Was tun nach Brand in Nachbarwohnung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihr solltet Euch nicht in der kontaminierten Wohnung aufhalten, bis die Sanierung abgeschlossen ist. Zuständig sind hier zwei Versicherungen: Die Wohngebäudeversicherung kümmert sich um die Sanierung von Bauwerksteilen (Decken, Wände, Fußböden) durch ein qualifiziertes Brandschaden-sanierungsunternehmen. Eure Hausratversicherung ist für die Dekontamination /  Reinigung / Entsorgung betroffener Hausratsachen zuständig.

Achtung: Lebensmittelvorräte und Getränke müssen auf jeden Fall entsorgt werden! Ebenso Spielzeug für Kleine Kinder.

Während die Wohnung unbewohnbar ist, ist eine Mietminderung um 100% angemessen. Für die Kosten eines Ersatzquartiers kommt - sofern "Hotelkosten" mitversichert sind - die Hausratversicherung auf (Hotelkosten sind selten in der Wohngebäudeversicherung versichert). Hier sind allerdings die Modalitäten vorher zu klären, denn meist sind die Hotelkosten der Höhe nach begrenzt - z. B. auf 1 %o der Versicherungssumme (also gibt's bei einer Versicherungssumme von z.B. 50.000,00 € je Nacht maximal 50,00 € Hotelkosten).

Ihr solltet Euch unbedingt noch einmal an Eure Hausratversicherung wenden, da ja Hausrat auch betroffen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CraZyBarbie1
03.02.2017, 23:46

Die einzig vernünftige und zugleich richtige Antwort hier!

1

Ja ein Wutausbruch ist immer eine schlechte Entscheidung. Sinnvoller ist mal sachlich zu überlegen was zu tun ist.

Schade das eure Feuerwehr euch nicht auf das Merkblatt zum "Umgang mit kalten Brandstellen" https://vds.de/fileadmin/vds_publikationen/vds_2217_web.pdf hingewiesen hat. Das ist leider immer noch nicht sehr verbreitet.

Beim Lesen des Merkblattes wäre euch vermutlich klar geworden das ihr euch in der Wohnung auf Grund der Gefahrstoffe in Gefahr befindet.

Wenn eurer Hausbesitzer bzw. Hausverwalter nicht erreichbar ist wäre eigentlich der nächste Ansprechpartner euer Ordnungsamt. Bei Unbenutzbarkeit der Wohnung sollten die euch eine Ersatzquartier anbieten. Alternativ könnt ihr in ein Mittelklassehotel ziehen.

Die Abrechnung erfolgt dann über die Wohngebäudeversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Haftpflicht des Verursachers wird das wohl nichts die Mieter der Wohnung stammen nicht von hier anders kann ich es einfach nicht beschreiben. Ich habe 5 Mitmenschen gezählt die aus dem Fenster gesprungen sind und 2 weitere wurden durch die Feuerwehr aus der Wohnung gerettet und das aus einer 2,5 Zimmer Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKausK
03.02.2017, 17:55

das klingt nicht gut

0

@Cyberplayer,

Du solltest deine Hausratversicherung noch einmal kontaktieren, denn diese sind für die Schäden am Hausrat zuständig und ich vermute, dass auch der Hausrat verrußt ist.

Ergänzend, würde ich mir für die Zeit wo die Wohnung nicht bewohnbar ist eine andere Bleibe suchen entweder bei Freunden oder evt. auch im Hotel. Diese Kosten muss auch die Wohngebäudeversicherung oder der Hauseigentümer übernehmen.

Daher fordere ihn auf, sich umgehend um die Angelegenheit zu kümmern, mit dem Hinweis, dass ihr vorübergehend in ein Hotel einzieht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und Dein Berater läßt Dich einfach so hängen, für den ist das doch Alltag.

Ich kenne nur wenige HR-Versicherungen, die Rußschäden absichern und eine VGV hat mit einem Hausrat ja nichts am Hut. Ich fürchte: Pech gehabt.

Meine HR übernimmt den Schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKausK
03.02.2017, 16:53

Da ist die Haftpflicht des Verursachers zuständig, ist das ein Kabelbrand unter Putz ist die Gebäudeversicherung zuständig Elektrogeräte , Kerze , Ofen Mieter. Gastherme Vermieter

0
Kommentar von Apolon
03.02.2017, 18:14

@Schleudermaxe,

überlege doch einfach mal selbst, was du hier ständig für einen Unsinn von dir gibst.

Wenn der TE dich als Berater hätte, wäre er doch völlig verloren. Und vielleicht hat er ja auch das Pech solch einen Gnom als Versicherungsvermittler zu haben.

0

Sehr einfach,

ein Hotel der Mittelklasse wartet auf euren Besuch. Das zahlt erst ihr und dann euer Vermieter, bis eure Wohnung vollständig hergerichtet ist.

Normalerweise ist dafür die Haftpflicht des Verursachers zuständig. Also wenn der Brand von dem Mieter ausgelöst wurde oder eines seiner Geräte haftet dieser. Vorsicht Falle viele Harz4 der und so haben keine Haftpflicht, dann könnte der Schaden an euch hängen bleiben.

Aber der Vermieter hat ja sich schon für zuständig erklärt hoffentlich auch in schriftlicher Form .

Ihr könnt auf jedenfalls in ein Hotel gehen und könnt die Mietzahlung für die Wohnung einstellen.

Die meisten Bücher und so könnt ihr wegschmeissen und euch natürlich bezahlen lassen, die meisten Möbel auch..

Shit happens aber sich neu einrichten hat auch was mal mit 30000,00 euronen in der Hosentasche neu einrichten..


Ihr Armen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
03.02.2017, 16:53

... das verstehe ich nicht. Warum sollte eine PH mit den läppischen Zeitwertleistungen hier etwas ordnen, wenn eine eigene HR Wiederbeschaffung bezahlt?

1

Was möchtest Du wissen?