Was tun mit sparbuch Hilfe nötig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um das ganze hier aufzuklären und möglichst kurz zu halten.

Nein das Geld ist nicht weg, aber es müssen mit Gebühren gerechnet werden die jedoch von der Höhe des Sparbuchbestandes abhängig sind.

Wie schon geschrieben wurde kann das ganze bei einem hohen Bestand bis zu 3 Monate dauern, wobei die Grenze von 100 € leider falsch ist.

Fazit: Einfach zum Schalter bei deiner Filiale gehen und denen den Fall erklären, die Mitarbeiter dort kümmern sich um alles weitere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Guthaben unter 100€ ist, ist es kein Problem; der Direktor der Sparkasse erklärt das Buch für kraftlos. Wenn mehr als 100€ drauf sind, dauerts bis zu 3 Monaten und dann bekommst du dein Geld wieder. :) kostet aber beide Male ein wenig (kannst du im Preis- und Leistungsverzeichnis im Netz nachschauen www.sparkasse-*dein Ort*.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortenBot
14.08.2016, 01:30

An sich nicht schlecht informiert nur die 100 € stimmen leider nicht. (weis aber nicht ob das früher mal so war) aktuell zumindest ist der Betrag deutlich höher. 

Durchaus aber möglich das lokale Banken die Grenzen selbst niedriger setzten, weil Sie das schlichtweg nicht wollen. Gesetzlcih gesehen waren es aber mehr als 100 €.

(mir ist leider der genaue Betrag entfallen)

0

Geh mit deinem Personalausweis zur Sparkasse und gut ist. Das lässt sich leicht regeln. entweder löst du das Konto auf oder kriegst ein neues Sparbuch (bzw Kontokarte, die alten Sparbücher haben viele Institute gar nicht mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich benötigst du Zwingend das Buch am besten gehst du mal zu der Sparkasse wo du das Konto eröffnet hast und redest mit dehnen OB und was man da machen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an die Sparkasse (mit Ausweis) die helfen dir dann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?