Was tun gegn Rücken- und Oberschenkelschmerzen?

3 Antworten

Bei einer Zerrung soltest Du etliche Wochen mit dem Training aussetzen.

Grundsätzlich können undefinierbare Knochenschmerzen auch mit einem Mangel an Vitamin D zusammenhängen. Unbedingt messen lassen!

Mir hilft meine Osteopathin. Das ist teuer, aber das einzige was geht. Nur mit den Händen können die wahre Wunder vollbringen und mit einfachen Dehnübungen, die man zu Hause macht.

Der Orthopäde verschreibt nur Schmerzmittel!

Unbedingt den Physio wechseln. Such dir einen, der auch die Qualifikation zum Manualtherapeuten hat

Rückenprobleme mit Taubheitsgefühlen

Hallo Am Sonntag abend kamen urplötzlich extrem starke Rückenschmerzen die über dem Gesäß waren, ich konnte leider keinen Schmerzpunkt feststellen, denn sonst hab ich das immer so gemacht Schmerzpunkt gesucht und rausmassiert dann ging es wieder, aber diesmal war nix festzustellen !!

Bis Dienstagabend hielten die Schmerzen in der Stärke an ab Mittwoch ging es dann wieder, Mittwochabend habe ich festgestellt das mein Po + Oberschenkel so komisch sind als wäre alles eingeschlafen nur ohne kribbeln, halt taub habe noch eine kleine Stelle rechts neben der Wirbelsäule die schmerzt aber nicht doll, beunruighend ist eher das Gefühl was in Oberschenkel und Po ist, aber was ist das mit dem Rücken, ( ich sitze oft am Pc und habe auch nicht gerade eine aufrechte Haltung und auf meiner Lümmelcouch sitz ich auch nicht gerade sondern eher Krumm) ob sich deswegen da was eingeklemmt hat, oder vllt doch die Bandscheiben ??? ich meine ich bin gerade mal 29 Jahre...

War gestern auch beim Hausarzt der hat mir Physio verordnet die aber erst in 2 Wochen anfängt...

Ich hab schon nen bissle Angst wegen der Taubheit am Oberschenkel

...zur Frage

Knieschmerzen, Adduktorenzerrung, Tipps?

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon seit 2-3 Monaten Knieschmerzen und Schmerzen im Oberschenkel und Rücken.

Durch eine Prellung bekam ich Wasser im mein Knie.

Desweiteren diagnostizierte mein Physio eine Adduktorenzerrung und eine Verdickung der Oberschenkelmuskulatur.

Das Problem ist, dass mein „Bein“ gegen die Behandlungen „resistent“.

Hat jemand Tipps für gute Behandlungen, die helfen könnten?

( ich trainiere momentan nicht voll mit, würde es aber möglichst gerne wieder)

...zur Frage

Unangenehmes Gefühl bei Massage?

Hey,

Mein Physio hatte mir meinen Oberschenkel, Adduktoren, Leiste und an der Hüfte massiert, bloß das fühlt sich immer unangenehm an. also ich habe keine Schmerzen nur es fühlt sich immer komisch an wenn nicht ich sondern ein anderer die Stellen berührt ist das normal oder bin ich nur empfindlich?

...zur Frage

Schmerzen an mein Lendenwirbelbereich, was tun?

Hallo,

ich (w, 17) hab schon seit ca. 1 Jahr schmerzen im Bereich meiner Lendenwirbelsäule. Dazu kommt noch das ich öfter nackenschmerzen und wenn ich mich bücke, hab ich bei mein Rücken (unten links) ein gefühl, als ob ich es knacken muss (hab schon alles versucht es zu knacken, bringt nichts). Ich hab dann von mein Orthopäden ne Verordnung für Physio bekommen. Hat natürlich nichts gebracht. Dann hab ich ein MRT an mein LWS gemacht wegen verdacht auf Bandscheibenvorfall. Der Befund war ganz normal, es wurde nichts entdeckt.

Der Arzt meinte, ich soll dann halt zum Fitness und Sport machen? Er kann mir garnicht mehr weiterhelfen. Würde das denn was bringen? Oder würde eine Sportart gegen mein Rücken helfen? Wenn ja welche?

...zur Frage

Habe viele Symptome, kommt das von den Nerven, Rücken, Ischiasnerv oder den Bandscheiben?

Seit ca 4 Wochen habe ich Probleme, zuerst fing es mit den Beinen an. Schon nach wenigen Minuten, sind mir die Beine beim sitzen-täglich, eingeschlafen. Egal ob im Kino, in der Pause bei der Arbeit. Ein Bein ist auch immernoch angeschwollen.Außerdem kurze Krämpfe in der Wade oder Oberschenkel, an unterschiedlichen Stellen Zuckungen oder pieksen, kribbeln,kurze wärmegefühle im Bein, stechen in der rechten Fußsohle-täglich. Ich hatte jetzt auch schon paar mal am Mund kurze pelzigkeitsgefühle/Zuckungen. Einmal beim Yoga habe ich etwas kribbeln gespürt, von der Hüfte bis runter in den Fuss und dannach bis zum nächsten Tag hatte ich Beine wie Pudding. Ich war schon beim Hausarzt und er meint, es könnte mit dem Ischiasnerv zu tun haben und hat mir an ein paar Stellen an der Hüfte rumgedrückt (tat auch weh..) Seit dem bekomme ich immer mehr schmerzen im Rücken / Hüfte/ Popo. Er hat mich auch zu einem Neurologen und Orthopäden überwiesen. Was ich komisch finde, ich habe gehört, dass beim ischiasnerv die schmerzen bis ins Bein ausstrahlen, bei mir hatte ich aber zuerst Probleme mit den Beinen und jetzt kommt der Rücken dazu.( Rückenschmerzen werden bei sitzen, beugen oder stehen schlechter, bei laufen besser)

Was kann das nur sein ?! :(

...zur Frage

Was kann man denn noch dagegen unternehmen?

Folgendes habe seit längeren stärkste Muskelverspannungen und dadurch auch meist starke Schmerzen. Nun ist es seid einigen Wochen so, dass ich immer stärkere Muskelzuckungen habe, ständig zittere und nun merke das mein rechter Oberarm aber auch mein rechter Oberschenkel sowie einige Stellen am Rücken immer tauber werden. Nun war ich am Freitag bei uns in der LVR-Klinik wo ein Neurologe lediglich einige wenige Tests gemachte hatte und meinte es sei nichts neurologisches, bzw auch nach mehrfachen Hinweis wurde z.b mein Rücken nicht untersucht und ich trotz Einweisung nach Hause geschickt. Nun ist es allerdings so das ich immer stärkere Schmerzen in den Armen Rücken muss habe bzw auch die Taubheitsgefühle und das Zittern werden immer schlimmer. Nun sagte meine Hausärztlin neulich was von Nervenentzündung nur Frage ich mich wenn der Neruloge nichts macht und bei uns das Malteserkrankenhaus nichts machen wollte als ich als Notfallpatient da war was soll ich denn da noch machen außer einen Orthopädentermin der dann erst in einigen Wochen ist. Vielleicht hat jemand schon einmal solche Probleme gehabt und weiß Rät.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?