Was tun wenn auf der Autobahn das Benzin ausgeht und der Wagen im Verkehr stehen bleibt?

8 Antworten

SOFORT AUF DEN SEITENSTREIFEN lenken und warnblinkanlage einschalten. vorsichtig aussteigen und das warndreieck aufgeklappt vor den bauch haltend mindestens 100 meter dem verkehr entgegenlaufen (auf dem seitenstreifen) warndreieck auf dem seitenstreifen aufstellen. kurz testen wie weit es vom fahrbahnrand  es nicht mehr vom luftzug der lkw weggeweht wird, dann zur nächsten notrufsäule und über diese hilfe anfordern. anschließend über die seitliche leitplanke steigen und zum fahrzeug zurückgehen und hoffen, dass vor der spritlieferung kein polizeiwagen vorbeikommt. sonst wird ein verwarngeld fällig. der kürzeste weg zur nächsten notrufsäule wird durch kleine pfeile (dreiecke) auf den leitpfosten angezeigt.

ADAC rufen und sprit bringen lassen!

 

Wenn die Polizei dich erwischt oder nen Unfall passiert wirds natürlich teuer! Denn ohne Kraftstoff liegen bleiben ist eine vermeidbare Verkehrsbehinderung und dafür gibts ne saftige Strafe!

Warnblinker an, das Auto auf den Standstreifen rollen lassen (solange es noch rollt, natürlich!) und zu Fuß hinter (!) der Leitplanke zur nächsten Notrufsäule dackeln.

Warndreieck nicht vergessen! Sonst kassiert die polente doppelt ab!

0

Was möchtest Du wissen?