Was tun mit den Kakteen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man Kakteen zuviel gießt, kann Wurzelfäulnis entstehen.

Die Ursachen sind vielfältig und oft eine Kombination:
- zuviel gegossen
- Erdmischung die Wasser zulange hält
- Töpfe oder Schalen wo überschüssiges Gießwasser nicht abfließen kann

...

Zuerst mußt du wissen was für Kakteen-Arten es waren bzw. sind. Es gibt mehrere hunderte Arten davon. Dazu kommen noch weitere 100te von Zuchtformen.

Je nach Art stammen diese aus Wüsten, Hochgebirge als auch Urwald-Regionen. Entsprechend unterschiedlich kann die optimale Pflege sein.

Ohne Foto kann man nicht sagen ob deine Kakteen bereits tot sind bzw. ob man die noch retten kann. Mach ein Foto und zeige dieses hier.

Es gibt übrigens zahlreiche Seiten im Internet, wo man sich vor der Pflege sehr gut informieren kann. Ein Beispiel: http://www.kaktus-kakteen-sukkulenten.de/

Für mich liest sich das so, als wenn sie zu viel  (!!) Wasser hatten. Dieser weiße Pelz könnte nämlich durchaus Schimmel sein. Und wenn die verfault sind, spricht das ebenfalls für zu viel Feuchtigkeit. Ob sie (noch) zu retten sind, vermag ich zwar nicht zu sagen. Du solltest aber gerade bei Kakteen auf eher weniger als mehr Wasser achten.

Ich glaube, die sind tot. Nimm sie am Besten raus.

Was möchtest Du wissen?