Was tun Hund meiner Oma pinkelt in mein Bett?

7 Antworten

Geh du mit der Huendin Gassi und lobe sie! Fuer die "Lernzeit" stelle einen großen Pappendeckel vor das Bett, sodass sie erst gar nicht hochspringen kann. Und wenn sie es versucht, sage ihr in bestimmtem Ton, dass sie es lassen soll. Du kannst auch ein kleines Gitter in die Tuere machen. Da kann sie nicht drueber, du aber schon.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hatte in den letzten 15 Jahren 5 Hunde, 1 -3 gleichzeitig.

Hallo du.

Ich schicke dir mal einen Link

http://www.helpster.de/der-hund-pinkelt-ins-bett-so-gewoehnen-sie-s-ihm-ab_88564

Evtl. helfen dir diese Tipps.

Vielleicht kannst du dein Zimmer auch abschließen?

Reinigen die Matratze so gut es geht, und dann würde ich 

ein paar Tropfen Minzöl auf der Matratzen verteilen.... 

Ist zwar nicht die feine englische Art, aber wenn niemand den 

Hund sofort erwischt und maßregelt wird das nix.

Ebenso sinnfrei, die Hundenase ins Pipi stubsen.

Rede doch nochmal mit deinen Eltern, es ist doch unhygienisch wenn der Hund das immer wieder macht....

Nun, ich drück die Daumen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 30 Jahren mit Hunden

Da hast du recht es ist einfach ekelhaft, vor allem bei diesem Wetter . Dankeschön

0

Schade das du bis her nur doofe antworten bekommen hast. Viele nehmen das hier nicht ernst -.-

Also ohne das es böse klingen soll. Aber da muss man nen Hund bestrafen. Schnappschüsse dir den Hund drück ihn mit der Nase in seine pipi Sage pfui und hau ihn auf dem po. Bleibe dabei ernst sonst wird dich der Hund nicht ernst nehmen.

1. wie alt ist der Hund?
2. welche Rasse?
3. steht nur deine Tür offen oder auch andere Türen?
4. Verbindet der Hund von deiner Oma was schlechtes mit dir. Zb bist du mal auf seiner Pfote getreten oder Ärgerst du ihn..?
5. Verbringst du Viel zeit mit dem Hund, spielt ihr, geht ihr Spatzieren ...?

Ich leide wirklich darunter .ich habe mal gelesen dass wenn man den Hund dabei nicht erwischt ,erst nach ein paar Stunden sieht was er angestellt hat und ihn dann bestrafen möchte das der Hund gar nicht versteht was man von ihm möchte weil er es vergessen hat.
1.Sie ist halt für ihre Rasse glaube 10 Jahre.
2. Bolonka Zwetna .
3.alle Türen stehen offen meine ist ja meistens zu ,habe das Gefühl sie wartet darauf das die Tür sich öffnet damit sie in mein Bett kann .
4.ich hatte früher als meine Oma noch alleine gewohnt hat ein gutes Verhältnis zu ihr aber jetzt wo ich sie jeden Tag sehe und sie in mein Bett macht, nervt sie mich ganz schön .
5.seit der Pipi Aktion nicht mehr.

0

Also den Hund auf den Po zu hauen oder die Nase in die Pipi zu stecken, finde ich doch etwas sehr hart.. sowas macht man doch auch nicht bei Kindern, die ins Bett machen. Klar sollte der Hund erzogen werden, aber nicht körperlich. Man sollte den Hund einfach dabei erwischen am besten, "Nein" sagen und ihn in den Garten setzen oder eben einfach die Tür schliesen.

0

Die Kinder machen es ja meist auch nicht mit Absicht aber der Hund kann auch gerade vom gassi gehen zurück kommen und pinkelt auf mein Bett, nur auf meins. Bin mir nicht sicher ob Hunde sowas können aber ich könnte schwören sie macht es aus Prinzip.

0

Muss ich jetzt immer aufpassen das meine Tür zu ist nur damit ihr blöder Hund nicht in mein Bett seicht? 

was wäre so schlimm daran?

Die Türe hinter sich zu schließen, ggf. auch abzuschließen macht doch nun wirklich keine Mühe! 

Wenn Du auf Toilette gehst machst Du das doch sicherlich auch!

Ansonsten gibt es auch Absperrgitter mit Tür die man im Türrahmen einklemmen kann und den Hund daran hindern ein Zimmer zu betreten!

https://www.trixie.de/heimtierbedarf/de/shop/Hund/Zuhause/AbsperrgitterTreppen/?page=1&card=10418&listpage=1

Ihr habt die Oma aufgenommen, da sollte man auch kompromissbereit sein und auch bereit sein, sich gewohnheitsmäßig umzustellen. 

Ältere Menschen können sowas viel schlechter als junge Leute!! 

Sie zieht hier ein , ihr Hund pinkelt in mein Bett und Sie gibt mir die Schuld dafür ? Klar kann ich meine Tür zu machen , nur ich werde es auch sicherlich das ein oder andere mal vergessen und dann ? Sie gibt mir die Schuld daran was eigentlich einfach nur an der mangelnden Erziehung liegt

0
@anonym0508

was sagen denn deine Eltern dazu? 

warum sprechen die nicht mal mit der Oma?

bei uns regelten ähnliche Probleme immer die Erwachsenen und nicht die Kinder!

2

Eine mögliche Erklärung wäre daß der Hund dein Bett liebt vom Geruch her, der ja von dir stammt. Er hat das Verlangen, die Stelle zu markieren, auf der du immer liegst. Das kann auch ein Liebesbeweis dir gegenüber sein, wahrscheinlich gehst du auch gut mit ihm um.

Durch das ständig wiederholte Wechseln deiner Bettwäsche muß er dann auch immer wieder die Stelle neu markieren die er liebt.

Da ich früher selbst mal ein Hund war, kenne ich das. " Wuffwuff!"

Abhilfe gelingt dir nur, wenn du ihn immer wieder beobachtest und wenn er dann auf´s Bett springt, sofort wieder herunterholst mit einer verbietenden Handbewegung und ein paar Worten, aber keinesfalls ihm Schläge versetzt. Das wirst du schon ein paar Mal wiederholen müssen, bis er´s verstanden hat daß es dir nicht gefällt.

Wetten, so hat´s Erfolg?  Es grüßt dich Wuffwuff, jetzt < dfl-Lothar > !

Was möchtest Du wissen?