Was tun wenn Atemnot (durch Asthma) aber kein Spray griffbereit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Ruhig bleiben / Pat. beruhigen.
nichts ist schädlicher als Streß zu vermitteln.

2. "Kutschersitz"
Hinsetzen und leicht vorgebeugt mit den Armen auf die Oberschenkel oder den Tisch etc. stützen. Das entlastet den Bauch und die Lungen haben mehr Platz.

3. Beengende Kleidung entfernen.
Enge Kragen, Krawatten, Sakko und vor allem den Gürtel lockern.

4. Durch die gepressten Lippen langsam ausatmen (Lippenbremse). Dadurch steigt der Luftdruck in den Bronchien und sie werden geweitet und durch den langsameren Luftstrom weniger gereizt.

5. Frische, feuchte Luft einsetzen. 
Fenster auf und Dusche aufdrehen oder vor den geöffneten Kühlschrank oder das (hochliegende) Eisfach setzen. Das löst den zähen Schleim in den Bronchiolen und dieser kann besser abgehustet werden.

6. Nie ohne Notfall-Spray / Handy für den Notruf aus dem Haus gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AskingE
04.07.2017, 22:27

Danke!! Super hilfreiche Tipps

0

Anscheinend ist es für ihn nicht so schlimm, trotzdem sollte er genauer abklären lassen, was die Auslöser für sein Asthma sind. Es gibt diverse Ursachen, von Stress, über Hitze, Allergien, Anstrengung bis zu Pollen und vielen anderen  Dingen. Wenn man weiss, was das Asthma auslöst, kann man das Leben dahingehend besser planen und ev. auch ein Atemtraining oder Autogenes Training einbauen.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/asthma/falsches-atmen-macht-krank-lernen-sie-wie-es-richtig-geht_id_5977663.html

Frag ihn mal, ob er nicht bei dir einen Spray deponieren kann, zu deiner eigenen Beruhigung. Ist doch schade, wenn du in der Freizeit Stress hast, weil er seinen Spray nicht mitnimmt. So kann er ev. darauf eingehen.

lieben Gruss mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufrecht hinsetzen und entspannen. nicht aufregen. wenn es nach kurzer zeit nicht besser wir jemanden anrufen der ihm das schnell bringen kann oder Rettungsdienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Freund von mir hat auch Asthma und vergisst es oft, er hat normal immer 3-4 Sprays zuhause.
Also hab ich ihm kurzerhand eins geklaut und nimms immer mit.
Er weiß davon aber nichts und wird es auch erst im Notfall erfahren, nicht das er sich drauf verlässt das ich es habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AskingE
04.07.2017, 16:14

Gute Idee!

0

Er braucht das Spray wie die Luft zum atmen also IMMER dabei haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?