Was tun gegen zu frühes kommen? Was für ein Arzt/ Rezepte / tricks?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer immer damit angibt "Ich kann eine Stunde", der hat es doch eh nicht drauf. Das kann ja nichtmal schön sein...

Da hab ich lieber kurzen, aber schönen Sex (evtl, öfter hintereinander, mit Abständen) bevor ich mich da kaputt machen lass.. Ich meine eine Stunde Sex ist doch anstrengend.. :-) Da wird eh nur drauf losgehämmert und sowas find ich nicht toll..

Ich glaube nicht, dass dir ein Arzt dabei helfen kann. Die Lösung wird wohl die Übung sein. Man kann alles antrainieren :-)

Hay ich wollte nicht angeben nur das man den vergleich versteht und ja ich glaube da gib's nur den weg (: ich hoffe es klappt bald mal.. (:

0

Für die meisten Frauen ist eine Stunde Penetration alles andere als erstrebenswert. Eher das Gegenteil. Bei Deiner Veränderung die aber doch sehr ausgeprägt ist behalte es weiter im Auge. Wenn es so bleibt- alles gut.
Solltest Du immer schneller werden und unter 2 Minuten kommen sollte man es zumindest abklären. Das hat alle Anzeichen der genetischen Form.
Da hilft dann ohnehin nur eine Behandlung mit Xaramax oder Dapoxetin um die Symptome zu lindern.
Die genetische- ist eine lebenslange Form und muss nicht vom Anfang an auftreten

0

Hallo an den jungen Herren,

die Weisheit
mit vorher mal "selber Hand anlegen" mag sich dadurch bestätigt
haben, dass es bei einem Mann bei dem alles durchschnittlich "normal"
funktioniert dazu führt, dass er in der zweiten Runde ein wenig länger kann.

Auf die
Herren der Schöpfung die aber damit generell ein Problem haben hat es den
Gegenteiligen Effekt. Man spricht von einer Konditionierung (Eintrainieren) des
Reizes zum schnellen Samenerguss.

Das ist ein
Effekt der halb psychisch und halb physisch bedingt ausgelöst wird. Der Mann
versucht möglichst schnell zum entspannenden Erguss zu kommen bevor es mit der
Partnerin losgehen kann. Dieses Verhalten setzt sich schon mal im Kopf fest mit
dem Ergebnis, dass es zur Gewohnheit wird.

Der
Physische Effekt ist der, dass damit eine Dauerpotenzierung der Nervenzellen
erreicht wird. Diese reagieren aber leider darauf mit einer Vergrößerung der
Synapsen und der synaptischen Endköpfchen, wodurch die Zahl der Rezeptoren auf
der einen Seite und die Menge der abgegebenen Botenstoffe auf der anderen Seite
die Zellen noch empfindlicher und noch leichter erregbarer machen.

Zum Verständnis hier: VIDEO:

https://youtube.com/watch?v=1kaYl7GKVoI

Warum ist dann die langsame, bewusste Selbstbefriedigung manchmal hilfreich?Nervenzellen kennen kein starkes oder schwaches Gefühl wie manchmal
angenommen wird.

Nervenzellen lösen aus wenn die Reizschwelle überschritten ist oder eben nicht.

Die Stärke des Reizes entsteht durch die Zahl der ausgelösten Reizimpulse und
die Nähe zueinander. Im Gehirn wird dann addiert und entschieden wie stark der
Reiz ist (vereinfacht)

Wer sich bei der Selbstbefriedigung immer wieder kurz vor dem Erguss abstoppt
erlernt nicht nur den nahenden Erguss vorher besser zu erkennen und damit früh
genug zu reagieren. (Erlernen des "point of no return")

sondern veranlasst auch die Nervenzellen dazu, Träger auf das Einströmen von
Ionen die den Nervenimpuls auslösen zu reagieren.

Ein Effekt den zum Beispiel auch Ca+ Inhibitoren wie Xaramax Gel / Creme /
Spray - nutzt, im Vergleich zu SSR Inhibitoren die die Botenstoffwiederaufnahme
blockieren.

Dadurch steigt mit der Zeit die Reizschwelle oder Aktionsschwelle der Zelle.

Daher solltet Ihr die Selbstbefriedigung weder als Mittel zum Zweck noch als
unbrauchbar ansehen. Richtig angewandt ist dies eine durchaus zusätzlich
wirksame Maßnahme.

