Was tun. Kenne mich nicht aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tätlicher Angriff

Ein Tätlicher Angriff ist die in feindseliger Willensrichtung

unmittelbar auf den Körper eines anderen zielende Einwirkung   (mit   der  Dose!) ohne Rücksicht auf ihren Erfolg.

Es  kommt darauf an,  wie der Richter es sieht, ob die Dose gefährlich ist  ,  ua

§ 224
Gefährliche Körperverletzung

(1) Wer die Körperverletzung

2. mittels einer

Waffe

oder eines anderen

gefährlichen Werkzeugs

,

3. mittels eines

hinterlistigen Überfall

begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn
Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten
bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

https://dejure.org/gesetze/StGB/224.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen was bist du denn angezeigt worden? Ist jemand verletzt? Fühlte sich jemand beleidigt? Ich sehe auch nicht, welchen Grund du für eine Anzeige hättest - wegen des Wegschiebens? Ehrlich gesagt, denke ich, dass das alles im Sande verlaufen wird und das ist auch gut so. Unsere Gerichte haben Wichtigeres zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GammaG
27.11.2016, 23:58

Ich weiß es auch nicht so genau, aber ich denke wegen Körperverletzung. Die meinten das ich sie mit der Dose getroffen hätte, was ich zwar nicht gesehen hab, aber stark bezweifle. Hab auch nicht gesehen, das jemand verletzt war. Aber denkst du es ist sinnvoll jetzt auch anzeige zu erstatten?

0

Was möchtest Du wissen?