Was tun nach unrechtmäßiger Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und was hat der Beamte zu den Vorwürfen gesagt? Evtl kommt es ja gar nicht zur Ermittlung, dann wäre der ganze Aufwand mit Anwalt etc unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Anwalt (falls Rechtschutz) und dem übergeben.

Evtl. kommt der an den Namen ran und du kannst wegen Verleumdung Klagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsbeistand und -rat von Nichtjuristen ist in Deutschland strafbar. 


Art. 1 § 1 I 1 RBerG 

Die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten, einschließlich der Rechtsberatung (…) darf grundsätzlich – ohne Unterschied zwischen haupt- und nebenberuflicher oder entgeltlicher und unentgeltlicher Tätigkeit – nur von Personen betrieben werden, denen dazu von der zuständigen Behörde die Erlaubnis erteilt ist. Art. 1 § 8 RBerGOrdnungswidrig handelt, wer 
I Nr. 1 fremde Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig besorgt, ohne die nach diesem Artikel erforderliche Erlaubnis zu besitzen, (…)
II Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden.

Wende dich somit am besten an einen Anwalt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jenshiller
28.06.2016, 14:17

*hüstel*...."Jurist" ist doch kein geschützter Begriff?

Achtung, ich operiere mit Halbwissen.

0

a) Eine Anzeige ist erstmal kein Drama.

b) "Anwalt", klingt gut. Hier aber ein kleines Geheimnis: nicht jeder Anwalt kann  / weiß / wird aalles für dich regeln.

Das ist kein Allheilmittel....mach dir erstmal keinen Stress und warte ab, was man dir konkret vorwürft und hinterfrage dich auch selbst, eine Anzeige i.S. tierschutz kommt auch nicht von allein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?