damit gedroht dass wenn ich in diesen zwei Wochen wo ich Urlaub nehmen wollte krank werden sollte ist es "angekündigte Krankheit ist" und zur kündigung führt und das selbe auch an meinem Geburtstag. So hat er es der Personalabteilung mitgeteilt... wollte mal die tage zum personalrat gehen und das klären...laut bundesurlaubsgesetz darf er mir nur den urlaub nicht genehmigen wenn berieblich viel zutun ist ist es aber nicht da wir sommerloch haben

...zur Frage

Kann mein Chef mir meinen gebuchten und vor genehmigten Urlaub steichen weil Kollegin krank ist?

Hallo zusammen.

ich habe im Oktober 2013 einen Urlaub gebucht (Türkei) für 1 Woche. Meinen urlaubsantrag habe ich im Januar 2014 abgegeben dieser wurde auch genehmigt. Jetzt ist es so, dass meine Kollegin evtl zu diesem zeitpunkt nicht da ist (weil sie in einer Klinik ist etc weil sie sich Krankheiten einbildet oder im Hospiz ist laut ihrer aussage... Die ganze Geschichte findet man in einer anderen Frage von mir).

Kann mein chef meinen bezahlten, genehmigten urlaub jetzt einfach streichen? Muss er mir dann den urlaub bezahlen?

Ich sehe es einfach nicht ein, wegen ihr meinen urlaub nicht antreten zu können. ich habe im Januar schon mal urlaub wegen ihr verschoben.

Hilfe was kann ich tun?

...zur Frage

Chef verweigert Urlaub ohne guten Grund!

Hi Leut, Ich habe vor Wochen Urlaub beantragt, für die Osterferien 2 woche. Heut meinte mein Abteilungsleiter ich müsse zum Chef und erklären was ich in dem Urlaub machen wolle bzw warum ich ihn brauche. Das fand ich schon dämmlich warum nimmt man Urlaub? Na damit man sich erholen kann verdammt. Bin ja noch azubi und habe noch 7 Tage Resturlaub aus dem Letzten Jahr (der Verfällt bei uns nicht das ist ja schon komisch) und 25 Tage urlaub dieses Jahr. Betriebsurlaub abgezogen bleiben rund 9 Tage übrig. Die ich verteilen kann bzw nicht kann da ich ja nix genehmigt bekomm. Nachdem mein Chef fertig damit war mich anzumaulen, sagte er schließlich folgendes. Von mir aus bekommst du den Urlaub nicht, du bist so viel Krank da brauchst du nicht noch Urlaub. Ja das ist doch mal ein regelverstoß, das ist verdammt nochmal kein Grund mir Urlaub zu verweigern. Vorallem da ich noch nie außer dem Betrieblichen Urlaub welchen hatte. Mein Problem was kann ich tun zum Lehrer oder an die Innung wenden? Das wird mir nicht helfen der wird dann entweder sagen so hab ich das nicht gesagt und mich als lügner dastehen lassen oder sonstwas. Und Zeugen würden ja wohl eher gegen mich als gegen ihren Chef aussagen. Also was tun? P.s. Hab Juni/Juli Gesellenprüfung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?