was tun? haftstrafe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, wenn sie morgen ihre haftstrafe antreten soll, muß sie auch hin. Da kommt sie nicht herum. Warum ist sie denn nicht in Widerspruch gegangen ? Auf alle Fälle sollte sie das familiäre und gesundheitl. Problem ihres Sohnes ansprechen. Vielleicht gibt es doch noch eine Möglichkeit den Sohn zu helfen. Ich wünsche ihr ganz viel Glück und alles Gute. Liebe Grüße von bienemaus63

Das hätte sie sich vorher überlegen sollen. Wenn sie zum Hafttermin nicht erscheint, kommt sie auf die Fahndungsliste. Übrigens sind die Anstalten voll mit "Unschuldigen"

jessica29 14.10.2012, 14:57

was vorher überlegen sollen? das sie eine mitbewohnerin hat, die klaut, lügt betrügt und es ihr in die schuhe schiebt? unwissende sollten sich nicht zu weit aus dem fenster lehnen mit solchen anschuldigungen bzw behauptungen!

0
outfreyn 14.10.2012, 15:46
@jessica29

unwissende sollten sich nicht zu weit aus dem fenster lehnen mit solchen anschuldigungen bzw behauptungen

Immerhin gab es anscheinend einen Prozess mit Urteil.

Darf man fragen, was ihr Rechtsbeistand beruflich macht, wenn er es nicht verhindern kann, dass eine erwiesenermaßen Unschuldige im Häfen landet?

0

Zweierlei Möglichkeiten, am Besten beide versuchen:

  1. Sofort zu einen Psychotherapeuten, der ihr wegen der Situation ihres Sohnes und dessen Hilfsbedürftigkeit Haftunfähigkeit bescheinigt.

  2. mit der Staatsanwaltschaft reden und um Aufschub bitten.

Sie muß auf jeden Fall die Strafe antreten und dann dort alles weitere klären.

Was möchtest Du wissen?