Was tun um ihr zu helfen?

6 Antworten

Ob deine Freundin lesbisch ist oder hetero, ist in dem Kontext ehrlich gesagt total egal.

Sie hat einen Korb bekommen.

Ob man den von einem Menschen des gleichen oder des anderen Geschlechtes bekommt, ist egal - tut beides gleich weh.

Wo hat der Schwarm denn gelogen?

Sie hat ein Versprechen gebrochen, wenn sie ihr versprochen hat, dass sie nichts weitererzählt - aber gelogen hat sie nicht, denn sie hat den anderen, denen sie es weitererzählt hat, ja wohl nur die Wahrheit gesagt?

Letztendlich, ganz unten, unterm Strich, ist das aber auch egal. Deine Freundin muss mit der Absage klar kommen. Dem Schwarm einen auszuwischen, weil sie sich nicht so verhalten hat, wie deine Freundin hoffte, wäre sehr kindisch.

Die Lüge besteht darin, dass die zu ihr nett ist und sagt, dass alles unter ihnen bleibt und andererseits sowas rum erzählt und dabei gemein ist.

1
@kellylil

Menschen sind so, das ist normal. Es gibt keinen "Rechtsanspruch" drauf, dass jemand wirklich schweigt, nur weil man ihn darum gebeten hat, nichts zu sagen und derjenige erstmal gesagt hat: "Oki, ich sag' nix!" und dann doch was erzählt hat. Deine Freundin hat DIR doch auch davon erzählt, obwohl sie den Schwarm bat, dass es "unter ihnen bleibt"?

Also hat deine Freundin, ganz streng genommen, doch auch getratscht?

Wenn es wirklich unter den beiden (Freundin und Schwarm) hätte bleiben sollen, dürftest du nichts davon wissen.

0
@1Wintertraum

Aber die Sache ist, dass sie auch eigentlich beste Freunde sind genauso wie auch ich mit ihr. Und die Person die gefragt hat aber nicht wirklich eine gute Freundin von dem Schwarm ist, d.h sie nimmt das nicht ernst. Klar muss man klarkommen, aber sie tut mir einfach so extremsten leid, weil sie dachte, dass ihr Schwarm ein guter Mensch ist.

0
@kellylil

Ich versteh' schon, worum es dir geht und klar willst du deiner besten Freundin beistehen. Aber das ändert doch nichts daran, dass Liebeskummer weh tut und man sich da durchleiden muss, und es mildert/lindert nicht den Schmerz, wen man blindwütig wird und dem Schwarm einen auswischen will ;-) Calm down, kommt mal (beide!) runter, du und die Freundin. Tröste sie ein bisschen, das leben geht weiter und das Verhältnis zum Schwarm wird sich auch wieder "normalisieren", wenn etwas Zeit vergangen ist.

Immer, wenn man sich so frisch verletzt und "hintergangen" fühlt, tut das so weh und der andere einem leid. sei ihr einfach eine gute Freundin, aber macht es nicht mit irgendwelchen dummen Aktionen gegen den Schwarm noch schlimmer, als es eh schon ist ;-)

0

Wenn sie sich rächt wirkt, dass nur verzweifelt oder total durchgedreht, weil es so wirken könnte, als läge es an dem Korb den sie bekommen hat.

Einfach so stehen lassen, als Lesbe einen Korb zu bekommen ist jetzt auch kein größerer Untergang als als hetero und wenn sie sich schon geoutet hat, dann ist das doch jetzt wirklich nicht so dramatisch.

Ja nix.

So ist das Leben, Pech gehabt, weiter machen.

Wenn sie da keine große Sache draus macht, machen es die anderen auch nicht.

Rache ist nie gut, das geht meist nach hinten los. Am besten ignorieren.

Ist ein klassischer Korb. Tja, deswegen sollte man jemanden nie seine/ihre Liebe beichten. Absolut unnötig in der Kennenlern Phase!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?