Was tun gegen Wassereinlagerung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du so extreme Fressattacken hast, deutet das darauf hin, dass du deine Essstörung noch nicht überwunden hast. Das sollte deine erste Sorge sein! Du solltest dringend eine Therapie machen!

Gegen die Wassereinlagerungen (wenn es denn tatsächlich welche sind, eigentlich hätte der Arzt das feststellen können!) hast du ja schon Tipps bekommen.

Hallo. Zuviel Salz ist unteranderem schädlich für das Herz und die Gefäße.Regulär wird gesagt das 3 Liter Flüßigkeit am Tag reicht.Nach deiner Beschreibung müßtest du vom Pott nicht mehr runterkommen.Die Gewichtsschwankungen hängen mit der Flüssigkeitsaufnahme zusammen.Zuviel Wasser im Körper ist nicht gut da es sich einlagert wie du schreibst.Dagegen gibt es allerdings Wassertabletten.Die Gefahr besteht darin gelangt zuviel Wasser zum Herzen ist das garnicht gut.Solltest du zuviel Fanta oder Cola trinken lass dich mal auf Diabetes untersuchen. Gruß Ralf

Du musst deine gesamte Ernährung umstellen, sonst wird sich bei dir überhaupt nichts ändern. Die Fressanfälle mit 400 Kal sind ein Wahnsinn und die extremen Getränkememge sind auch viel zu viel. Da ist es kein Wunder, dass sich auch Wasser in den Beinen ablagert. In so einem Fall kann der Arzt dir keine Entwässerungstabletten geben, denn das wäre ja nur, wenn man normal trinkt und isst und trotzdem Wassereinlagerungen in den Beinen hat.

Dass du fast nicht mehr stehen kannst ist natürlich auch kein Wunder

Jetzt musst du es ernsthaft angehen mit einer gesunden Ernährung. Es wird dir am An fang sicher schwer fallen, aber wenn du auf die alte Tour weitermachst, lebst du nicht mehr lang.

Du darfst Gemüse und Salat essen, so viel du willst und in jeder Art. Da kannst du dir für so nebenbei auch Kirschtomaten oder Paprikastreifen, Radieschen herrichten, dass, wenn du eine Fressattake hat, et was bereits steht, was du Essen kannst, ohne dass du davon zunimmst 2-3 Stück Obst sind erlaubt. Da würde ich dir raten, das Obst in Stücke zu schneiden und immer nur ein Stückl zu genießen, denn wenn man es schnell in den Mund steckt, hat man nicht viel davon. Trinken solltest duj nicht m ehr als 2 Liter am Tag. Schreibe dir eine Liste, wie du diese Menge auf den Tag verteilst, 5 Liter dürfen nicht mehr passieren. Essen darfst du magere Milchprodukte wie Quark,Käse, Joghurt, Beim Fleisch nur die mageren Sorten, Handflächen groß, mit wenig guten Fetten ev. gebraten, oder gedünstet m,it Gemüse. Es gibt sehr viele Möglichkeiten Wie man Fleisch mit Gemüse oder Salat kombiniert werden kann. Da bist du dann trotz der etwas kleineren Menge Fleisch durch das Gemüse oder/und Salat wirklich satt. Eier sind erlaubt, aber nicht zu viele in der Woche, am besten in der Schale gekocht, da gibt es dann kein zusätzlkiches Fett dazu. Kuchen und Süßigkeiten sind total verboten, da nasche lieber an den Kirschtomaten, die sind auch süß und lassen sich einzeln in den Mund stecken. Gezuckerte Limonade, Eistee, Kola etc. musst duj ganz vergessen. Entweder Wasser, Mineralwasser oder sebst gemachter Früchtetee, ev. mit etwas Süssstoff und Zitronensaft für den Geschmack. Und wenn du das Ganze in den Kühlschrank stellt, schmeckt das wie gekaufter Eistee. Erlaubt sind Kartoffeln, wenn sie nicht mit Fett verarbeitet werden. Im Ganzen sollte überhaupt auch weniger Salz verwendet werden. Das wird auch eine Umstellung für dich sein, ist aber wirklich sehr notwendig. So wie du bisher gegessen hast, arbeitest du dich auf einen Herzinfarkt hin.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft, das durchzuhalten , denn davon hängt dein Leben ab.

Liebe Grüsse

Danke. Ja ab heute habe ich Ernährung umgeändert. Ich werde nur 2-3 Liter trinken.

0

du hast ja hier schon den rat bekommen brennesseltee zu probieren. aus erfahrung kann ich dir sagen, dass das sehr gut wirkt. es gibt in der aphoteke auch spezielle entwässerungstees. naja und natürlich solltest du in den nächsten tagen wenig salz zu dir nehmen. iss reisgerichte. reis hat auch eine entwässernde wirkung.

HAllo

Brennnesseltee hilft gegen Wassereinlagerungen. Vielleicht probierst du es mal damit.

Grüssle

Wenn der Arzt nichts finden konnte, ist das Fett und keine Wassereinlagerung.

Was möchtest Du wissen?