Was tun um offiziell arbeiten zu können (aka keine schwarzarbeit)?

4 Antworten

Du musst dich gar nicht melden, dein Arbeitgeber meldet deinen Minijob an. Wenn du das erste Mal Gehalt bekommst, solltest du auch eine Meldebescheinigung zur Sozialversicherung bekommen.

15

Ich wär mir da nicht so sicher ob der das auch tut O_o

0

Dein Arbeitgeber muss dich bei der Minijob Zentrale anmelden und beim Finanzamt. Du musst, falls du arbeitslos gemeldet bist und Leistungen beziehst, es dem Amt melden.

15

Es gibt eine minijob Zentrale? O_o

0

Die Firma ist verpflichtet, dich als Minijobber bei der Bundesknappschaft anzumelden.

DU musst nur das Einkommen angeben bei zB der Agentur für Arbeit bzw dem jobcenter.

15

Soweit ich das sehe, ist das keine Firma sondern eine Einzelperson

0
60
@densch1248

Auch "Einzelpersonen" sind gesetzlich verpflichtet, Minijobber bei der Minijobzentrale zu melden!

1

Ferienjob/nebenjob beim Arbeitsamt anmelden?

Hallo , meine Eltern leben von Arbeitslosengeld 2, ich habe seid 1 Monat ein Ferienjob Ich bin über den Arbeitgeber versichert und ich habe ihn gefragt ob ich das dem Arbeitsamt melden müsste Er meinte nein also hab ich dies auch nicht getan Aber jetzt hab ich erfahren das das sonst Schwarzarbeit wäre stimmt das ? Ich bin 16 Jahre alt und verdiene Max 450 im Monat Und würde gerne nach den Ferien weiterarbeiten

...zur Frage

Wo muss ich jemanden wegen schwarzarbeit melden?

Was muss ich tun und wo muss ich mich melden um jenmanden für schwarzarbeit zu meldne. diese person arbeitet als putzfrau in 2 stellen. was ja erstmal nicht verboten ist. nur bei der einen Stelle hat sie sich krankgemeldet, bereits seit 4 wochen. geht aber nebenbei noch in einer kneipe putzen. wurde bereits von mehreren personen gesehen. wo kann ich mich melden. möchte allerdings anonym dabei bleiben und wie solte ich vorgehen

...zur Frage

Müssen Prostituierte Steuern zahlen?

Müssen Prostituierte eigentlich Steuern zahlen ?? Ist es Schwarzarbeit wenn sie es nicht anmelden?? Wenn sie es tun und dabei Geld geschenkt bekommen müssen sie es dann versteuern?? Nicht das ich den Beruf ausüben möchte ..aber ist mal gut zu wissen ;)

...zur Frage

Dienstleistung auf Ebay für geringes Geld angeboten, kein Gewerbe angemeldet, jetzt folgende Nachricht, was hab ich zu befürchten?

Hallo, ich war so blöd und habe vor einigen Wochen auf Ebay angeboten, für geringes Geld (1 € pro Brief) alte Briefe auf Wunsch zu transkribieren. Ich hatte überhaupt nicht beabsichtigt, das als Schwarzarbeit zu machen, hatte aber jetzt nicht vorher ein Gewerbe angemeldet, weil ich gar nicht wusste, dass das nötig ist. Ich hab gar nicht dran gedacht, das das Schwarzarbeit sein könnte, wenn man das nicht vorher anmeldet und eine Gewerbenummer (oder wie das heißt) angibt. Ich habe keinerlei Dienstleistung erbracht und kein Geld eingenommen, hatte aber jetzt plötzlich diese Nachricht: "Hallo, wer eine Dienstleistung gegen Entgelt anbietet, muss über ein entsprechendes Gewerbe verfügen. Andernfalls ist es Schwarzarbeit. Aus diesem Grund werden Finanz-u. Gewerbebehörde informiert." Ich habe die Anzeige direkt gelöscht, weil ich ja gar nicht vorhatte, gegen irgendwelche Gesetze zu verstoßen. Jetzt habe ich total Panik! Was passiert jetzt? Muss ich mit schlimmen Strafen rechnen? Kann ich noch irgendwas tun, um das Schlimmste zu verhindern? Muss ich nachträglich irgendwas anmelden? Ich hab ja auch nicht vor, da nochmal irgendwas reinzustellen. 

...zur Frage

Privatinsolvenz schwarzarbeit wo kann man das melden?

Ich habe einen bekannten der ist in Privatinsolvenz geht aber nebenbei schwarz arbeiten und bekommt natürlich auch das geld so und schleust es an der insolvenz vorbei,gibt es also nicht an bei seinem insolvenzverwalter.Wo kann ich sowas melden?bevor sich hier leute aufregen warum ich das tun will,ich bekomme auch nich geld von ihm.

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Minijob

Wie ist es, wenn ein Minijob von der Firma gekündigt wird, bekommt man dann danach Arbeitslosengeld. Und wenn ja, wie lange. Meine Frau hat über zwei Jahre einen Minijob immer bei dem gleichen Arbeitgeber und es könnte passieren, dass sie ab dem Frühjahr den Minijob nicht mehr hat. Vorher hat sie keine Unterstützung vom Amt bekommen, da wir nicht zur Miete wohnen (aber einen Kredit abstottern).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?