Was tun nach Ausbildung zum Chemielaboranten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi

Ich bin Pharmakant beziehungs werds bald sein und kann mir genau vorstellen wie es dir geht.

Ein hier erwähnter CTA würde nichts bringen, dass es quasi die schlechtere schulische Ausbildung zum Chemielaboranten ist.

Wenn du studieren willst, kommt eventuell ein Studiendarlehen in Frage, das ist ein zinloses Darlehen vom Staat, allerdings ist das auch begrenzt und muss KOMPLETT zurückgezahlt werden.

Ich bin mir nicht sicher ob das Chemielaborant geht oder ob es was bringt, aber man kann nach einem Jahr Berufserfahrung oder einem Jahr Studium (vllt wird dein Chemiestudium da akzeptiert) eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker machen.

Infos: http://www.technikerschule-berlin.de/

Hey! Danke für die Antwort. Habe vor 4 Monaten ein Fernstudium zum staatl. geprüften Chemietechniker begonnen. Bin noch immer in meinem Ausbildungsbetrieb und durch die Schwangerschaft einer Mitarbeiterin bin ich jetzt in der interessantesten Abteilung gelandet und darf mich mit instrumenteller Analytik beschäftigen anstatt den ganzen Tag die Dichtekugel baden zu lassen. schwein gehabt Bin echt zufrieden. Das Fernstudium schlaucht zwar, aber es geht voran! :) Von den Themen her bereitet es auf eine Führungsposition vor, ohne dabei so dramatisch zu überfordern wie es das reine Chemiestudium getan hat.

Stimme zu, CTA ist keine Weiterbildung sondern eher eine Degradierung.

0
@blablubb86

cool das freut für mich für dich :)

ein fernstudium wäre für mich vllt auch noch eine Möglichkeit

würde gern kontakt mit dir aufnehmen um mal zu hören, wie das so abläuft, da ich selbst niemanden kenne, der eines macht

0

Ein Beruf ist auch nicht dafür da, einen "glücklich" zu machen, in jedem Beruf gibt es Routine, Unterforderung, Überforderung, schlechte Kollegen etc. etc.

Man muss damit einfach zufrieden sein können. Du kannst dich ja auch zum CTA (chem.techn.Assistenten) weiterbilden, aber ein wirklicher Fortschritt ist das auch nicht.

Möglich ist auch ein FH-Studium, aber wenn du danach nicht wieder im Labor landen willst, dann hat man im Vertrieb eher die meisten Chancen, und als Verkäufer ist nicht jedermann geboren.

Eine echte Alternative wäre eigentlich nur ein Studium, FH reicht ja.

Gehalt als Doktorand?

Ich stehe recht kurz vor dem Abitur, möchte danach ein Jahr etwas anderes machen & anschließend Chemie oder Pharmazie studieren. In beiden Fällen tendiere ich allerdings dazu danach in die Industrie zu gehen, wo man ohne Promotion im Regelfall keine "guten" Stellen erreicht. Bei dem Gedanken so lange zu studieren & anschließend noch mal 4-5 Jahre zu promovieren komme ich allerdings ins grübeln, da ich nicht bis ich 29 oder 30 bin ohne festes Gehalt leben möchte. Nun meine Frage: Verdient man in seiner Zeit als Doktorand wirklich kein oder kaum Geld? Falls doch wie viel dann im Schnitt(als Doktorand in Chemie oder Pharmazie)?

...zur Frage

Pharmazie - Reicht Bachelor?

Hallo,

Reicht Pharamaziestudium mit Bachelor? Oder sollte man noch einplanen den Master zu machen ? Z.b in Chemie wird oft geraten den Dr. Titel zu machen. Da es ohne den Dr. nicht viel wert ist... ist das beim Pharmazie Studium auch so?

...zur Frage

Was kann man gut studieren, es sollte halt Richtung Chemie und Finanzen gehen?

...zur Frage

Nach Pharmakanten - Ausbildung Pharmazie studieren?

Hallo ich mache im Frühjahr 2018 mein Abitur und will wissen, ob es möglich ist, nach der Pharmakanten Ausbildung Pharmazie zu studieren. Mein Notendurchschnitt liegt zurzeit bei 1,8, was nicht so optimal für dieses Studium ist. Ich denke, dass ich diesen Schnitt beibehalten werde. Kann mich evtl. steigern, je nach dem, wie die Klausuren verlaufen. Meine Frage wäre nun ob es überhaupt möglich ist Pharmazie nach der Ausbildung zu studieren, auch wenn mein Abi nicht so gut wäre? Macht es denn dann überhaupt Sinn, nach einer Ausbildung ein Studium anzufangen? Könnte mir jemand was zum Verlauf des Studiums etwas sagen?

Ich dachte auch daran evtl. Chemie zu studieren, wenn mein Abi nicht so gut wird.

Ich bedanke mich schonmal für Antworten. :-)

...zur Frage

Pharmazie studium nach pta Ausbildung

ich habe einen mittleren reife Abschluss und mache gerade ein Ausbildung zur pta. allerdings habe ich vor noch Pharmazie zu studieren da ich in die Pharmaindustrie möchte. müsste ich dann trotzdem erst noch auf die bos um mein Abitur zu machen? und hat das einen Vorteil wenn ich vor dem Studium eine pta Ausbildung gemacht hab? wie läuft das Studium ab?

...zur Frage

Chemie-Studium nach der Ausbildung?

Hallo, Ich möchte nach meinem erw. realschulbschluss eine ausbildung zum Chemielaboranten machen nun ist die frage ob ich nach der ausbildung ein Studium in chemie machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?