Weitere
nützliche Infos unter: http://www.xaramax.com/funktionsweise/

Liebe Grüße

Vor dem Verkehr ein Paar mal ein runterholen dann sind die ersten Drücke wech und du kannst länger

Aha...."Drücke" also....
Infor miere Dich mal wenn Dich das Thema angeht. Denn das ist genau das gegenteil von dem was er tun sollte. Stichwort Konditionierung.......

0

Häufig eine Blasenetzündung was tun?

Also ich habe ein Problem und zwar bin ich krass anfällig für Blasenentzündungen. Ich hatte erst vor 2 1/2 Wochen eine und jetzt schon wieder. Also es könnte an dem Geschlechtsverkehr mit meinem Freund liegen, aber da wir nicht so häufig Sex haben weiß ich nicht so genau wieso ich so anfällig dafür bin. Gibt es da Tricks oder vielleicht auch Sachen die man machen kann, damit man nicht immer zum Arzt muss. Jede Antwort wäre hilfreich! LG

...zur Frage

Brauche Hilfe, Problem Beinbruch Sex durch zu frühes kommen?

Also vor ab zu meiner Person:

Ich bin noch relativ Jung (<21) und bin eigentlich soweit gesund. Ich habe seid einigen Monaten eine Freundin doch es gibt ein Problem. Wenn ich mir einen Runterhole oder sie das macht komme ich immer sehr spät. Aber sobald es zum Sex kommt kann ich nicht wirklich lange. Bei durchgehender Reibung egal ob schnell und hart oder langsam und sanft werde ich immer extrem geil und komme schon unter 2 Minuten. Ich bin noch nicht sehr erfahren muss man sagen aber ich schätze dennoch nicht das das normal ist. Auf einigen Seiten steht das der Grund übergeilheit sein kann aber was könnte man dagegen tun? Und warum komme ich wenn sie oder ich mir einen Runterhole nur langsam? Zudem habe ich ein Problem das ich wenn ich lache meinen Handrang nicht zurückhalten kann. Vielleicht hat das auch was damit zu tun oder? Sollte ich zu einem Arzt gehen obwohl ich denke das meine Werte eigentlich okay sind? Oder könnte mir einer Gründe dafür ausschließen Bzw Gründe nennen die auf mich passen würde? Ich glaube ich setze mir das Ziel zu kommen (unterbewusst).

...zur Frage

Beim Sex immer zu schnell kommen?

Hallo, ich habe folgendes Problem und weiß nicht was ich da machen soll. Wenn mir meine Freundin einen runter holt oder bläst ist alles normal, aber immer wenn wir Sex haben wollen und ich meinen Penis einführen will komme ich fast direkt. Das belastet mich ziemlich und ich weiß weder an was das liegt noch was ich dagegen machen soll. (Sind beide 19 und haben es schon öfter probiert)

...zur Frage

Was kann der Arzt gegen zu frühes kommen tun, kann man da überhaupt was gegen tun?

Wie der Titel bereits sagt, habe ich ein Problem mit mir selbst. Ich komme viel zu früh es ist so dass ich 22 Jahre alt bin und ich mit 17 schon gedacht habe das dieses Problem mit dem Alter aufhört allerdings war es nicht so ich habe immer noch das Problem. Ich komme wenn ich es mir selbst mache nach wenigen Sekunden unter einer Minute. Und wenn ich mal sex habe hält es auch höchstens 2 - 4 Minuten. Was kann ich dagegen tun? Ich traue mich nicht wirklich zum Arzt zu gehen da es mir sehr unangenehm ist und wenn ich doch dahin sollte was würde der Arzt dagegen tun ? Gibt es Hoffnung ? Es auch länger machen zu können ?

...zur Frage

Kann ich niemals Sex haben?

Hallo, Ich bin 15 (bald 16) und habe ein Problem, das mich sehr belastet. Ich glaube ich leide an Vaginismus. Was Selbstbefriedigung und Sex angeht bin ich total frustriert, da ich diese Behinderung habe. Was kann ich tun, damit es besser wird? Ich möchte nicht zu einem Frauenarzt, da ich Angst habe, dass die mir etwas unter starken Schmerzen einführen. Mit meinen Eltern kann ich über so intime Dinge nicht reden und somit kann sich nie Sex haben kann ?😓

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?