Was tun? (Parkplatz)

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn ein spezieller Stellplatz zugewiesen wurde, ihn einfach mit dem Kennzeichen Eures Autos ausstatten - manchmal hilft das

Normal muß sich Deine Vermieterin darum kümmern, denn sie bekommt ja dafür auch Geld von Euch. Wenn das mit dem Schild, wie "Sadie" vorschlägt, aber nicht nur Euer Kennzeichen, ich würde gleich ein Schild darunter oder darüber stellen "Privatparkplatz - widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt". Dann kann derjenige, der sich da immer wieder drauf stellt nicht behaupten er hätte davon nichts gewusst, wenn Ihr in wirklich mal abschleppen lasst und das würde ich auch tun und zwar ohne wenn und aber.

Mit den Nachbarn sprechen und darauf hinweisen, daß du für den Platz bezahlst. Stellt er trotzdem seine Karre dahin, rausklingeln und fragen, ob du dein Auto in Zukunft auf seinen Parkplatz stellen kannst. Das sollte wirken.

Natürlich kann die Vermieterin was machen. Und du hast schon recht das man nicht gleich am Anfang mit den neuen Nachbarn streit möchte, aber wenn ihr dafür bezahlt und dann auch immer keinen Parkplatz habt, solltet ihr mal was unternehmen. Die Vermieterin soll mal mit euren Nachbarn reden. Lasst euch das nicht gefallen ;D

MikuMaus 14.10.2010, 20:12

aber mehr als denen das zu sagen, kann sie ja auch nicht :(

0

1.) Mit den Leuten sprechen, 2.) ein Schild aufstellen, 3.) Polizei - hoffe ihr regelt das im Gespräch.

MikuMaus 14.10.2010, 20:14

hoffe ich auch -.-

0

Wenn die Nachbarn auch nach einem persönlichen Gespräch nicht respektieren, dass das Euer Parkplatz ist, würde ich die Vermieterin um Erlaubnis bitten, einen verschließbaren Poller aufzustellen.

Anna20277 14.10.2010, 19:56

Sehr gute Idee, lieber Nachtflug.

0
MikuMaus 14.10.2010, 20:08

ah, ja das ist ne sehr gute idee :D

0
Nachtflug 14.10.2010, 20:17
@MikuMaus

Ist ja nur die Notlösung, wenn ein Schild mit dem Autokennzeichen auch nicht respektiert wird. Es ist nämlich blöd, wenn man jedesmal bei Wind und Wetter erstmal den Poller auf- und zuschließen muss.

0

Hallo MikuMaus, Du sollst Dich auch nicht gleich streiten, aber Du solltest Dich schon auf Deinen angemieteten Parkplatz stellen können. Das ist Dein gutes Recht.Was haben die Nachbarn und Deine Vermieterin Dir denn geantwortet ? Liebe Grüße, Anna

MikuMaus 14.10.2010, 20:11

hi anna, die nachbarn haben sich stur gestellt, weil sie halt da immer geparkt hatten. und die vermieterin hat denen das halt nur gesagt, das es unserer ist, wüsste nicht was sie noch machen könnte :(

0
Nachtflug 14.10.2010, 20:19
@MikuMaus

Die berufen sich auf ihr Gewohnheitsrecht. Aber das funktioniert nicht, wenn der Stellplatz vermietet ist und bezahlt wird.

0

Sag ihnen doch das dass dein Parkplatz ist und du dafür bezahlst.!

du kannst was machen, den parkplatz nicht bezahlen und die fremdnutzung dokumentieren

Wenn ihr dafür bezahlt dann habt ihr ein Anrecht daruf....das müsst ihr denen sagen...wenns nicht hilft....mit abschleppen drohen !

MikuMaus 14.10.2010, 20:06

wer würde dann den abschleppdienst bezahlen, wenn es so weit kommen sollte? und was ist wenn mein nachbar sich schnell umparkt, wen er ihn sieht?

0
Nachtflug 14.10.2010, 20:16
@ingridshaus

Das stimmt nicht. Den Abschleppdienst zahlt immer der Auftraggeber. Diese Kosten muss er dann vom Falschparker eintreiben. Schöner Nachbarschaftskrieg.

0

Einfach den Parkplatz "abgrenzen !" Sollte das Nachbar-Auto dennoch dort "geparkt" werden, einfach einige kräftige Burschen bestellen und es "verschieben" lassen !! ::))

MikuMaus 14.10.2010, 20:11

hehe :D

0

Der Vermieter soll im griff nehmen

ICH WÜRDE DIE "MIETE" MINDERN !!UM DIE "PARKPLATZGEBÜHREN !!":-)) WIEDER---DER FEHLERTEUFEL!!

Besorgt euch doch so ein Schild, auf dem steht "Parkplatz für ...Autokennzeichen"

MikuMaus 14.10.2010, 20:07

gute idee, werden wir das erstmal versuchen :)

0

Was möchtest Du wissen?