was tun-Schwangerschaftrisiko?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Woher weßt du, dass der Sex nach deinem Eisprung lag?

Stur nach Kalender die fruchtbaren Tage auszurechnen, gleicht einem Lotteriespiel.

Der Zyklus einer Frau beginnt immer am ersten Tag der Menstruation. Rein rechnerisch findet der Eisprung bei einem "regelmäßigen" Zyklus von angenommen 28 Tagen etwa am 14.Tag statt. Da Spermien im weiblichen Körper bis zu fünf Tage überleben können, erstreckt sich die fruchtbare Zeit also etwa vom 9.Tag bis einen Tag nach dem Eisprung.

Zyklusschwankungen entstehen aber immer in der ersten Phase des Zyklus, also beginnen die fruchtbaren Tage bei einem verlängerten Zyklus entsprechend später und der Eisprung ist (deutlich) nach dem 14.Tag. Nur weiß man das ohne Zyklusbeobachtung leider immer erst im Nachhinein.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter:

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Auch ohne Ejakulation können in Lusttropfen möglicherweise Spermien sein, denn wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen. Jedoch (wenn überhaupt) befindet sich in Lusttropfen nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das
Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind. Denn Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie müssen sich bewegen können, um eine Eizelle zu befruchten.

Gelangt der Lusttropfen aber direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Für dich könnte die „Spirale danach“ als Alternative zur „Pille danach“ sinnvoll sein. Das Einlegen der Kupferkette oder der Kupferspirale innerhalb von 5 Tagen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr kann mit über 99 % vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen. Diese Methoden verhindern die Einnistung eines befruchteten Eis. Hierbei wird vom Arzt eine normale Spirale in die Gebärmutter eingelegt, die dann besonders sinnvoll ist, wenn du auch weiterhin mit der Spirale verhüten möchtest.

Alles Gute für dich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 26vanessa09
16.04.2016, 19:39

Danke für die ausführliche Antwort. Werde mich mit meinem Frauenarzt in Verbindung setzen 

0

wie berechnest du denn deine fruchtbaren Tage? Einfach abzählen? Sehr unsicher. Oder analysierst du die Beschaffenheit deines Ausflusses? Sehr viel sicherer.

Kondome platzen bei GF täglich - aber nicht in der Realität. Du kannst jetzt nur abwarten und dann einen Test machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?