4 Antworten

Hallo Danyser,

das ist egal. Mache viele kleine Dinge, bei vielen Menschen. Wenn du eine Große Sache machst bist du sicher überall bekannt, aber spätestens wenn Merkel oder irgendein Politiker ein fahren lässt ist es dann auch schon vorbei. Bei Menschen die du helfen tust und je mehr und besser, desto mehr Menschen kennen dich und deren Dankbarkeit kann weit länger halten als so einige Tage medienrum, doch man kann auch beides kombinieren.

Man kann es schwer sagen da man selbst am wenigsten mitbekommt welchen Einfluss man auf die Welt hat und so mancher war schon über den Einfluss den man hat überrascht. Beispiel ein Hausmeister oder angestellter des Weißen Hauses, nur ein kleines licht aber hat wenn ich das richtig verstanden habe vielen Präsidenten zur Seite gestanden in einem Gespräch und somit den Lauf der Welt womöglich verändert, ohne es zu ahnen.

Wenn man mit Gewalt, oder besser gesagt mit Druck, berühmt oder unvergesslich werden will, bringt es eher das Gegenteil. Bisweilen wird man es von ganz allein.

Gruß Plüsch Tiger

Immer klein anfangen und nicht direkt an zu Großes denken.

Warum klein leben wenn auch griß geht

0

Schau dir Pretty Little Liars an. Alison weiß nämlich Bescheid "it's immortality, my darlings"

Erstens: korrekte Rechtschreibung erlernen

Zweitens: für irgendwen wirst du immer unvergesslich sein

Unvergesslich für 2 Generationen genügt mir nicht

0

Was möchtest Du wissen?