Was tun Nach bestandener Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Beruf, den du gelernt hast, gibt es in so ziemlich JEDER Branche, das heißt mehr oder weniger, du bist branchenunabhängig. Du kannst dir also einfach aussuchen, wo du dich bewirbst. Kannst in Handelsunternehmen gehen, in die Industrie, sogar in die Forschung. Allerdings bist du mit dem Beruf kein Spezialist, und wirst vermutlich immer gleiche Rahmenaufgaben haben (Büromanagement eben). 

Falls du im Besitze eines Abiturs bist, könntest du studieren. Was du willst. Es bietet sich natürlich an, ein Themengebiet zu wählen, indem du bereits erste Erfahrungen gemacht hast, z.B. Betriebswirtschaftslehre. Sei dir aber bewusst, dass eine Spezialisierung dir eventuell Nischenjobs sichern kann, denn reine BWLer und Bürokaufleute gibt es, leider, zu Hauf auf dem Arbeitsmarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niggo96
29.09.2016, 09:20

Abi hab ich. Genau das ist ja aktuell mein Problem. Aktuell macht es sehr viel Spass. aber es  bleiben halt immer die gleichen aufgaben egal in welcher Branche. sehe das ja bei meiner Kollegin. die macht die gleichen aufgaben wie ich und die arbeitet hier seit 20 jahren.

ich möchte mich weiterentwickeln. neues lernen :-)

0

Du solltest die Freude am Beru gleich nutzen für den Berufseinstieg. Du wirst einige gute Jobs finden.

Im laufe der Zeit wird sich deine Einstellung und auch der Beruf an sich ändern! Du wirst also egal was passiert nicht so wie es aktuell ist 40 Jahre Arbeiten.

Zusätzlich wirst du dich sicher nach ein paar Jahren um Aufstiegsmöglichkeiten umsehen und eine andere Tätigkeit ausüben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte es für nicht verkehrt, wenn Du erst einmal ein wenig Berufserfahrung sammelst. In dieser Zeit kannst Du Dir darüber im Klaren werden, in welche Richtung Du eine Fortbildung machen möchtest. Viele Weiterbildungen werden zudem noch berufsbegleitend angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal ein Jahr weg. Work and Travel bietet sich da an. Du wirst so viele Erfahrungen machen, dass du danach sicherlich viele Möglichkeiten kennst, was du noch alles machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niggo96
29.09.2016, 08:57

das Hatte ich während der Schulzeit mal in erwähgung gezogen zu machen, aber glaube für mich persönlich ist das nichts

0

Was möchtest Du wissen?