Was tun, wenn andere Mitschüler mich als Streber bezeichnen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kopf hoch und genies es , du bist besser und später mal werden die die über dich lachen und behaupten du seist ein Streber vor deiner Tür stehn und vielleicht in deiner Firma wo du Chef bist oder eine bessere , höhere Position hast nach einen Job betteln!! Denk an die Zukunft , du lernst nicht für andere sondern ganz allein für dich und deine glänzende Zukunft!! Mach weiter so , dann kannst du alles erreichen! Lg und viel erfolg

entscheide dich, entweder beliebt sein oder Streber beides geht nicht.

bleedingsoul 16.07.2009, 18:19

Öhm doch..nur net im Teenie-Alter.Wenn alle da raus gewachsen sind,ist es egal,wer wieviel lernt.

0

ignorieren und dich freuen dass die der Lernstoff so leicht fällt

Dich darüber freuen dass du es im Leben ml zu was bringst.

Wofür Dich andere halten, muss Dir egal sein.

In 10 Jahren triffst Du sie wieder, sei so nett und schmeiss ihnen ein paar Münzen in den Hut.

Ich finde, mit Deiner Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik gibst Du Dir schon genug Mühe, nicht als Streber dazustehen. Also: Tu weiter üben.

Meiner Erfahrung nach wird man nur als "Streber" bezeichnet, wenn man sich anderen gegenüber arrogant und besserwisserisch verhält. Spitzenmäßige Schüler, die dennoch "normal" sind, altersentsprechende Hobbys haben und sich ihren Mitschülern gegenüber freundlich verhalten, werden nicht so tituliert...

Trainyourbrain 16.07.2009, 18:21

Naja... Das ist aber der Gegensatz.

Soll ich mich extra dumm stellen oder wie? Ich habe vlt. auch noch Ziele.

0
Norlicht 16.07.2009, 18:22
@Trainyourbrain

Du musst dich nicht dumm stellen, kannst doch aber dennoch freundlich und "sozial kompatibel" sein. Ich gehörte selber während meiner gesamten Schulzeit immer zu den Klassenbesten, hatte aber dennoch viele Freunde und wurde nie als "Streberin" bezeichnet.

0
Trainyourbrain 16.07.2009, 18:24
@Norlicht

Ehm... Ich helfe anderen und bin nicht arrogant. Durch meine Hilfe bekommen einige Schüler eine 2 oder 3 in der Mathearbeit, obwohl sie Nieten sind und ohne meine Hilfe eine 5 bekämen.

0
Norlicht 16.07.2009, 18:26
@Trainyourbrain

Das ist doch schon ein Anfang. Nur sind es genau solche Aussagen wie "(...) obwohl das Nieten sind (...)", die einen dann direkt wieder absolut unsympathisch wirken lassen.

0
Trainyourbrain 16.07.2009, 18:27
@Norlicht

Aber diejenigen haben auch fast keinen Respekt gegen den Fleiß der Lehrer und malen im Unterricht und hören nicht richtig zu. Wie würdest du das den noch nennen?

Die anderen sind doch einfach faul, dazu machen sie doch nur den Gegensatz von dem was der Lehrer möchte.

0
Norlicht 16.07.2009, 18:29
@Trainyourbrain

Dann wiederum würde ich sagen: Wenn du die Leute so ätzend findest, kann es dir doch auch egal sein, ob sie dich für einen Streber halten.

0
Norlicht 16.07.2009, 18:32
@Trainyourbrain

Ob das positiv oder negativ zu sehen ist, kann ein so pfiffiges Kerlchen wie du doch sicher selber beurteilen. ;-P

0
Trainyourbrain 16.07.2009, 18:35
@Norlicht

Ich meine nur ich WILL gute Noten schreiben,weil ich auf der Hauptschule bin und meinen Realschulabschluss dort machen möchte und mein später mein Abitur.

0

Stolz drauf seın das du auch so schlau bıst dıe andern sınd nur neıdısch bın ıch auch auf dem ın meıner klasse der alles kann ohne zu lernen .

Nix.. so weiter machen wie dus bisher gemacht hast..

freuen, geniesen und milde lächeln

die sind nur neidisch

das neid der anderen geniessen!

Was möchtest Du wissen?