was tun gegen wasserschaden am handy?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Reis ist völlig nutzlos. Der zieht vielleicht etwas Luftfeuchtigkeit, aber saugt kein Wasser aus dem inneren des Handys. Da kommt der Reis schließlich auch nicht ran.

Föhnen oder sonst wärmen/kühlen würde es nur noch schlimmer machen. Du föhnst ja auch kein funktionierendes Handy, also erst Recht kein kaputtes.

In solchen fällen das Handy 1 bis 2 Wochen ausschalten, wenn möglich
Akku raus, und passiv trocknen lassen. Mehr kannst du nicht tun.
Feuchtigkeit im Handy trocknet eben nicht über Nacht. Und auch dann ist
es nur Glück, wenn nichts ernsthaft kaputt geht.

Öffnen. Das muss ganz austrocknen. Das Problem sind die Kontakte, die bei Feuchtigkeit anfangen zu korrodieren. Da kann es sein, dass das Gerät nicht mehr richtig funktioniert.

Notfalls müsstest du einen Reparatur Shop bei euch suchen, die das Ding aufmachen und innen so weit es geht, reinigen.

man muss aber auch dazu sagen, dass es nur wenige tropfen waren, die da rein gekommen sind. somit stehn ja die chancen höher, als wenn da ein ganzes glas drüber kippen würde, oder?

0

der Schaden durch das Wasser ist schon da auch wen es geringe Mengen waren da kann nur noch der Handy Doc helfen Reis und solcher Sachen sind da völlig unwirksam  bis schädlich für das Gerät je länger man damit wartet um so schlimmer werden die Schäden bis zum Totalschaden den da sind so viele kleine Teile die schon bei hoher Luftfeuchtigkeit Schaden nehmen da ist Wasser 1000 mal  heftiger Schimmel und Grünspan nach 2-3 tagen und es fällt ganz aus für immer . 

Ich rate auch dazu es in Reis zu legen.

Hilft überhaupt nichts da drin bleibt immer Wasser zurück und nach 2-3 tagen fängt es da drin schön an zu schimmeln und rosten Grünspan an den Kontakten danach sind sehr viele Teile Müll sofort zum Handy Doctor . nie so was machen ist danach Schrott . 

0
@fuji415

hab vorhin den tipp bekommen ich soll das teil mal föhnen, ich hoffe das war keine dumme idee...

0

Was möchtest Du wissen?