Was tun Hund wurde von Wespe gestochen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erste Hilfe bei Wespenstiche & Co.
Bienen-/Hummelstich: Wenn möglich den Stachel vorsichtig herausziehen
Zwiebelsaft lässt die Stelle schnell abschwellen und nimmt den Juckreiz
Bei Spaziergängen hat man meist keine Zwiebel zur Hand, dann die Stelle mit einem feuchten Tuch kühlen
Gabe von Apis D6 (1 Gabe = 5 Globuli), bis zum Nachlassen der Symptome kann man es halbstündlich geben
Gabe von Rescue-Tropfen
Bei Stichen ins Maul/Rachen den nächsten Tierarzt aufsuchen. Gefahr des Erstickens!
Achtung! Manche Hunde reagieren hoch allergisch auf Wespenstiche; es kann auch zu tödlichen Schockzuständen nach einem Wespenstich kommen. Das weiß man vorher leider nicht, deshalb kann man vorsorglich beim Tierarzt auch Prednisolon-Tabletten besorgen (den Tierarzt unbedingt nach der Dosierung fragen!). Einen allergischen Schock erkennt man an weißen Mundschleimhäuten und schlechtem Allgemeinbefinden. Den Hund unbedingt zur Kontrolle dem Tiearzt vorstellen!

Quelle : http://www.norwichterrier.de/standard/sommer-auf-vier-pfoten/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja was jetzt? Wurde er gestochen oder gebissen? Wenn er nur gebissen wurde, dann ist nichts weiter zu veranlassen, denn die Mandibeln der Wespen sind zu schwach, um eine ernsthafte Verletzung zu verursachen. Wenn er aber gestochen wurde, dann solltet ihr vorsichtshalber den Tierarzt aufsuchen. Da beim Stich Gift injiziert wird, kann dies zu einer Schwellung führen, die besonders im Mund-/Rachenbereich zu Atemnot führen kann.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum nächsten TA, bevor dem Hund die Luft ausgeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Tierartz gehen wäre die beste möglichkeit hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?